so durch den Tüv?

  • Wie wahr,wie wahr,.Im Moment handhabe ich das Problem so,20 sicherungen im Kasten davor und wenn sie durchknallt,alte raus,neue rein.Liegt warscheinlich daran das ich eine Frau bin.Ich werd deinen Tip ausprobieren.


    Er wurde grade komplett runtergeschliffen und umlackiert und dabei etwas auseinander genommen.Und die die ihn auseinandernahmen,waren nicht die gleichen die ihn wieder zusammenbauten,vorteil:Vorher fiel die linke Leuchte häufiger aus.die funktioniert auf einmal wieder.Nachteil:
    Dafür geht jetzt rechts gar nicht mehr.

  • Und was sagen die Typen, die den Trabbi wieder zusammengebaut haben? Wäre für mich die erste Anlaufstelle.

  • Die haben doch noch weniger Ahnung als ich.Die Kabel waren vorher beschriftet,irgendein Idiot muss sie abgemacht haben.Ich hab ihn in so ein Projekt für Maler und Lackierer gegeben zum anlernen,immer noch besser als hätte ich selbst lackieren müssen.Und wesentlich preiswerter.lediglich die Materialkosten (250 Euro)mussten bezahlt werden.Fürs komplette Auto!Natürlich hat da keiner einer Ahnung von KFZ.
    Ich hab mich übrigens in der Zeit grade mal vorgestellt.

  • @nova1982 : Nachdem was Du da schreibst und was für Leute den Wagen zusammengebaut haben, hätte ich eher Angst, das er mir unterm Hintern abbrennt und würde damit keinen Meter mehr fahren, bzw. gleich vorsorglich die Batterie abklemmen.


    Ernsthaft: Nimm Dir einen Schaltplan und jemanden vor Ort mit dazu, der sich damit auskennt. Da würde ich nochmal alles (!) von vorn bis hinten kontrollieren, eh ich den überhaupt wieder in Betrieb nehme. Und ersetze keine schwache Sicherung gegen eine stärkere.

  • Deine Bedenken verstehe ich zwar gut,aber ich vertraue meinem Wagen.Er läuft ja schliesslich ansonsten astrein und hat ja als Trabant eine gute Seele.Und da die Sicherung ja rausspringt,ist die Sicherung ja noch intakt.Gefährlich würde es ja dann erst werdden,wenn ich eine Büroklammer nehmen würde um die Sicherung zu überbrücken,was dann durch die Überspannung tatsächlich einen Kurzschluss geben könnte und der Wagen wirklich anfangen würde zu brennen.


    Aber jetzt auch mal im Ernst,vielleicht ist ja auch irgendjemand aus der nähe hier angemeldet,der mal allgemein drübergucken will.

  • Sollte jeder schaffen, der nen Schaltplan lesen kann und mit Elektrik vertraut ist (vielleicht ein Bekannter, der Elektriker oder Automechaniker ist?).


    Problematisch kann's in erster Linie mit nichtabgesicherten Leitungen werden. Da hätten wir das rote Kabel von der Batterie (Klemme 30) zum Zündschloß und Sicherungskasten. Wenn die Verdrahtung am Sicherungskasten fehlerhaft ist und eine Sicherung nicht richtig angeschlossen ist (überbrückt), kann's auch gefährlich werden.


    Deswegen ist auch die Kappe am Batterie-Pluspol vorgeschrieben, auch wenn manche glauben, das sei lächerlich und unnötig.

  • @nova: Du vertraust zwar Deinem Wagen und dessen Seele- den Leuten, die ihn nach der Lackierung zusammengestrickt haben, vertraust Du aber nicht. Das kommt schon leicht widersprüchlich rüber.
    Eine Sicherung, die rauspringt, ist anschließend defekt und dies hat schon seine Ursache. Die Sicherung ist das schwächste Glied in der Kette - eine sogenannte Sollbruchstelle und wenn Du diese immer wieder ersetzt (vielleicht aus Versehen durch eine stärkere) kann es durchaus sein, das es irgendwo zu schmoren anfängt. Deine Entscheidung, ich würde da nicht auf die gute Seele meines Autos Vertrauen.


    Denn Vertrauen ist zwar gut, aber Kontrolle ist besser!

    Edited once, last by Chris79 ().

  • Ohne jemandem zu nah treten zu wollen - Bastler sind meistens, bzw. oft Praktiker. Und zwischen Praxis und Theorie klafft im alltäglichen Leben oft ein riesengroßer Unterschied. Comprendre? ;)


    Tüv ist erst im März, es bleibt also spannend.



    Nur kann man mit einen stück papier nicht von a nach b fahren.... mit einem aus ästen stämmen und holzscheibenräder auto ala fed feuerstein schon

  • Zottel: gib es auf, wir sind doch eh alles nur Bastler. Mit einem Stück Papier kann man schon von A nach B fahren - sowas nennt sich Fahrkarte für öffentliche Verkehrsmittel...

  • haha der war gut....


    ich habe mich eh damit abgefunden,.das ich nichts kann, nichts bin, und zu nichts tauge,


    ich kan zwar drehen fräsen motoren instandsetzten fachwerkhäuser bauen mit der technick von vor 100 jahren, aber da ich nichts kann


    hahahahaha 8o


    ach ich vergaß, ich habe auch von nichts ahnung :(


    naja... heute sitzt man zwischen 10- 20 in der schule und spielt im comptur... ich habe schon zu der zeit lieber gesägt geschweißt gedreht... aber in der theorie kann ich das ja eigentlich gar nicht


    (achtung der beitrag kann unter umständen auch ernstgemeintes und nicht nur sakassmus enthalten 8o )

  • Also der Berg kommt zum Prophet,.....seitdem "Ladie`s first" erfunden worden ist.
    Und seitdem ich gelesen habe das Du aus Brandenburg kommst,...ich weiss gar nicht ob meiner so eine Strecke grad schafft.
    Ansonsten hätte ich ja gesagt,...gut komm ich eben.


    Nun ja,ok.vorgestellt hab ich mich zwar aber bisher noch nichts im Profil.Stimmt.Ok.
    Also komme aus Remscheid/Grenze Wuppertal (im Westen vom Westen) ich glaube hier im Umkreis der nächsten Städte bis ca. Düsseldorf/Köln gibt es 7 fahrbare Trabanten.Zwei in Wuppertal,einen in Ennepetal,zwei in Remscheid (meiner und einer der wohl wenn überhaupt nur saisontechnisch genutzt wird),einen in Wermelskirchen und ein mir Unbekannter.


    "Schorsch" ist unser Zweitwagen,Steht zusammen und wird in Notsssituationen unterstützt,(zum Beispiel irgendwo rausgezogen,abgeschleppt ect.)
    von seinem grossen Bruder "Rocket"(Erstwagen,Seat Leon Cupra R,tiefergelegt,Spurverbreiterung,18 Zoll,Extras und Schnick Schnack mit 225 Ps)
    Gewartet und bei höherem Reperaturbedarf aufgebockt wird "Schorsch" wie auch "Rocket" bisher von Mercedes.


    Irgendwelche Fragen bisher?


    Ich selber habe ürigens weniger Ahnung von der Technik.Für Grunddinge reichts.....vielleicht.
    Ich habe diesen Wagen aus vollem Herz und Gefühl.
    Ich selber höre aus den Geraüschen und an der Verhaltensart,wie man ihn fahren muss und wenn was nicht stimmt.
    Ich denke die meisten hier haben einen Trabant weil Sie so viel spass an dem "basteln" haben und vielleicht haben einige ja auch noch persöhnliche Gründe.
    Ich persöhnlich liege lieber mit meinem Lavendelschaumbad und Meeressalz in der Badewanne als draussen wenns regnet(und hier regnet es nur) an den blöden Sicherungen rumzuspielen und Kabel zu reparieren und sich den A..
    abzufrieren.Aber was muss das muss....

  • Das mit dem Propheten war auf das ausfüllen deines Profils bezogen und hat in keinster Weise etwas mit "Ladies First" zu tun. Warum soll jemand extra für dich in einer Sparte dein Heimartort nach lesen, wenn er diesen Teil des Forums sonst nicht nutzt;-)


    Das ist nicht böse gemeint aber wenn man Hilfe möchte bzw. diese braucht sollte man es dem Helfer oder der Helferin doch so einfach wie möglich machen zu helfen.

  • Da wir grad beim Thema sind.
    Wieso habt ihr eigendlich einen Trabant?
    Ich mein wie kommt ihr genau darauf?
    Wie seid ihr dazu gekommen?
    Mir ist auch klar das einige auch auch noch andere Wagen haben,aber wieso einen der eigendlich weder von der Schönheit,noch vom technischen Komfort, noch von der Platzkapazität wesentlich viel hergibt?
    Wegen dem vielem was man selber machen kann?
    Wegen dem Faible für Retro Dinge?
    Weil man damit aufgewachsen ist?
    Weil er relativ preiswert ist?


    Jeder hier hat doch bestimmt irgendwelche Gründe.

  • Ja,....das wäre die Frage.
    Ich guck grade zwischendurch wie man sein Profil bearbeiten kann.

  • Ahh,gecheckt.....
    Jetzt muss ich nur noch herausfinden,wie ich mein Profil bearbeiten kann und den Avatar ändern kann.Bilder hochladen als Dateianhang testen wir gleich mal.


    Ok,funktioniert nicht.aber ich werds noch schaffen herausfinden.