Wohnwagen gefunden

  • Habe letzten Sommer eher zufällig diesen Wohnwagen zwischen allerlei Gerümpel entdeckt. Zustand sehr schlecht, Dachfenster ausstellbar, Fahrwerk scheint nicht das beste zu sein, aber da alles zugewuchert ist. Lohnt es sich so ein Exemplar zu bergen? Kann evtl. jemand anhand des Fotos sagen was es für einer ist und in etwa das Alter des Gefährts eingrenzen? Im Moment steht er immer noch an unangerührt da, den Eigentümer habe ich schon recherchiert.


    <img src="[url='undefined'][Blocked Image: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/mnnertag2004i5g7zelmck.jpg]

  • Hi
    in so einem Ding hab ich mal mit meinen Eltern Urlaub gemacht - das war 1972.
    Typ kenn ich nicht, ist jedoch schon gegen 40 jahre alt.


    Gummi

  • Ist ein Nagetusch Verkaufsanhänger. So einen haben wir zu DDR-Zeiten als Wohnwagen umgebaut.


    Nagetusch

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Kenne ich auch. Die Nagetusch sind für Trabantfahrer aber uninteressant, da sie ein zu hohes Gewicht haben. Selbst die wenigen die eine Auflaufeinrichtung haben, sind immernoch zu schwer.

  • Nagetusch sind nicht mal wirklich was für Wartburg.


    Ein richtiger Excellent oder höher waren die Spitze des Wowa-Baus.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • An einem 311er sieht der aber sehr schick aus. ;) Verschenkt werden diese WoWa im guten Zustand heute aber aber auch nicht mehr. :huh:

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Und wer seinem 311er sowas antut, fährt nicht weit. Weils Käse ist.
    Sekbst das Dü-Ei treibt einen 311 schon an die Grenze. Und selbst ein 311-1000 hat daran ordentlich zu knabbern.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Alles Geschmackssache - sagte der Affe und biss in die Seife.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Ich wollte keine Geschmacksdiskussion anzetteln sondern einfach nur wissen was es ist und ob sich es lohnt zu bergen. Es war auch nie die Rede davon den Wowa an einen Trabi oder Wartburg zu hängen. Mit den sachlichen Infos die hier auch kamen kann ich aber was anfangen, vielleicht überführe ich das Gefährt nur in meinen Garten oder stell ihn in unsere Halle. Alt und selten scheint er allemal, nach genauer Bestandsaufnahme läßt sich sicher mehr sagen. Der jetzige Eigentümer will den Rest nur los werden, ist sozusagen auch kostenlos. Ich werde euch auf dem laufenden halten, Bergung wird frühestens im Frühling.

  • Sofern zu schlecht zum erhalten, wäre Schlachten auch noch eine Option - Wowa-Teile sind eigentlich eher gesucht - zumal die Nagetusch auch schon mal recht aufwendig restauirert werden.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Denke auch das man dann spezielle Teile wie Ausstelldach oder Innenverkleidungen oder sowas in der Art lieber Retten sollte und denen zur Verfügung stellt die damit etwas anfangen können, als eine halbherzige Restauration zu beginnen. Ich bin nun auch nicht der absolute WoWa Freak, aber das alte Gefährt ist mir trotzdem aufgefallen. WoWa Reko ist doch schon etwas anderes als ein Auto herzurichten, schon weil das meiste über dem Fahrschemel aus Holz ist.

  • Ich würde das Ding schon bergen.


    Auch wenn Du ihn schlachten willst, so haben wenigstens noch andere Leute etwas von dem Wowa.


    Besser als ihn da vergammeln zulassen, vllt. ist er ja noch garnicht soschlecht.

  • Hallo,
    mache erst mal eine Bestandsaufnahme. Schaue auch mal hinter die Innenverkleidung und ob noch alle Beschläge vorhanden sind. Sieht die Sache positiv aus und du hast die Möglichkeit ihn trocken unterzustellen hast du immer noch Zeit um zu entscheiden was draus werden soll. Auch wenn es nur eine Gartenlaube sein sollte.


    Wünsche dir dann viel Spaß damit.

    Gruß aus Thüringen
    Sabine und Peter

  • hallo, also ich würde den nagetusch bergen und in teilen verkaufen. die verkaufswagen sind nicht so gesucht. ich kenne vier nagetusch-besitzer, die haben alle den diamant (das modell mit den vielen scheiben) was allerdings interessant ist, die nagetusch sind aus alu, halten daher lange stand. aber wie gesagt, verkaufswagen sind nicht so gesucht und teuer wie die diamant-modelle. ich glaub, bei mobile.de ist zur zeit ein diamant für 2.995,- euro drinne. die nagetusch sind auch ehr was für russen-fahrzeuge. die dinger haben ein leergewicht von ca. 700kg. also viel zu schwer für trabi und wabu. ich kenne auch den 311er wabu mit nagetscu, der fährt im raum leipzig immer nach podelwitz oder zum qek-treffen. in bad schmiedeberg war der auch schon zu gast. mfg

  • entweder bergen ( trocken hinstellen) oder stehen lassen...alles andere ist schändung :thumbdown:

  • Bevor er dort verottet sollte man ihn lieber schlachten (Sofern eine Restauration sich nicht lohnt)


    Mit den Teilen können andere Fahrzeuge weiterleben.

  • entweder bergen ( trocken hinstellen) oder stehen lassen...alles andere ist schändung :thumbdown:

    Stehen lassen wird nicht gehen. Zwar steht er dort schön versteckt, aber die Baracke links wird abgerissen und der Wowa soll auch runter von dem Grundstück. Geplant ist eine kleine Grünfläche. Allerdings wird es noch paar Wochen dauern bis dort was passiert, schon weils Wetter grad wieder bescheiden ist.