Grüne Plakette

  • auch ganz lustig....
    ich habe den "Paul" zugelassen und der freundliche Mensch von der Zulassungsstelle meinte wir würden eine grüne Plakette bekommen.
    Nun habe ich eine grüne Plakette mit meinem Nummernschild zuhause liegen und lese immer wieder im www das es unmöglich ist eine für den "Paul" zu bekommen.


    wer hat denn nun wen verarscht?
    darf ich die Plakette aufkleben und in die grüne Zone fahren? oder habe ich mir nen teuren hässlichen Aufkleber andrehen lassen? ;(

  • Wenn die Verwaltungsbehörde dir so eine Plakette zuteilt dann wird das einen Grund haben. Im Normalfall einfach eine fehlerhafte Zulassung und eine damit einhergehende falsche Zuordnung der Schadstoffklasse. Hilfreich wäre hier was in Feld 14.1 steht.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Du hast ohne eigenen Lug und Trug eine grüne Plakette bekommen von der zuständigen Stelle.
    Damit ist das Draufpappen auf die Scheibe legal.
    Wenn die irren,wovon ich ausgehe, ist das nicht Dein Prob..Definitiv rechtl. so.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Damit wäre ich eher vorsichtig. Polizei ist Exekutive und die können dir das Auto auf der Stelle stilllegen.

  • ich habe 152€ bezahlt (wenn ich mich recht erinnere)


    die Frage ist nur: Was hat der Spassvogel da in seinem PC nachgeschaut? und warum sagt er mir ich könnte eine Grüne Plakette für das Auto bekommen wenn das totaler Quatsch ist?

  • 152€ ist die normale Steuer für den Trabant ohne Plakette. Dann haben die dir nur versehentlich die Plakette mitgegeben.

  • Dein Auto ist älter als 30 Jahre? Er wird es als Oldtimer eingestuft haben und mit den H-Kennzeichen gleichgesetzt haben.
    Ich würd mich darauf auch nicht verlassen.
    Es mag rechtlich so sein, dass du nicht schuld bist, aber das schützt dich vor Ärger mit der Polizei nicht. Am Ende hast du bei sowas die A....-Karte. Also bring sie zurück und verlang dein Geld dafür wieder. Oder schmeiß sie weg und gut.

  • H-Kennzeichen hat der Paul noch nicht :-(


    verdammt ist das ärgerlich...


    meine Frau und ich wollen anfang sept ne schöne tour durch den Osten machen und auch alle möglichen Städte anfahren (Dresden, Berlin...)
    vielleicht klebe ich die Plakette einfach rein (die Quittung von der Zulassungsstelle habe ich ja noch, mit Namen von dem Spezi der sie mir verkauft hat)

  • Hey in Dresden gibts son Schwachsinn wie ne Zone nicht ;)

  • dann müssen wir wohl nur in Erfurt und Berlin aufpassen ....
    ... ach egal - Lebendig kriegen die uns nie!!!!

  • als ich meinen Trabant kürzlich zugelassen habe, haben sie mich auch gefragt " Bekommen Sie noch was? Die grüne Plakette, brauchen Sie die?" Als ehrlicher Bürger habe ich die Dame auf der Zulassungsstelle darauf hingewiesen, dass ich keine haben darf! :)


    Ich würde sie nicht einfach drankleben, dann Unwissenheit schützt ja nicht vor Strafe...

    Edited once, last by Tiriberlin ().

  • Finde ich echt lustig. Bei uns im "Westen" ist der Trabi ja als Schadstoffverpester verschrieen (auch wenn es nicht so ist).
    Wenn sie dem einfach die grüne Plakette zuteilen, können sie den Schwachsinn echt auch gleich ganz abschaffen bzw. jedem Benziner PKW gleich standardmäßig eine mitgeben und den Humbug auf die Diesel beschränken.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Damit wäre ich eher vorsichtig. Polizei ist Exekutive und die können dir das Auto auf der Stelle stilllegen.

    Können die eben nicht. Kein Polizist kann einen rechtsgültigen Verwaltungsakt (Plakettenerteilung) der Zulassungsstelle oder der Dekra bzw TÜV aufheben mangels Zuständigkeit. Der die Plakette überreichende Beamte (oder Beliehene) trägt ja sogar eigenhändig das Kennzeichen in der Plakette ein. Die Trachtentruppe würde ihre Befugnisse und/oder Zuständigkeit überschreiten.
    Das Einzige was seitens der Rennleitung passieren könnte ,wäre eine Mitteilung an die belegene Zulassungsstelle mit dem Hinweis ,dass wohl ein Fehler passiert sei. Diese (und nur diese und/oder deren Aufsichtbehörde ggf im Wege der Anweisung an die Zulassungsstelle) kann dann versuchen den Verwaltungsakt aufzuheben. Könnte bei einem behördl. Fehler ggf aber schwierig werden, da der Verwaltungsakt (Plakettenerteilung) für den Autobesitzer einen Vorteil birgt und er (der Autobesitzer) nicht mit Lug und Trug (zu Unrecht erschlichen) an diese Plakette gekommen ist. Obs letztendl. überhaupt geht ,die Plakette wieder zu entziehen, kann ich nicht abschließend sagen, weil Verwaltungsrecht nicht mein Fachgebiet ist..die o.g. Ausführungen treffen allerdings jedenfalls zu.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited 3 times, last by guidolenz123 ().

  • Gut, werden die wegen ner Plakette nicht tun, aber wenn den Beamten eine Eintragung mißfällt, sei es eine unüblich tiefe Tieferlegung, wo der Auspuff wegen jedem Kieselstein kratzt, dann können die dir die Weiterfahrt dennoch untersagen. Dann geht`s wieder zum Gutachter und dann kucken wir mal, was dabei `rauskommt....

  • 152€ ist die normale Steuer für den Trabant ohne Plakette. Dann haben die dir nur versehentlich die Plakette mitgegeben.

    Hat die Steuer was mit der Plakette zu tun? Eigentlich doch nicht. Die Plakette soll doch eigentlich nur "zeigen" wie viel Feinstaub ein Auto hinten rauspustet. Und das hat garnichts mit der Steuer zu tun.

  • @Johnnie: wie TV P50 schon geschrieben hat, wenn er 192 Euro zahlen würde, dann hätten sie den Wagen als Oldtimer eingestuft und somit wäre er ja mit einer Plakette zu versehen.

  • @Johnnie: wie TV P50 schon geschrieben hat, wenn er 192 Euro zahlen würde, dann hätten sie den Wagen als Oldtimer eingestuft und somit wäre er ja mit einer Plakette zu versehen.


    Beim Oldtimer mit H-Kennzeichen brauchst du keine Plakette. Damit darfst du auch ohne Plakette in die Umweltzone fahren.