Scherenhebebühne

  • Tach auch mal wieder da.
    Letzes Jahr hatt ich mal eine Anfrage gestellt in einer kleinanzeigenwebseite wegen einer Hebebühne.
    Kam am darauf volgendes Wochenende eine Antwort,hätte da was kannst dir mal anschauen.
    Tja nun steht sie hier aber heute erste mal im Betrieb gewesen weil habe da wo ich schraube kein Drehstrom,aber morgen kommt n Generator dafür.
    Die Bühne ist bj 1965 von den Flugtechnischen Werken Bremen und hebt 1500 kg.
    Leider hat die Optik gelitten aber ist schon in arbeit,bis nächste Woche sieht sie aus wie neu,auch ist neues Öl reingekommen.
    Morgen ist alles fertig mit Primer,so kann ich mal sehen wie ich den Trabant draufstelle so da er nicht kippelt.
    Alle Fettnippel werden auch neu abgeschmiert,elektik ist auch ok.
    Hubhöhe 1,70 m
    Bauweise masiver Stahl kein billigblech !!!!!!!
    Kostenpunkt : 300 Euro.


    mfg Paul.

  • ....Ja Toll dann kann es ja los gehen mit der Arbeit.So eine Bühne ist schon begehrt und erleichtert die Arbeit und den Spaß an der Schrauberei.

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    ------------!!!! Fällt aus bzw. Verschoben 2022!!--------------


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Schick, schick, ich hatte damals mit der DDR Ausführung angefangen, die lief sogar auf 220V.



  • Tja das Problem mit 220 Volt ist von jemand der hier Elektromotoren neu herstellt das sie auch mit der Steinmetzschaltung funktionieren würde aber nur mit 1/3 der normalen Leistung und das ist zu wenig kann bedeuten das sie nix mehr heben kann.
    Da ist die Möglichkeit mit einen Generator die beste.
    Heute abend ist sie soweit trocken das ich mal n Wagen zur probe draufstelle,muss mir noch Gummiklötze besorgen als Auflage vorerst geht Holz.
    Auch dabei war ne grosse Metallplatte so das dort man einen Roller abstellen kann auch nett.
    So geht ein wenig besser um am Wagen zu schrauben erleichtert manches.
    Nun kann ich ausschau halten nach n neues Schweissgerät und anderen Sachen die man so brauch,um rostige Bereiche am Wagen zu entfernen und wieder einzubauen.
    Da doch der Rost viel kaputt gemacht hat an einen.
    Meine erste "" Murmel steht noch auf seinen Rollwagen seit ner Zeit da viel dazwischen gekommen ist um weiter zu machen.
    Todesfall der Mutter,Beerdigung Auflösung der Wohnung ja hatte viel an der Backe,nun isset ruhiger.
    Lese mich viel ins Thema Trabant noch durch,zur Zeit wie ich was am Wagen wo raustrenne damit es nacher auch wieder alles passt.
    Noch sind nur die Stellen freigelegt wo Löcher drinn sind ,aber das Problem ist das leider wo das eine sitzt auch noch eins drann ist und diese beiden auf den Bodenblech angeschweisst sind das auch leider Löcher hat.
    Dieses muss zuerst hergestellt werden um die darauf folgenden Teile wieder an ihren Platz zu setzten.
    Aber es gibt ja ne Menge Anleitungen hier so erkennt man es gut.
    Auf nachfragen in verschiedenen Teileshops ob die neuen Teile auch passen wurde mir gesagt ,wenns nicht original seien soll das passt.
    Oder ich knaubel von jeden defekten Teil den Bereich raus der verrostet ist so ist es wieder ok.
    Bis das passiert vergeht noch was Zeit,will ja auch nix falsch machen.
    Lesen bildet !!!!!


    Aber cool so ne Bühne,diese ist für die Ewigkeit gebaut so stabil ist sie.bei guter Pflege könne meine Kids sie noch nutzen.
    mfg.

  • Das problem mit den 1/3 leistung hat die DDR Bühnen nicht gestört, meine war einen 1T Bühne und die hat locker 1,7T gehoben mit 220V + 40µF Kondensator. Bei den West-Spar-Wickelmotoren kann das natürlich schon anderst aussehen.

  • Gestern einen grossen Generator bekommen und dann nix mehr mit heben.
    Ab ins Web nachguggen was da los ist.
    Am Stromnetz alles ok am Gen kein heben mehr.
    Gestern jemand angerufen ist Elektrofachmann er meinte das ich nur 2 Kabel umklemmen muss dann geht sie wieder.
    L1 und L3 tauschen.
    Test steht noch aus.
    Wurde nur die Drehrichtung geändert.
    Generator ist ziemlich neu mit 2 Zylinder Benzinmotor.
    Auch hat der Hubzylinder einen Entlüftungsnippel.
    Berichtigung der Hubkraft ist 2000 t.



    mfg

  • Wenn die Pumpe läuft, dann ist das Drehfeld vertauscht, also die 2 Kabel tauschen, wenn sie nicht läuft, kann sein, das der Generator das nicht schafft, hatte Ich auch schon mal mit meiner Säulenbühne. Generator hatte 3kW und der Motor der Bühne 2,4kW jedoch war der Anlaufstrom so hoch, das der Generator das nicht geschaft hat. Die neuzeitlichen haben meistens eine Schutzschaltung, die den Generatorstrom auf Null runterregeln, damit der Generator nicht durchbrennt.

  • Neues von der Bühne.
    Hydraulik ist geklärt wie auch die Elektrik was wo sitzt.
    Habe noch einen Kontakt unter Lack gefunden er geht zum Motor und schaltet ihn ab wenn die Bühne oben ist.
    Nur der Betätigungszug ist defekt,innen am Pedal zum heben ist n Gabelkopf und ein Drahtzug mit drann,an der Bühne sitzt auch ein Gabelkopf an den Ventil zum heben nun isste kaputt abgebrochen ein Stück Gewindestange in der Aussenhülle.
    Mist aber macht nix wird's umgebaut auf Hebel,aussen 2 Winkel in der Mitte einen Hebel wo unten ein neuer Gabelkopf an ner Gewindestange sitzt.
    Er überträgt die Bewegung zum Ventil so ist da wieder ok.
    Kommt noch ne Sicherung rein das keiner den Hebel auf senken stellt wenn ich oder jemand von unten am arbeiten ist.
    Bilder folgen.
    mfg.

  • Fertig( nicht das Fahrzeug der dauert noch) bis auf Lack,und n neuen Zug zum heben und senken im Bootzubehör gibt's welche die gleiche Anschlüsse haben wie der alte.
    Ist ne kleine Gewindestange mitn Gabelkopf drann bis ich n Zug habe.
    Neu abgeschmiert wird sie auch noch.
    mfg.

  • Wie das so ist ohne Strom da geht gar nix.
    Aber man hilft sich ja in Form eines NVA Notstromgenerators.
    Er hat den EL 308 Motor angebaut,sieht alles gut aus bis auf das er keinen Zündfunke hat.
    Die Kontakte sehen noch gut aus aber werde sie wechseln,gibts noch neu und auch andere Teile für so einen Generator.
    Ist sehr schwer das Gerät und für die Ewigkeit gebaut, hat laut Stdzähler 21 std erst gelaufen.
    Er macht 380 Volt das ich ja benötige für die Bühne.
    Gut daran ist auch das eine 220 Volt Dose angebaut ist.
    Und eine neue Drehstromdose anbauen muss nur schauen wie das geht weil da nur 4 Kabel angeklemmt sind an der Gerätedose aber die andere brauch 5 Kabel oder Kontakte.
    mfg.

  • Bei der Kraftdose brauchst du auch nur 4 Kabel, eigentlich. U-V-W und Null, der dann auch als Schutzleiter geklemmt wurde (PEN)

  • Gestern n Elektriker gefragt er meinte die 3Phasen kommen an R--S--T / L1--L2--L3.
    Den Nulleiter brauche ich nicht nur den PE.
    Alte Steckdose ist schon ab.
    mfg Paul.

  • Stimmt, heute ist ja alles anderst, sonst war es u-v-w

  • Hättest du nicht mit der äußeren Ummantelung bis unter das Gehäuse gehen können, sieht ja schlimm aus.
    mfg H.

  • Oder als Schutz und Optikverbesserung wenigstens ein Stück Wellrohr drüber.


    Wegen deinen Funken, Kondensator schon neu? Hat der Motor Zündmagnet oder wie beim Moped?

  • Kabelschutz kommt noch drann.
    Die Zündung ist wie beim Moped nur das hier keine Ladespule drinn ist.
    Auf den grossen Deckel sitzt die Spule,Kontakt und Kondensator,das Polrad ist innen.
    Kann auch sein das der Zündpunkt nicht stimmt.
    mfg

  • So eben nochmal die Kontakte nachgeschaut mit Licht und Brille auf und auf 0,4 mm eingestellt.
    Benzin rein in der Schwimmerkammer brumm mit viel Rauch ist er angesprungen.
    Nun brauche ich einen neuen Kerzenstecker der war der Übeltäter und einen neuen Benzinschlauch ohne Filter der eingebaute ist einer mit Papier innen und lässt kein Benzin durch.
    Steckdose ist noch mal nachgebessert worden,test mit der Bühne steht noch aus da morgen Sonntag ist mache ich es nächste Woche.
    mfg Paul