Kombination Kupplungsautomat mit Kupplungscheibe.

  • Ich muss das Thema nochmal anschneiden,
    ich habe einen Trabant von 1989 und muss die Kupplung erneuern, ich habe mir deshalb bei Danzer Autoteile eine neue Kupplungsscheibe bestellt. da ich aber im Internet gelesen habe dass es verschiedene Varianten der Kupplung gibt bin ich mir unsicher die von mir gekaufte Kupplungsscheibe zu verbauen. die Kupplungsscheibe ist nicht für Automaten mit Bandmitnam geignet.


    kann mir wer sagen welcher Kupplungsautomat bei einem 1989 deluxe verbaut wurde?
    oder kann ich die Kupplungsscheibe ohne Probleme verwenden?


    Gruß Kalle

  • Hallo,
    1989 wurde der Automat mit Bandmitnahme verbaut. Den kannst du zwar mit der alten Version der Kupplungsscheibe prinzipiell zusammen verbauen, es wird also auch funktionieren, aber es kann Reibschwingungen geben und wird deshalb nicht empfohlen.


    LG
    Marius

  • Was bedeutet Bandmitnahme?
    Was sind Reibschwingungen?

  • Du solltest mal ins WHIMS schauen. Mit Bandmitnahme ist der Automat neuester Bauart.
    http://www.ldm-tuning.de/pictures/T601-00670.jpg


    Reibschwingungen? Schwingung durch Reibung verursacht würde ich meinen. Warum das genau bei dieser Konstellation geschehen soll und wie es sich äußert kann ich dir nicht sagen, ich habe nur das WHIMS zitiert.

  • Alles klar.
    Also weißt du es selbst nicht.
    Danke.

  • Alles klar.
    Also weißt du es selbst nicht.


    :D
    Also alle moderneren Kupplungsautomaten die ich so in den Fingern hatte hatten eine "Bandmitnahme". Allerdings kürzer. Keine Ahnung warum die Bänder beim Trabant Kupplungsautomaten so lang sind?
    Das sind jedenfalls die Bänder, die es bei Autos gerne "auffaltet", wenn Du versuchst, den Wagen im 1. Gang anzuschleppen.
    Um diese "Bänder" gehts:

    Dadurch, dass die Druckplatte nicht starr gelagert ist, soll wohl das Anfahrverhalten weicher werden.
    Ich habe mit den alten Kupplungen (mit starrer, ungefederter Mitnehmerscheibe) keinerlei Erfahrungen. Mir wurde gesagt die neigen eher zum "rupfen", stimmt das?
    Viele Grüße!

  • ich sag mal so, starre Scheibe und stärkerer Automat hat man kaum mehr einen Schleifpunkt, bzw man muss sich beim auskuppeln mehr Mühe geben. Beim Serienautomat wird es ähnlich sein.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Kann ich bestätigen. War bei mir mit ungefedertem Serienautomat so, als der noch ganz neu war. Es war wirklich nur ein Schleifpunkt ... zack ... volle Kraftübertragung.


    Mittlerweile scheints sich's aber eingeschliffen zu haben, mit Gefühl kann man jetzt bewußt schleifen lassen.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")