Geht ihr wählen, ja oder nein ?

  • Hallo Leute



    Hier mal ein ganz anderes Thema am Rande alle Treffen,Diskusionen die wir so Besuchen ist das auch wichtig für unsere weiteres tun.
    Ich gehe natürlich auch wählen und es sollte wirklich jeder tun.
    Wer nicht hingeht stärkt damit die kleineren Parteien und das kann auch nicht immer richtig sein...
    Und wer wirklich nicht weiß, was er wählen soll, der soll halt ungültig machen, aber Hauptsache hingehen.
    [Wahlwerbung gelöscht]
    Wer nicht wählen geht, hat auch kein Recht zum Meckern.Aus dem grund solltet ihr euch bekennen zu was auch immer.Jeder hat eine Meinung hierzu also los geht es ............


    Gruß
    dieter

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

    Edited once, last by Deluxe ().

  • Moin :):)


    Ich habe schon fertig :thumbsup: Wählen gehört einfach dazu :)


    Mfg Motte

  • Ich gehe nicht. Aus Protest. Habe mal den Wahlomat gemacht, was rauskam verrate ich lieber nicht. Auf jeden Fall für mich genausowenig wählbar wie die schwarzgelben heuchlerischen Turbokapitalisten, die roten Volksverräter, die grünen Spinner und Kriegstreiber oder das tiefrote Marxistenpack. Da mache ich lieber was sinnvolles und guck mir das Ergebnis des Demokrötentheaters im Fernsehen an. Übrigens, ich gehe sowohl zur Landtags- als auch zur Kommunalwahl. Dort machts Sinn, da kann man abschätzen wer was kann - also hingehen. Aber das bundesdeutsche Trauerspiel spar ich mir. Sollen doch die Sozialschmarotzer, neureichen Großstädter, die Ausbeuter und linken Öko-Gutmenschen hingehen und sich weitere 4 Jahre für dumm verkaufen lassen. Ob vom Merkel oder dem unsäglichen Steinbrück-Kasper ist dabei doch völlig egal. Ich habe besseres vor.

  • Ja!
    Wählen ist eines der größten Privilegien, die wir in unserer Gesellschaft haben.


    PS: Pemsel, ich sehe das ein bisschen anders als du ^^

  • Ich gehe.


    Diesmal sogar ins Wahllokal - sonst immer Briefwahl.


    Pemsel:
    Wenn Du Deinen Thread "Geht Ihr wählen, ja oder nein?" nennst - warum muß dann da mit hinein, WEN man wählt? Da würde doch Ja oder eben Nein genügen - nicht? Oder soll Wahlwerbung draus werden? ;)

  • Dieses Jahr geh ich erstmals zu sowas, hatte vorher mangels Lust und Interesse drauf verzichtet, aber wenn am Ende eine Stimme fehlt, um das schwarze Pack von der Spitze zu schubsen, kanns zumindest keiner auf mich schieben :thumbsup: Dabeisein ist alles...

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • moin


    Die Entscheidung was man wählt, muss jeder für sich alleine treffen. Sonst ist der sinn der geheimen Wahl nicht gegeben ;)

  • Also ich geh nich wählen. War ich noch nie und werd ich auch nie. Die Lügen uns das Blaue vom Himmel , versprechen Dir alles wird besser wenn ich Kanzler(in) werde und am Ende passiert nix, oder die lassen sich wieder was neues einfallen um uns die nächsten Jahre die Kohle aus der Tasche zu ziehen...............


    Deswegen is es mir auch egal wer gewählt wird . :schulterzuck: Am Ende kommt doch immer das selbe raus.

  • die schwarzgelben heuchlerischen Turbokapitalisten, die roten Volksverräter, die grünen Spinner und Kriegstreiber oder das tiefrote Marxistenpack..................... die Sozialschmarotzer, neureichen Großstädter, die Ausbeuter und linken Öko-Gutmenschen


    Ich mag es, wenn Leute differenziert denken und abwägen können. :thumbsup:


    Wer hier allerdings wen oder welche Partei wählt, können wir sicher löschen.

  • natürlich ist Wählen Bürgerpflicht... was ich nicht leiden kann, sind Menschen, die nur motzen und nölen... jetzt habt Ihr Gelegenheit Eure Stimme den ...... abzugeben
    oder wollt Ihr das Theater und die Lügen der heutigen Politikmafia unterstützen?

  • Hallo,


    ich geh wählen und laut Wahl-O-Mat kann ich das mit verbundenen Augen tun, weil die %-Abstände im Kommabereich liegen ... was mir wiederum irgendwie zu denken gibt.


    Muss dazu sagen das ich das Wahllokal auch im Nachbarhaus habe und somit keinen Aufwand außer mehrere Türen zu öffen/schließen. Wenns regnen sollte wird die Entscheidung schon wieder wackeliger ...


    ;)

  • Ja, schon immer und auch weiterhin.


    Was geht niemanden etwas an, ich wähle aber schon seit ich kann, ein und die selbe Partei.

  • Ja, ich gehe wählen. Sonst kann man sich anschließend gar nicht aufregen, denn wer nicht wählt, wählt den Sieger.


    :thumbsup: 3 Zylinder sind keiner zuviel :thumbsup:

  • Natürlich gehe ich als vorbildlicher DDR - Bürger zur Wahl.
    Ach nee, wir sind ja jetzt Bananenrepublik Deutschland, na ja , dann gehe ich trotzdem wählen, denn wenn ich nicht wähle, dann wähle ich die , die ich wirklich nicht will!

  • Wer nicht wählt ist selber schuld...und nicht hinterdrein meckern,wenn man nicht geht !!
    Verdammt noch mal, da hat man eh nicht die Menge Optionen ein wenig Einfluß zu nehmen und dann ggf NICHT wählen gehn ??
    Ich denke:
    Jede Stimme zählt.. war doch bei Demos auch so (besonders die in 1989 ?)

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Ich gehe nicht wählen. Ich könnte zwar, nur will ich aber nicht ^^


    Vor allem nachdem was mir diese "Wahlomat" ausgespuckt hat: Laut seiner Meinung sollte ich die NPD wählen.
    Dabei habe ich noch nicht mal irgendwas schlimmes angegeben.


    Klar kriege ich immer zu hören das jede Stimme gegen die Merkel zählt, trotzdem halte ich vom Wählen nichts

  • Ja, ich gehe wählen. Nichtwahl aus Protest....wie soll das gehen? ?(

  • Kann mir mal einer erklärbären, warum man einen Wahlzettel ungültig macht?! Bin ich dann kein Nichtwähler? Wen interessiert die ungültige Stimme? In meinen Augen eine Stufe mit aus Protest nicht wählen. Aber im Zweifelsfalle wäre da ja noch der Wahlomat, genau richtig für das Wahlvolk. Ich bin für Wahlpflicht. Dann kann man aus Protest den Stimmzettel ungültig machen. Hatten wir schonmal? Achso. Ist halt Scheixxe, sone Demokratie ...