Trabant Universal Seitenfenster verschließen. Aber wie?

  • Hey,


    so richtig Tuning ist das ja nicht aber ich dachte das passt hier vllt. am besten.
    Und zwar geht es darum die hinteren Seitenscheiben an einem Universal zu verschließen.
    Wie würdet ihr das am besten machen?
    1. Punktschweißen
    2. Verkleben
    3. Metallplatte mit Gummi einziehen


    Zum ersten, wenn ja wie? auf Stoß oder hinter bzw. vor der Kante?
    Zu zweitens hab ich in nem T4 Forum was von Sikaflex gelesen, wäre zumindest ne einfache Variante und relativ einfach Rückrüstbar zum Fensterkombi.


    Was sagt ihr?


    Vllt. hat ja mal einer ein Foto von einem Liferwagen Uni von innen. Hab nirgends etwas gefunden.

  • Frage ist doch erst mal..WARUM bzw ZU WELCHEM ZWECK ?


    Danach richtet sich wohl dann die Vorgehensweise- rückbaubar oder nicht.

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Um sich ein gemütlichen kleinen Transporter zu bauen, aber darum gehts doch gar nicht.
    Rückbau ist ja immer ne eventualität, wer weiß was man in 10 oder 20 jahren will. Jetz erstma allerdings ist ein 2 Sitziger alltagstauglicher Lieferwagen geplant.
    Also her mit den Vorschlägen.

  • ich würde aluplatten machen und die wie die scheiben mit dem gummi einsezten. ist ohne spuren rückrüstbar. die kann man dann sogar in wenigen minuten wechseln

    Ich suche S50/ S51 Papiere / Typschild. das älteste gewinnt, bitte per PN anbieten

  • Moin


    Ich wäre auch für Blech/ Aluplatten die wie Scheiben eingezogen werden. Soltest du aber eine Änderung der Papiere anstreben ( zB. Transporter) müssen die Flächen fest mit dem Fahrzeug verbunden sein z.B schweißen und Abgenommen werden. und und und noch mehr Auflagen.


    Mfg Motte

  • Wenn du es richtig verschließen willst, dann nimmst du Stahlblech, punktest es an diversen Stellen an und kannst den Rest mit Karosseriezinn verschließen. Anschließend auch mit Karosseriedichtmasse, je nach Bedarf. So hat es mein Onkel auch gemacht, als er die Trabantlimosine bauen sollte.



    LG Tony

  • denn kann er auch gleich die originale scheibe nehmen....

  • Dann tuts auch Fickfolie Scheibentönungsfolie in ganz dunkel ;)

    Projekt "Mandy" - Trabant P 601 Limousine Bj. 1989

  • Dann tuts auch Fickfolie Scheibentönungsfolie in ganz dunkel ;)



    Das schaut dann so aus:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/14658373ga.jpg]

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • @ms
    Der schöne Kombi...

    1. Platz Boom Car Anklam 2013
    1. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt original, Anklam 2013 :thumbsup:
    1. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt original, Anklam 2012 :thumbsup:
    2. Platz Boom Car Anklam 2012
    1. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt original, Anklam 2011 :thumbsup:

  • Naja Tönungsfolie is ja Müll, es sollte stoßfest und robust sein. Ich will keine Show fahren sondern das Auto benutzen. Wie gesagt 2-sitzig mit ebener Ladefläche und ohne schnick schnack im Kofferaum.
    Das ding mit dem Schweißen ist die Rückrüstbarkeit. Ich möchte das Auto substanziell nicht vernichten oder versauen. Das ggf. bei einer folgenden Original-resto alles wieder hergestellt werden kann.
    ich denke mit Gummi einziehen ist ne gute Sache.


    @ Jo
    Der schöne Kombi nunja. Ich hab die option mir noch einen zu besorgen, allerdings spricht dagegen das alles nur irgendwo einstaubt und sinnlos mehr wird. Ich hab ja noch die beiden Limos zu stehen.
    Ich brauch jetzt was sinnvolles. Ich hatte die Wahl zwischen Trabant und Alltagsauto. Hab mich dafür entschieden beide Skoda zu verkaufen und mich meinem Trabant anzunehmen bzw. nem anderen.
    Da aber eben der jetzige ehh nich der beste ist, war klar der soll es sein....ich sage nur Rost, Lack, Innenausstattung und Technik sind verschlissen bzw. brauchen mal ne GÜ.
    Ich werde mir für die Zukunft nen Lampenring aufheben als Farbmuster und alle Inteurieursachen die gut sind aufheben und nur ohnehin verbastelte Sachen verbauen. Naja und so original isser ehh nicht mehr...Nummern stimmen zb. alle nicht überein und drin hat die Sonne gemacht was ging in den 26 Jahren. Und irgendwann wenn es so sein sollte kann man den Original restaurieren. Aber alles folgt in nem eigenen Galerie Thema.


    Gibts den Fotos von dem Postkomni innendrin? Wie haben die die Scheibenverkleidung befestigt?

  • Hallo,


    ich persönlich würde eindeutig die Variante bevorzugen, statt den Seitenscheiben eine Blechtafel einzuziehen.
    Aus Steifigkeitsgründen und damit es so dick werden kann wie das originale Glas, kann man ja über Alu (statt Plexiglas) nachdenken.



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: