Schumann Motoren

  • Warum sollte ich nicht sachlich bleiben, gibt momentan noch keinen Grund dafür.
    Konzepte gibt es so viele wie Steuerzeiten,Kanalkonzepte,Vergasergrößen,Auspuffanlagen Brennraumformen,alles läßt sich mit einander kombinieren und genauso verschieden werden die Motoren ausfallen.
    Du möchtest ein vernünftiges Verhältnis,aber genau das schafft nicht jeder,bzw man liegt auch mal daneben(geht mir auch so)




    Quote

    literatur: "zweitaktmotoren tuning" von christian rieck
    Zum Seitenanfang


    Das Buch ist die größte Lachnummer die ich je gelesen habe,mit dem Buch kann man sich allgemeine Dinge über den 2T-Motor erlesen,aber alles was dort steht kann man nicht Ansatzweise auf den Trabant anwenden.Dannach kommt gleich das "Tuning Exel Ding" vom Reich.
    Und wenn ich schon mal dabei bin,was alles Scheiße ist,dann gehöhrt die 45Ps -Anleitung gleich mit dazu,zumindest funktioniert die nicht so wie die 35er.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

    Edited once, last by Fg601 ().

  • ich wollte auch nicht sagen das das buch die tuning biebel ist. aber man weis wenn mans gelesen hat zumindest wie ein zweitakter grundsätzlich funktioniert- und das " gib doch mal paar kanalmaße" nicht wirklich irgendwo hinführt. ich bin absolut kein tuner oder spezialist. aber ich weis genug das ich mir so blöde kommentare - fachleuten gegenüber- verkneife.

    Ich suche S50/ S51 Papiere / Typschild. das älteste gewinnt, bitte per PN anbieten

  • Solltest du mich meinen,dann zitiere bitte auch so wie ich es geschrieben hab.


    So wie du es darlegst hab ich es nicht geschrieben und auch nicht gemeint ;-)




    Gruss Mike

  • Moin
    Sebastian,


    was ist denn nun mit Deinem Motor hast du ihn schon zerlegt oder läßt du ihn wieder regenerieren?


    Das ein ca.45PS Motor immer 20l säuft sehe ich anders! Denn mein 47PS Motor säuft bei normaler
    fahrweise unter 10l wenn ich natürlich immer jeden Gang ausdrehe oder damit Rallye fahre wird er
    schon gut saufen aber wenn ich auf der Autobahn mit 105km/h, laut GPS Navi(laut Tacho 120km/h,
    denn da ist ja eigentlich 115km/h auf dem Tacho) fahre habe ich einen Verbrauch von 8L, natürich auch die
    Kilometer von Navi genommen zur Berechnung. und wenn ich Landstraße mit knapp über 90km/h,laut
    Navifahre, auch ca. 7,5L auf 100km. K.S. hat mal zu mir gesagt das ein gut gemachter Motor weniger
    Verbraucht als ein Serien Motor( bei normaler Fahrweise)! Mein K.S. Moter mit 36PS hat auch so unter
    8l bei sinniger Fahrweise verbraucht.
    Als Altagsmotor würde ich immer zum Orginalen VSD raten weil man da das längste nutzbare Drehzahlband hat.
    Mein Motor mit Orginalem VSD hat zwar nur39PS aber ne hörere Endgeschwingigkeit als mit 47PS "Sport"VSD.
    Ich habe mir mal den Spaß gemacht und habe mit 47PS immer die gleich Stecke gefahren mit Orginal Getriebe
    und Orginal Bereifung und denn mit 175/50R13(ca.10%kürzer)und Orginal Getriebe und denn das Getrieb gegen eins
    mit langen 4.Gang(1:1,o3) und gleichem Diff. getauscht und denn auch mit beiden Reifen-Sätzen gefahren
    und mußte feststellen das die Endgeschwindigkeit sich nur um ca. 1Km/h geändert hat bei allen variationen,
    das hätte ich auch nicht gedacht :(


    Noch mal zum Thema Warbumotor vergleich Trabant Motor Leistungsgesteigert man Kann ja nicht
    gebraucht Wartburgteile gegen neuen Trabant Motor vergleichen! wenn du alle Wartburgteile neu nimmst
    wird das garaniert teurer!


  • Gildo gibt Dir das geschriebene nicht auch zu denken? Du fährst mit weniger Leistung schneller, hast Du eine Erklärung warum das so sein sollte? :?:

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • weil die Leistung beim "Sport" VSD in höheren Drehzahlen mehr abnimmt als bein Orginalen VSD. denn die 47PS hat er ja nur bei einem kleinen Drehzahlband!

  • Gildo
    Ich denke fg bezog sich drauf das dann was mit deinem langen Getriebe nich stimmt...
    Denn laut deinen Protokollenim anderen fred hättest ja bei beiden vsd genug nm um den langen 4. Zu nutzen. .
    Gruß Frank

  • Ich habe den Test nur mit dem "Sport" VSD gemacht nicht mit dem Originalen VSD.
    Das eine ist auf dem Papier und das andere ist die Praxis! Das Drehmoment hat er aber nicht mehr in hohen Drehzahlen!

  • Ja aber mit dem sportvsd hast du auf dem Protokoll ja weiter oben den max ps sowie nm stand und das waren glaub noch uber 60nm bei 5000+
    Bei echten 125 musst mit deiner refenkombi und dem serienvsd ja an die 6000 gekommen sein.. schade das deine protokolle bei 5000 enden

  • Laut deinen Protokollen hat der Motor mit Sport VSD 81Nm/3940 und 34Kw/4190 entspricht 101Kmh.
    Das der Motor mit dem Sport-VSD das max.Drehmoment bei etwa 3900U/min hat, kann ich bestätigen, die max. Leistung liegt allerdings bei ca.5000U/min an.
    Dein 2.Protokoll da hat der Motor 77,4Nm/1060 und 28,5Kw/3940 entspricht 94,5 Kmh
    Der Motor mit Serien-VSD hat das max. Drehmoment IMMER bei 3000+-200U/min, und die max. Leistung bei ca.4000U/min egal wie Du den Motor gebaut hast!
    Aus Erfahrung kann ich Dir sagen, der Serien-VSD hat zwar ein gutes Band, reicht aber nicht um schneller fahren zu können, weil der max.5000U/min dreht, im Auto eventl. noch weniger. Egal welchen VSD Du verbaust und wie schmal das Band ist, so lange der Motor halbwegs Leistung hat, fährt das Auto immer schneller als mit dem Serien-VSD!
    Ich habe es glaube schon mal erwähnt, wenn das Auto auf dem Rollenprüfstand gemessen wurde, können sich viele Fehler einschleichen.Wenn der Motor ein so hohes Drehmoment von über 70Nm hat,dann bleibt auch in höheren Drehzahlen noch genügend Drehmoment über um Geschwindigkeiten von 120Kmh und mehr zu fahren,Ausnahme,das Drehmoment hat einen kurzen riesigen Peak und fällt dann schlagartig ab.Dann kann man diese Nm aber auch nicht so werten.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Beim Protokoll waren größere Reifen drauf Ich glaube 155/80 mit Lochkreisadapter weil er sonnst mit dem Mittelrohr aufliegt! mit Sport VSD fährt er ca. 132km/h und mit dem Original hatte ich schon 2km/h mehr drauf.warum auch immer! Alles gps werte!

  • ich Werd mich selber dran setzen

    Images

    • Kurbelwelle 2.jpg
  • Moin,


    das ist doch schon ein Anfang .....schade das das Bild so lütt ist. Hast du Dir schon ne neue Welle besorgt?
    was willst du noch erneuern?


    Hier mal ein Video :


    http://www.youtube.com/watch?v=gs4uMEmoJUU



    MfG

  • Der "Kolbenstoppertyp"...... :thumbsup: Wer so Motoren überholt kann es auch gleich sein lassen. ^^

  • Wieso der macht doch alles richtig, wie auch an anderen Baugruppen des Trabants kann man hier den Hammer durchaus beherzt einsetzen :thumbsup: .

  • wenns klemmt und nichts mehr geht kommt Bello ;)


    de Kurbelwelle hol ich morgen und dann geht's los Bilder hab ich beim Ausbauen auch gemacht da wird's schon Klappen :thumbsup:


    das Pleul ist krumm aber denn Kolbenfresser hatte ich auf dem anderen Zylinder die lager sind auch fast alle hin bis auf´s Mittellager, leider kann ich die anderen Bilder nicht laden das geht irgendwie nicht.

  • ist das Pleul wirklich so krumm oder täuscht das auf dem mini-Bild

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Moin,
    wenn dein Mittellager defekt ist denn bau Dir eine neue Kurbelwelle ein oder lasse es von einem machen der sich damit auskennt. Mußt dir nur die richtigen Kopfdichtungen besorgen,
    die sehen aus wie Klobenringe kannst aber auch aus ner Orginalen selber herstellen. Ob er nur von Schumann ist oder nicht, hauptsache er läuft gut und die Leistung stimmt auf dem
    Prüfstand, es können auch andere Leute Motoren bauen. Wenn er sagt das er 50PS hat denn kannst du froh sein wenn er 45PS hat denn er übertreibt gerne!

    wo bekomm ich die Kopfdichtung her?

  • Ausmessen und selber schneiden, je nach dem wie dein Kopf gemacht ist kannst du den Ring aus ner originalen schneiden.

  • das is ja das Problem die Kopfdichtung passt zwar drauf aber ich muss die auf die Laufbuchse legen die Originale geht drauf aber Dichtet nicht ab die Rutscht an der Buchse vorbei und da is alles A... glatt das heisst keine riefen drinn wo die Dichtung Eingepresst wird. Wo bekomm ich denn das Material her und was nehm ich um die Dichtung zu Bauen? vorher war Kleber drinnen.