Hauptwohnsitz oder Nebenwohnsitz - Steuerfragen

  • Kein Trabant Thema, aber ein Thema was mich aktuell bewegt,


    sollte ich tatsächlich für 1 - 2 Jahre nach Spiekeroog gehen, trage ich mich mit dem Gedanken dort nur den 2. Wohnsitz anzumelden. Grund: Ich bin in Brandenburg noch Schöffe und möchte diese Tätigkeit wegen eines zeitlichen Wegganges nicht aufgeben. An sich ist das mit dem 2. Wohnsitz denke ich schon grenzwertig. Auch spart es mir Arbeit bei dutzend Oldtimern mit der Ummeldung, denn ich habe viele Kann Regelungen in Oberhavel erhalten.


    Außerdem stünde mir bei einem 2. Wohnsitz steuerlich auch die Heimfahrt als Aufwändung zu.


    Wie seht ihr das hier mit 2. Wohnsitz und 1. Wohnsitz und was kann ich, wenn ich auf Spiekeroog nur den 2. Wohnsitz begründen steuerlich geltend machen. Wieviele Heimfahrten von Arbeit stünden mir zu ...


    Vielleicht hat der ein oder andere einen passenden Tipp zwecks Wohnsitzbegründung und steuerliche Behandlung ...

  • Wenn ihr es nicht wollt, du bist Mod, ich halte mein Rand, mach zu und lösche es.


    Es ist beschlossen und ich brauche Tipps. Dann hole ich mir diese woanders. Ende - Fertig.

  • "Es ist beschlossen und ich brauche Tipps. Dann hole ich mir diese woanders. Ende - Fertig."



    Ich bitte darum. Wohin es führt, wissen wir ja. Natürlich ist es ein off topic Menü, aber es gibt hundertprozentig bessere und vor Allem spezifischere Foren dafür.

  • Mach ich. Habe mich auf den entsprechenden Seiten eingelesen. Tu mir dann aber auch ein gefallen: schließe hier ab und entsorge das nicht benötigte Thema.

  • "Tu mir dann aber auch ein gefallen: schließe hier ab und entsorge das nicht benötigte Thema."


    Gern zu seiner Zeit, die du ja in Anspruch nahmst.

  • Träume ich??? Ich denke du fängst in München an im Juni? Langsam nervt es einfach!

  • ihr seit echt verklemmt, auch wenn ich manche von martins fragen auch dämlich fand... warum sollte man nicht hier fragen... vielleicht ist genau hier einer der sich top damit auskennt, ist alles möglich !

  • Wie jetzt, ich dachte auch in München wartet ein hoch dotierter Top-Job auf dich?!


  • Außerdem stünde mir bei einem 2. Wohnsitz steuerlich auch die Heimfahrt als Aufwändung zu.


    Wenn du Frau und Kind in OHV hast, kann man diese Fahrten steuerlich absetzen. Mama, Papa, Schwester, Bruder, Nichten und Neffen zählen nicht.


    Quote


    Wie seht ihr das hier mit 2. Wohnsitz und 1. Wohnsitz und was kann ich, wenn ich auf Spiekeroog nur den 2. Wohnsitz begründen steuerlich geltend machen. Wieviele Heimfahrten von Arbeit stünden mir zu ...


    Keine! Du kannst ja komplett hochziehen. Du bekommst nichts raus. Im Gegenteil: Du könntest noch Zweitwohnsitzsteuer bezahlen.


    Nach Hamburg, Rostock bin ich ja jetzt in Brandenburg gestrandet und wenn du wegen der Arbeit aus der Heimat wegziehst, bekommst du nix. Du kanst Umzugskosten absetzen. Dazu musst du aber in deinem neuen Wohnort (München, Spiekeroog) den Hauptwohnsitz haben.


    Wenn du dir einmal im Monat die Heimfahrt leisten kannst. Sind immerhin über 1.000km + Fähre.


    Achja, die sind da oben nicht alle ganz dicht. Ich glaube die haben allen die gleichen Eltern.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • genau das dachte ich auch gerade ,es war doch garnicht so lange her , da wolltest Du noch nach München?? ?(
    Zitat;
    Also diese Nachricht kommt von meinem Smartphone aus München ... mir ist heute seit 13.30 zum Heulen zu Mute. Warum werdet ihr euch fragen?! Ich hab die Stelle und das das noch mehr wird auf Jähriger hier groß. Viele Leiterinnen sind teilweise erst 25 Jahre alt. Also gute Aufstiegschacen usw. Das allerdings geht nun ein her mit teuren Wohnraum ... verkraftet man aber ... Bauchschmerzen macht mir der Weggang aus meinen all geliebten Brandenburg ... soziales Umfeld weg ... allein in einer der schönsten Millionenstadte ... mehr sobald ich morgen heim kehre ... ab 1.6. oder 1.7. dann passiert das meist nur noch einmal im Monat mit dem Postbus zwecks Oldietreffen mit Vätern oder Familie