Pneumant Made in German Democratic Republic Durchmesser, M+S, etc.

  • Ja Leute es gibt ja so viel Threads über Reifen, leider enthält keiner Informationen
    die mir weiterhelfen.


    Ich habe jetzt 68000km mit den 145/80/R13 Ganzjahresreifen Pirelli (P2500... irgendwas) gefahren
    und die sind jetzt vorne glatt.


    Deswegen habe ich übergangsweise alte Pneumant 5.20 - 13 P31 M 70 (Tubeless/Diagonal/DDR)
    drauf, die ich noch rumliegen hatte.


    Der Punkt ist:


    die Pneumant sind bestimmt 2,5-4 cm höher als die Pirelli, klar die Pirelli 145/80/R13 sind glatt
    und die Pneumant 5.20 -13 P31 haben volles Profil, aber 2,5-4cm sind schon ein Stück.


    Auch wenn ich den Reifenrechner zücke sagt dieser
    das die 145/80/R13 im Durchmesser bei 562mm
    und die 5.20-13 P31 (laut Heidenau/Pneumant gibts ja nicht mehr) bei 582mm liegen
    (Pneumant P31 und Heidenau P31 sind wahrscheinlich sehr ähnlich)


    mir ist in erster Linie wichtig das der Trabi etwas schneller läuft
    und ich denke das tut er (gefühlt 5km/h)


    Aber nicht nur deswegen mag ich genau die genannten Diagonalreifen (nicht das jemand denkt ich mag Diagonalreifen grundsätzlich)
    (hab da schon allerlei negativen Dinge gelesen )


    Es stimmt, Kurvenverhalten am Anfang ui! etwas gewöhnungsbedürftig.
    Aber auffällig, sie sind deutlich komfortabler in Bezug auf Unebenheiten.


    Ich mag auch das Stollenprofil des Pneumant sehr, weil damit komme ich echt überall hin, einfach unvergleichlich und
    das ganze auch noch auf ner Breite von 5.20 Zoll = 132.07999999999998mm das ist höchstwahrscheinlich auch noch etwas besser für den
    Winter als die 145mm/80/R13.


    Laufgeräusch ist sogar leiser bzw. vll. auch einfach anders.


    Die Stollen brummen (nicht schlimm) bis ca. 30km/h danach hört man nichts mehr, während die Radial 145/80/R13
    doch ein stetiges Rauschen erzeugen und das über das gesamte Geschwindigkeitsband.
    (zumindest solang der Motor das ganze nicht überdröhnt)


    Das Problem:


    Ich möchte gerne Reifen mit möglichst großem Durchmesser (also offensichtlich die Pneumant/Heidenau),
    Das grobe Profil finde ich gut und stört mich keineswegs auf Teerstraßen.
    vom Laufgeräusch bin ich ebenfalls überascht ich finde das bisschen Brummen nicht so schlimm als wie ein
    "höherfrequentes" Rauschen.


    Allerdings gibt es diese Reifen wohl nur mit Schlauch, und evtl. auch nur als Winterreifen, wobei
    verschieden Quellen in auch als Ganzjahresreifen deklarieren.


    Am besten aus beiden Welten wäre wohl dieses Profil und dieser Durchmesser als Ganzjahresreifen
    ohne Schlauch!?


    Was denkt ihr? bzw. wenn ihr schlauer seid als ich bitte ich euch sehr darum, euch mitzuteilen.



    P.S.: Ich gedenke nicht die Reifen weiterhin im Straßenverkehr zu benutzen ^^, einfach viel zu alt (sind aber im Moment noch montiert)
    ebenfalls sind das die obengenannten Eindrücke eines Diagonalreifens mit einem Alter von über 20 Jahren. Beide Reifensorten
    wurden mit dem selben Luftdruck gefahren, der aber bei übermäßig hohen 2,5 Bar liegt. Laut Handbuch sollten das ja nur
    ca. 1,4 bis 1,6 sein. Auf den Pneumant steht aber allerdings 2,3kp/cm2 und 32 PSI max. Cold. Alles etwas verwirrend
    also keine Ahnung was da wirklich richtig ist, aber das alles nur nebenbei erwähnt.

  • Also ich persönlich fahre aus optischen Originalitätsgründen die Diagonalreifen. :top: Im Sommer die Normalen, und im Winter die mit Stollenprofil. Sprich ich fahre Diagonalreifen im Alltag bei jedem Wetter, und bin zufrieden mit den Reifen. Mit den heutigen Reifen kann man diese warscheinlich nichtmehr vergleichen, aber ich finde sie ok, und für meine Bedürfnisse völlig ausreichend. Ich sage mal dazu, daß ich mit dem Trabi und diesen Reifen auch eine Menge Kilometer im Jahr reiße, da der Trabi mein Alltagsuto ist. Habe mir die normalen 5.20 und die Stollen-5.20 vor ca. 3 Jahren neu gekauft, und bin echt zufrieden. Bin sie zuerst ohne Schlauch gefahren, aber da ein Reifen (warscheinlich wegen der Felge)manchmal Luft verlor, hab ich jetzt Schläuche drin. Bin der Meinung, daß die 5.20 optisch einfach schöner am Trabi aussehen, sofern man ihn relativ original fährt. Vor DDR-Bereifung rate ich stark ab, da diese einfach zu alt sind, und somit wegen des alten Gummis bei Regen wie auf Schmierseife sind. Einmal leicht um die Kurve, und der ganze Arsch geht rum. Ich kann ein Lied davon singen... 1x und nie wieder!!! Hoffe ich konnte deine Frage, die ich nicht so ganz verstanden habe etwas beatworten. :zwinkerer:

  • Dankeschön für deine Eindrücke, ich denke meine Frage lautet, ob man diese Reifen als Ganzjahresreifen mit diesem Durchmesser von 582mm (habs heut nachgemessen)
    und diesem Profil aber ohne Schlauch bekommt.
    [Blocked Image: https://www.trabantwelt.de/images/product_images/popup_images/image_10052_1.jpg]
     [Blocked Image: http://up.picr.de/4081024.jpg] <img
    [Blocked Image: http://s1.up.picr.de/4081025.jpg]



    P.S.:
    Jedenfalls haben die 145/80/R13 etwa. 3cm weniger im Durchmesser.
    Hatte mir schon überlegt 155/80/R13 draufzumachen die haben auch einen etwas größeren Durchmesser, aber die sind mir zu breit.

  • Nun, ich hab schon manche Leute mit den Reifen das ganze Jahr rumfahren sehn, ich selber hatte sie auch schonmal ganzjährig drauf, was meiner Meinung nach kein Problem darstellte. Der Abrieb war nicht unnormal hoch oderso, und wie gesagt, ich habe die 5.20-Reifen auch lange ohne Schlauch gefahren, dann aber Schläuche reinziehen lassen, weil meine Felgen die Kante zum Reifen nichtmehr 100%ig abdichten und ich einen Reifen öfter mal platt hatte, je nachdem, auf welcher Stelle er grad stand. Prinzipiell, ist es aber ohne Schlauch kein Problem. Weiß nicht, ob es von den neuen 5.20 verschiedene Hersteller gibt, wo man evtl. einen Schlauch reinziehen MUSS, aber ich persönlich fahre die Heidenaureifen, und bin sie anfangs problemlos ohne Schlauch gefahren. :thumbsup: Die 155er sind mir persönlich übrigens auch zu breit. Wie schon erwähnt, finde ich die 5.20 Reifen auf einem Originaltrabi (ohne großes Tuning) optisch am schönsten. :)


    PS.: Ist der Rote dein Kübel? Schönes Teil. :top:

  • Steht denn auf den Heidenauern nicht sowieso "tubeless" drauf?


    Die sind doch von Hause aus als schlauchlose Reifen konzipiert, einzig die Felge spielt doch im Ernstfall eine Rolle.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ob die Heidenauer Tubeless sind weiß ich nicht aber ich meine gelesen zu haben, das sie es eben nicht sind.
    Wegen den Felgen ist das kein Problem, habe ausschließlich H1 Felgen also mit Hump.

    PS.: Ist der Rote dein Kübel? Schönes Teil.

    Ne isser nicht.
    Hier mal ein Foto von meinem unten im Beitrag.
    Gut zu wissen das du die Heidenauer Stollenreifen auch schon übers ganze Jahr gefahren hast, das werde ich dann wohl auch mal tun. :thumbsup:
    ich muss unbedingt morgen noch ein Foto von meinem Trabi mit hinten den 145/80/R13 und vorne den 5.20-13 machen.
    Da werdet ihr sehen wie hoch er vorne ist im Gegensatz zu hinten.




    Edit:


    Also hier sind Links von den Heidenauern, da wird definitiv von Tubeless bzw. Montage ohne Schlauch, gesprochen.


    http://de.starcoshop.com/pi/5_…1_M_S_TL_E_4377_2922.aspx


    http://www.gibgummi24.de/produ…-tl-P31-M-S-Heidenau.html


    Also liegt der Luftverlust bei Kultpappe EN an der Felge?
    Sind das alte Felgen ohne Hump?

  • Der Schlauchverlust, lag an der Felge -Richtig. Aber nicht, wegen dem Hump, sondern weil sie an einer Stelle etwas "krumm" ist. Naja, die Felgen sind ja auch noch aus P50 Zeiten. Kannst dir also ausrechnen, wie alt die sind. Sind halt nicht neu... ^^

  • Uiuiui gleich ein "Schlauch"verlust!!!!! Was machst du den für Sachen!!!


    :D du meinst sicherlich Luftverlust.


    Aus P50 Zeiten: dann sind die geschlitzt. Mit großen oder kleinen Schlitzen bzw. vll. auch mit Ring für die Zierkappen?

  • Ups... :brettvormkop: Natürlich meinte ich LUFTverlust. Naja, war noch früh am Tag, als ich den Beitrag schrieb. :zwinkerer:
    Die Felgen sind geschlitzt, (glaub sogar mit den Kleinen/Dünnen Schlitzen) und haben auch den Ring für die Radkappen. :top:
    Der Ring ist natürlich voll im Einsatz und trägt selbstverständlich entsprechende Radkappen. :grinsi:

  • Das klingt doch sehr schön! Diagonal mit den "alten" Felgen :thumbup:


    Apropo hier jetzt noch ein Bild von meinem mit der Versuchsbereifung, bitte achtet nicht auf die Felgenfarbe
    ich hab die einfach mal draufgeschmissen. Normal sind die 4 Räder gleichfarbig und mit den selben Reifen bestückt.


    Ich hab versucht den Durchmesser der 145/80/R13 hinten und den 5.20-13 vorn zu demonstrieren indem ich
    rote Linien gezeichnet habe. Gemessen sind das in der gesamten Höhe ca. 3 cm Unterschied.


    Man merkt das die vorderen Diagonalreifen in Relation aber mehr gestaucht werden als die hinteren Radialreifen.
    Haben alle 2,5 Bar drin, is wohl einfach so.