Stahlfelgen richtig lackieren...

  • Das Thema ist bei mir gerade nun auch aktuell.


    Aktuell habe ich 200 EUR + Versand hin + Versand zurück oder 260 EUR hier vor Ort für 4 ganz "normale" 13" Zoll Trabant Felgen zum Entlacken, Strahlen + Pulvern.


    Kann jemand was preiswerteres empfehlen?

  • Strahlen und Pulvern bei uns ca. 100 Euro, wobei das ewig dauert weil die einfach zuviel zu tun haben.

  • Mittlerweile machen die nur noch was für Leute die Sie kennen nebenher.


    Meine ganzen Trabiteile haben 4 Wochen gedauert, aber auch nur weil ich 3 mal angerufen habe.


    Man munkelt aber das dort Teile liegen die die Besitzer nicht mehr abholen weil diese in Vergessenheit geraten sind, eben weil die einfach ein halbes Jahr oder länger rumlagen.


    Das oben geschriebene ist aber nur ein mir bekannter Einzelfall.

  • Ich kenne das günstiger...
    Dauern tut das im Normalfall keine Woche (wenn manns gefickt einschädelt, bekomme ich das innhalb von zwei Tagen hin ;)).

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

    Edited once, last by Deluxe ().

  • Günstig ist auch immer Ansichtssache. Für mich sind 100 Euro ok, oben ist was von 200-260 zu lesen.

  • 100 € für 4 Felgen sind OK. Ich krieg nen kompletten SR50-Rahmen mit Knieblechen und Trittbrettern für 87 € gestrahlt und gepulvert, allerdings nicht innerhalb einer Woche.

  • Vor 3 jahren habe ich 2 felgen vom qek auf der arbeit selbst sandgestrahlt. Danach ohne grundierung direkt mit felgensilber und klarlack lackiert. Bis heute absolut kein rost zu finden. Wenn der rost einmal richtig entfernt wurde dauert es bis neuer auftaucht.

  • Kommt auch auf den Einsatz an. Beim Fahren wird sich die Felge minimal elastisch verformen (straffe Kurvenfahrten, hohe Zuladung, Schlaglöcher, ...), das belastet den Lack und irgendwann gibt's Mikrorisse und Rost. Der Lack altert ja auch. Wer im Winter bei Salzwasser fährt, wird auch eher Probleme mit Rost haben.