Artikel Trabiverschrottung - Besitzer gesucht

  • Hallo Trabiliebhaber, ich suche einen Besitzer, der seinen Trabi in den kommenden Wochen leider schweren Herzens verschrotten lassen muss - diesen möchte ich gerne für einen Artikel in der Zeitung „audimobil“ auf seiner letzten Fahrt begleiten. Könntet Ihr mir weiterhelfen: Kennt Ihr jemanden oder seid Ihr vielleicht selbst betroffen? Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen! Lieben Dank und viele Grüße, Ann

  • Moin
    @ Ann mal kurz nee Frage. Wie kommt man auf so etwas? ?(


    Egal welcher Zustand, es findet sich immer was, was noch zu gebrauchen oder zu verkaufen kann, bei den heutigen Preisen ;)


    Viel Spass bei der Suche aber ich finde es nicht witzig


    Mfg Motte

  • Zottel... :hah:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Dirk Ich find grad den "gefällt mir" button nicht ^^

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Denke mal wird schwer hier jemanden zu finden der seine pappe verschrotten "lässt"
    wenns sein muss wird er wohl eher als ersatzteilspender selbst zerlegt!!
    Solltest vielleicht lieber aufn schrottplatz nach deinem Artikel suchen

  • Ich möchte denjenigen sehen, der ein fahrbereiten Trabant auf den Schrottplatz fährt, aussteigt, die Papiere abgibt und das wars......


    Bevor heute irgendwas auf den Schrottplatz geht, landet es doch bei ebay oder den Kleinanzeigen.


    Für ein entsprechendes Honorar würde ich aber auch einen schrottreifen Trabant besorgen und ihn feierlich (schweren Herzens natürlich)zum Schrottplatz fahren :thumbsup:

  • Vielleicht wird ja die Abwrackprämie wieder eingeführt...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Warum nehmen die keinen Audi? - Würde auch besser zum Zeitungsnamen passen. Finde die Anfrage sehr dreist/dumm/arogant/suchteuchwasaus. Wie kann ich im Trabantforum fragen, ob nicht mal einer sein Schätzchen verschrotten will?

  • Kann ich mir auch nicht vorstellen das Heute noch jemand sein Trabant zum Schrott bringt.
    So ganz wiederholt sich die Geschichte doch nicht, auch wenn bei uns in Berlin wieder eine Mauer abgerissen werden soll (east side gallery).

    Eine Pannama grüne Pappe ist ein Schöner Farbfleck im Silbergrauen Blechmopp.

  • Es kommen noch genug Trabanten zum Schrottplatz, das ist fakt.


    Ihr werdet es nich glauben, aber es gibt immernoch einen ganzen Stoß Menschen, die das Fahrzeug zu DDR Zeiten kauften und es nun, entweder nach langer Rumsteherei oder Runterreitprozedur, aufn Autofriedhof schaffen.


    Erst vor kurzen hat ein Kumpel so ein Fahrzeug gerettet.


    Kombi, Champagnerbeige, total verranzt (nein, es ist nich der, den ihr denkt) und dennoch Fahrbereit. (sag ich doch, dass es nich der is, den ihr denkt)


    Aber diese Leute wird man hier im Forum wahrscheinlich nicht finden ;)

  • Wenn Liebhaber sich schweren Herzens von ihrem Schätzchen trennen müssen ... dann geschieht dies nicht selten, dass dem Auto all das entnommen wird, was noch brauchbar ist (wer wirft heute noch Hinterachsen weg, wenn sie rettbar sind???). Und dies kann manchmal bedeuten, dass für den Schrotthändler von einem Trabant noch ein Häufchen rostiger Karosseriereste übrig bleibt ...


    Nur daraus kann man sicher nicht den Artikel stricken, den der Leser erwartet. Oder doch? Ein Mann karrt eine Schubkarre voll Schrott (letzte Fahrt sozusagen), lächelt, sagt, das war mal mein Trabant. All das, was fehlt, lebt in und an anderen Trabis weiter ... :)


    ... tja, und wie Kollege Wünsch es sagt: Die Leute, die gutes Material womöglich aus eigener Kraft zum Verwerter fahren, die sind kaum bis gar nicht in der Forenwelt anzutreffen ...

    "Geradeaus ist frei! ... Nein, das andere 'Geradeaus'!!!"

  • "Audimobil" ist doch die Mitarbeiterzeitschrift von Audi!? Was hat das mit dem Trabant zu tun?


    Stimme meinen Vorrednern zu, in Liebhaberkreisen wird sich da niemand finden lassen. Aber was spricht dagegen, ein schlecht aussehendes Auto herzunehmen und so zu tun, als ob?

  • Weil "so tun als ob", nur "so tun als ob" ist.
    Ich habe mal einen Trabant ordnungsgemäß verschrottet. Das war 1995....

  • Also ehrlich, welcher "Trabantfanatiker" wird sich freiwillig (auch schweren Herzens) von seinem über alles geliebten Schorsch trennen.
    Dann würde ich ihn lieber verschenken, in der Hoffnung, das er in einem anderen "Plastikbomber" eine Reinkarnation (schweres Wort :thumbsup: ) erlebt.



    PS: bin wieder an Bord

    Wo iche fahr is vorne :raser: !!! Bin iche nich vorne, fahrt ihr in die falsche Richtung !!!! :zornig:


    Wie tunst du nen Trabbi ?? :ansage: Du schmeißt ein paar Turnschuhe in den Kofferraum. :grinsi: :grinsi: :grinsi: