Bundesweiter Blitzmarathon

  • @Micha88 Mache ich mit meinem 1.1er täglich auf dem Weg zur Arbeit :thumbsup:


    Das Problem bei den LKW Überholmanövern ist meist der Fahrer/in, da wird 3m hinter dem LKW gefahren, und in die erste Lücke mit 80km/h reingezogen im größtmöglichen Gang und dann erst langsam beschleunigt. Andererseits kenne ich auch das Problem mit dem drückenden Fzg von hinten, wenn man in der 80ziger Zone eins zwei LKW's mit 100km/h überholt, hat man öfters das Gefühl gleich angeschoben zu werden. :thumbdown:

  • Naja diese Woche waren schon einige Blitzer aufgebaut. Aber einer auch früher. Von daher was soll daran "Fake" sein?


    Mich Kotzen solche Machtspielchen seitens der Politik/Staates dernaßen an. Was soll das? Und natürlich wird so eine Aktion sowas immer unter dem Aspekt der Sicherheit und der Verkehrstoten ins positive Licht gerückt.


    Hier Autobahn 120Kmh. Gefahren sind 80% mit 80-100km/h!!!


    Ich habe nichts gegen Blitzer neben Schulen/ Kindergärten etc. Wo es wirklich zur Sichherheit Beiträgt. Aber auch hier, wieso muss es immer ins Geld gehen wenn man mal paar km/h zu schnell ist? Kann man nichtmal etwas über den Tellerrand hinausschauen und die "Raser" anders "Disziplinieren" oder ermutigen Langsamer zu fahren? Es muss immer alles gleich ins Geld gehen, es kotzt mich an.
    Da finde ich die "Smiley Anzeigen" welche dich anlachen wenn du nicht zu schnell bist ne Nette Sache. Das wäre ausbaufähig, ggf. mit Änderung der Geschwindigkeitszonen und der Verkehrsführung.
    Oftmals ist die Verkehrsführung (In meinen Augen) einfach schlecht ausgelotet. Es gibt Überland Strecken wo du mit 100 durch den Wald rasen kannst obwohls dir da schon fast den Karren aus der Kurve haut. Andererseits gibt es Strecken da bist du nichtmal auf dem Gas und Rollst quasi nur. Und natürlich wird immer da geblitzt.
    Und für die Raser die sowieso nichts stoppen kann sollten sich die Gemeinden vlt. alle paar Monate mal überlegen irgendwelche "Racing Events" zu Veranstalten wo jeder die Sau rauslassen kann. Wenn dann was passiert dann keinem "Unschuldigen Zivilisten".



    Ganz Nebenbei, fahre ich sehr selten zu schnell. Wenn dann werde ich mal wegen 5 oder 10kmh zuviel geblitzt.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Wg SUV:
    Ich fahr u.a. nen Explorer. In USA zählt der auch zu den SUV ,hier in BRD eher als echter Geländegänger.
    In meinem Ansaugtrakt hing aber noch kein Kleinwagen. Und so hoch zu sitzen macht enspannt. Also bitte nicht verallgemeinern.
    Mit meinem SEC fahr ich auch im Schnitt auf BAB (wg Rücksicht auf den KFZ-Opa) zwischen 130-170kmh (selten schneller).
    Die Oberschleicher auf der ganz linken Spur (teils auch mit 90 auf der mittleren Spur und 5 Minuten Überholvorgang bei voller Autobahn) gehören da einfach nicht hin. Wenn ich (was ich sehr selten mache ,aber gestern gerade wieder) mit dem Trabant auf der Bab rumturne, dann bleib ich möglichst rechts und zum gezielten Überholen geb ich Gas. Alles andere empfände ich den anderen gegenüber als rücksichtslos.
    Mit meinen "Lahmars..wohnmobilen von früher bin ich sogar in bergiger Gegend hin und wieder rechts raus gefahren ,um die anderen vorbeizulassen. das verlange ich von anderen aber auch. Und wenn ich mit dem SEC auf der Landpartie bin (oder auch mit dem Trabant) ,dann fahr ich beim Langsam-Cruisen auch rechts raus und lass die anderen vor. Ist für mich selbstverständlich.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Es ist immer wieder erbaulich, von so viel selbstkritischer Wahrnehmung und Umsetzung zu lesen. Und ich kann es auch richtig genießen. Warum? Weil es so selten ist. Warum ist es eigentlich so selten? Vermutlich weil ein nicht unerheblicher Teil der Leute mit intelektueller Automatik durch die Gegend fährt und sich selten der Ursachen und Konsequenzen ihres Tuns bewußt sind.


    Und genau deswegen ist man als Reaktion auf menschliche Unzulänglichkeit dazu übergegangen, einen Teil des öffentlichen Miteinanders zu reglementieren. Dies ist auch nicht perfekt, stellt aber in meinen Augen den derzeit tragfähigsten Kompromiß dar.


    Und was mich auch etwas beruhigt: Dass die Leine der Unzulänglichen durch die Einrede des einen oder anderen Bewußten nicht verlängert wird. Dafür ist der Rest schlicht zu dumpf.


    OT: ich habe gestern nach 300 km Autobahn und Landstraße einen Laser in HRO gesehen.... unüblich war eher die Uhrzeit. Ich bin wie immer zügig gefahren, die Idiotendichte war wie immer.....


    Und da ich bei einem Jahresmittel von über über 50 TKM mit nicht wenig Terminen seit geraumer Zeit in einem der am meisten kontrollierten Bundesländer ohne Tickets auskomme, bin ich der Meinung, das es so arg nicht sein kann.

  • Mossi
    Hat was, wie Du argumentierst.
    Fachlich,sachlich nicht zu widerlegen.
    ABER..Wo bleibt der Spaß bei so viel Reglement ?
    Hört sich trivial an, meine ich aber tatsächlich ernst. Ist auch nicht annähernd so unreflektiert, wie es aufs erste vlt. rüberkommt.
    Müssen wir uns immer nach den "Unfähigsten" richten..?
    Eine Antwort habe ich aber auch nicht wirklich.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Du kannst ja versuchen, den Spaß als Grundrecht ins Grundgesetz aufzunehmen. Falls Deine Partei mal wieder in den Bundestag kommt... :thumbsup:


    Es wäre übrigens schön, wenn die Initiativen gegen zuviel Reglement mal dort ansetzen würden, wo es wirklich unerträglich ist: nämlich bei denen, die sowieso schon ganz unten sind und deren Grundrechte entweder per Gesetz oder per Faktum außer Kraft gesetzt werden - wir hatten das ja schonmal, auch wenn ich da leider nicht verstanden wurde.
    Aber ich bleibe bei meiner Meinung, daß in Deutschland für mehrere Millionen Menschen die Würde eben nicht unantastbar ist, sondern mehr als angetastet wird.
    Bei überreglementiert wird aber nie über diese Leute gesprochen - sondern man argumentiert allen Ernstes mit dem Spaß und meint damit in Wahrheit u.a. freies Rasen. Weil nur die anderen die vermeintlich Unfähigen sind, nach denen zu richten sich als Zumutung anfühlt, wie es scheint.


    Mir gefällt weder die Gewichtung noch die dahinterstehende Weltsicht - tut mir leid.

  • Deluxe
    Muß Dir doch nicht leid tun, ist doch Deine Überzeugung. :thumbsup:
    Aber ganz ehrlich sind mir Deine Überlegungen ein klein wenig zu ideologisch. Ich sehe das ganze (glaube ich) jedenfalls lieber vom Praktischen aus. Ich bin weder dafür ,dass "die da oben" gebauchmiezelt werden, noch sehe ich ein ,warum mann sich immer so sklavisch an den zB Bildungsfernen orientieren soll. Sichewr gibts nen Haufen Leute ,die unverschuldet darben (ohne jeden Zweifel), es gibt aber auch die dumpfe (gern) bildungsfernen. da fehlt MIR dann JEDES Verstandnis. Iwo gilt schon --mit Abstrichen--dass jeder seines Glückes Schmied ist.
    Zumindest bei denen, die sich selbst nicht bemühen hochzukommen, sehe ich keinen anderen in der Pflicht. Jedem ,der sich bemüht ,sollte bis zum Umfallen geholfen werden.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2