Neuanschaffung - Youngtimer

  • Ich kann den Audi Typ 89 nur empfehlen. Seit 14 Jahren in meinem Besitz macht er keine Probleme, sogar der Auspuff ist nach fast 24 Jahren noch der Erste. Allerdings ist meiner ein 4-Zylinder und die Teileverfügbarkeit kann man unter http://www.partscats.info/audi/?i=cat_vag_models&brand=au&number=1396& prüfen. Beim 5-Ender darft Du Dich beim Zahnriemenwechsel auf eine 450-Nm-Schraube freuen, bei meinem 1.8 dauert das 20 Minuten ud kostet mit Spannrolle 25 Euro. Rost gibt es dank Vollverzinkung nur an bestimmetn Stellen (z. B. Kotflügel vorn am Radlauf oben) und immer noch viel weniger als bei der Konkurrenz. Ansonsten sind die Autos grundsolide und ausgereift.

  • Wie wäre es mit einem Scirocco II.
    Ein Coupe und gebaut seit 1981. (H-Kennzeichen!)
    Technik basiert auf Golf 2, weshalb es mit den Ersatzteilen auch keine Probleme gäbe.

  • @Heckman: weil die Verfügbarkeit der älteren Opel im Vergleich zu BMW und Mercedes leider sehr gering ist (Monza,Manta,Calibra finde ich auch schön). Ford scheidet ja als Coupe-Wunsch, abgesehn von den 2-türigen Sierra (vieviel leben davon eigentlich noch?) und Cougar (wann habe ich den letzten gesehen???) aus. Capri ist kein Youngtimer mehr.

    Edited once, last by JL ().

  • Wieder so typisch TS-Martin.......warum fragst du nach Meinungen zu Youngtimern, wenn für euch sowieso schon das Modell feststeht?

  • @pesechszig :
    Da ich einen 2er Scirocco fahre, muss ich dir widersprechen - technisch, hat dieser nichts mit dem 2er Golf zu tun. Der Corrado ist technisch auf dem 2er aufgebaut. Du musst den Scirocco mit dem 1er vergleichen, technisch Baugleich ist er mit dem 1er Cabrio, d.h. nur manche Motoren und Zentralelektrik sind etwas modernisiert. Und beim Scirocco muss man unbedingt unter die Werks-Verspoilerung gucken, dort sammeln sich Dreck und Feuchtigkeit und dann gammelt's ordentlichan Radläufen und Türunterkanten! Außerdem sollte man sich die mit 2E2-Vergaser genauer ansehen.Denn wenn dort etwas am Vergaser ist, ist eine Diagnose sehr aufwändig! Ansonsten macht er absolut Spaß zu fahren, wenngleich ich nichts zu den Automatik-Autos sagen kann.

  • "sammeln sich Dreck und Feuchtigkeit " = Sciroster :P

  • Auch wenn sie mittlerweile rar werden (vorallem rostfrei), einen Kadett D 1.3er S oder Ascona 1.6er C CC finde ich auch schön und gab es mit eine recht vernünftigen Automatic. Beim Ascona sollte man nur aufpassen, das man den 1.6er Smallblockmotor erwischt. Die leben länger und wurden abgewandelt noch in den G-Astras verbaut.


    Kai

  • Ascona C hatte Ich auch mal, BJ84 Rostfrei ungeschweißt Originallack und Automatik, bis er mir abgebrannt ist, war aber ein 2 Liter

  • @ TV P50: Fast feststeht. Evtl. nehmen wir was anderes. Wichtig ist mir/uns das es einer mit Automatik ist.


    Ideal von uns aus war Audi, aber kein muss. Mir ging es darum was ihr nehmen würdet und um Erfahrungen mit diesem typ von Audi. Die Besichtigung wurde seitens des VK kurzfristig gekänzelt - er verkauft ihn nun doch in der Familie. So ist das. Dann schaue ich mir einen anderen an. Mutter soll er gefallken. ich will nur was, wenn mein Alltagsauto in der Werkstatt ist und Vater was damit er ab und an mal in die Scheune kann.


    Von daher alles offen ... nur uns gefallen die 89er Coupes irgendwie ...

  • Nochmal zu den Audis (80er und A4). Sind Superteile..ohne Frage. Mein Stiefsohn fährt die gern. Aktuell einen A4 von 1995 mit nun aktuell 11 000 KM drauf (mit Orig. 5000 KM vor nicht allzulanger Zeit (ca 1,5 Jahr)) gekauft. Die Audis sind quasi unkaputtbar...und Coupe ist freilich ein optischer Leckerbissen.. Die Sache mit der Teileversorgung macht auch bloß bei den 80ern teils etwas Sucharbeit notwendig. Die belegenen Audi-IG's sind da aber rührig.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited once, last by guidolenz123 ().

  • Ganz klar für Audi. Z.B. Audi 80 Coupe mitm 2,3er? Völlig bezahlbar, ersatzteilemäßig keine Probleme. gern auch 100er/A6 C4 oder als Geheimtip für kommende jahre der 4B/C5, dann natürlich aber mit Sechszylinder (hab ich selber und hüte ihn für kommende Zeiten). Benz als W124 oder W201 auch gern aber schon heute teuer. BMW E34 is auch geil und bezahlbar hatte auch schon zwei davon, kann qualitätsmäßig aber nicht mit Audi oder Benz mithalten. Opel wird schwierig, die hat der Rost schon alle geholt. VW hat jeder, außer vielleicht Jetta oder Santana. Ich fahr aktuell nen Ford Mondeo MK1 Bj. 96, einen der letzten. Klasse Youngtimer, den man hinterhergeworfen bekommt (meiner 1. Hand, frischer TÜV und Inspektion bei Ford, 140000 km, rostfrei und original, Vorbesitzer Jahrgang 1927, für 500 Euro vom Molukken bekommen). Will aber keiner, weil man den nicht als Youngtimer erkennt und damit auf dicke Hose machen kann.

  • Gut habe inzwischen 3 Leckerbissen gezogen.


    einer wird morgen angeschaut - Audi Coupe mit 2.0 (Vierzylinder)
    ein weiterer folgt kommende Woche, aber ein Golf I als Cabrio Bj. 1982 - wie auch ich.


    Sollte es ein Coupe werden, will ich kommenden Samstag nach Braunschweig zu einen Händler fahren, der hat den in Leder mit wenig km, Automatik und Klima als 2.6E ... ein Traum


    Und dann wird abgewogen. Ggf. noch Ascona oder oder oder ich habe Zeit um das passende zu finden. Schöne Ausgangslage.

  • Vom lokalen Kraftfahrzeug-Gebrauchtwagenhändler mit nahöstlichem Migrationshintergrund. Politisch korrekt genug?

  • Sag ich doch! kauf einen Mondeo, solide Technik, gute Teileverfügbarkeit und Wartungsarm. Leider muß allerdings zum Zahnriemenwechsel der Motor nach Unten abgesenkt werden.
    Oder denk gleich mal über einen Neuwagen nach. Lada Priora kann ich nur empfehlen. vor 3 Jahren 8 200, - € incl. Winterräder