Welches Getriebegehäuse passt zu welchem Baujahr?

  • Ich habe verschiedene Getriebegehäuse beim Aufräumen in meinem Lager gefunden.
    Diese haben so viele Unterschiede das ich mich frage welchem Baujahr sie zuzuordnen sind.
    Oder besser noch, ab wann kamen welche Änderungen?


    Ich habe die auffälligsten Stellen rot Markiert. Aber es gibt auf der Oberseite weitere und an der Seite auch noch Unterschiede. Kennt sich da jemand aus und kann etwas Licht ins Dunkle bringen?


    Ich wäre für genauere Informationen wirklich sehr dankbar und gab es aufgrund der verschiedenen Gehäuseformen auch verschiedene Füllmengen für das Getriebeöl als Vorgabe ?


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/cld1-7n-8f12.jpg]


    MfZG. Alex


    PS: Allen befreundeten Clubs und allen weiteren die die Freude an unserem Hobby mit uns teilen, ein schönes Weihnachtsfest!!!


    Edit: Ich habe es als Anhang probiert, funktioniert aber nicht, die Datei ist zu groß kommt als Meldung und ich habe im Moment keine Möglichkeit das Bild auf die begrenzte Größe zu ändern. Hier wäre eine Funktion angebracht die das Bild automatisch auf die maximal "zulässige" Größe abzuändern, nicht alle kennen sich so gut mit dem Computer aus, sondern sind froh überhaupt etwas hier sichtbar zu bekommen. Ich habe schon öfters gelesen, wie füge ich Bilder ein, nicht sichtbar usw.

  • Ich kann dir soviel sagen, dass das Hintere das neuere ist. Im Laufe der Produktion wurde immer wieder am Gehäuse geändert, so das am Ende der Ölinhalt nur noch knapp 1 Liter betrug von anfänglich 1,5 Liter.
    Kann man an deinen Bildern schön sehen, dass mit den Änderungen weniger Volumen innen ist.

  • Kannst du die Bilder bitte als Anhang an deinen Beitrag legen?


    Der Bilderserver lahmt und es ist nichts sichtbar.


    Die Funktion zum Bildanhängen gibt es hier nämlich nicht umsonst. Ansonsten kann man den Thread gleich schließen, da die Bilder über kurz oder lang wieder verschwinden.....


    PS: jedes Getriebe ist so gekennzeichnet, daß man das Herstellungsdatum recht genau erkennen kann. Man muß nur wissen wo....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Bei dem hinteren passt doch mehr Öl rein, naja Sichtweise. Ist aber eindeutig da hast du recht.


    Warum gab es aber auch aüßerliche Änderungen die nichts mit dem Ölvolumen oder zusätzlichen Anbaugerät (Hycomat) zu erklären ist?


    Die Datei 20121222_185734 Kopie.jpg ist zu groß.
    Die Datei 20121222_185838 Kopie.jpg ist zu groß.


    Deshalb,


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/cld1-7o-0613.jpg]
    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/cld1-7p-3905.jpg]


    Mossi , schön das du es wissen tust ...
    Weis es noch jemand und kann es auch als Tip weitergeben? An den entsprechenden Gehäusen die ich besitze sind keine Jahresangaben zu finden.
    Gibt es eine Datenbank wo solche Veränderungen mit Jahresangaben aufgeführt wird?
    In den Betriebsanweisungen muss doch zumindest die Änderung der Ölmenge erwähnt worden sein?


    Alex

  • Ich denke das linke dürfte ein neueres sein. Meines im 89er hat auch an manchen Stellen diese kleinen "Nippel" anstatt der Verschraubungen. Das linke sieht auch so aus, als wäre das innere Volumen kleiner.


    edit: Das Baujahr müsste doch auf der Oberseite (als ob man im eingebautem zustand draufschauen würde) stehen?? Also da direkt am Flansch, oder ist das am Motor? Bin grad zu faul zum gucken gehen ;)

  • Das ist ja das Problem, da wo nichts drauf steht das ist das wo ich es wissen möchte. Ich habe auch schon viele Getriebe gesehen und da stand es auch drauf. Von dem wo ich kein zweites habe und auf diesem auch nichts drauf steht, es sei denn mit unsichtbarer Tinte, suche ich aber genauere Informationen.


    Alex

  • Die Datei 20121222_185734 Kopie.jpg ist zu groß.
    Die Datei 20121222_185838 Kopie.jpg ist zu groß.


    Logisch, bei den riesigen Bildern...
    Wenn Du die Bilder auf eine sinnvolle Größe bringst (500-750 Pixel auf der langen Seite), sind sie auch nicht zu groß... ;)

  • Hier im rot eingkreisten sollten Schlagzahlen sein. Die lesen sich wie DOT-Nummern auf Reifen. Die ersten beiden Zahlen sagen die Woche, die letzte das Jahr. Bei Schaniergelenkwellen sind 70ziger und bei Tripode 80ziger ab 84.
    Auf dem Bild kann man sogar Zahlen erkennen:

  • für die Synchrongetriebe gilt:


    von 62-72: eingeschlagene laufende Jahresnummerierung mit laufender Nummer bspw. 68/123456 neben der hinteren Einfülllschraube


    von 72 bis Anfang der 80er: nur noch Herstellungs- Woche/Jahr als dreistellige Codierung an altbekannter Stelle


    ab Anfang der 80er: Woche/Jahr auf der vorderen Nase als dreistelliger Code

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Danke für die Infos, ich habe auch nochmal nachgeschaut und es ist wirklich so, dass an den Stellen bei dem Getriebe wo ich so viele Änderungen entdeckt habe nichts zu finden ist.
    Hat jemand so ein Gehäuse mit den zu sehenden Änderungen schon mal gesehen oder besitzt sogar eins?
    Vielleicht sogar noch mit einer Jahresangabe?



    Ein schönes Weihnachtsfest wünscht Alex

  • Servus Alex!
    Auf dem einen Bild ist ein Eckiger Abschluß,bei der Getriebeentlüftung ,zu sehen!Es schein mir ein "Rohling" vom Hycomat zu sein!Bitte mal ein Foto von der Draufsicht.
    MfG

  • Diese Vermutung hatte ich auch schon, ich habe im Lager zwei Hyco Getriebe liegen und keins von beiden hat diese Merkmale wie dieses.
    Ich habe es bisher nur im 800RS schonmal gesehen gehabt.


    [Blocked Image: http://www.bilder-hochladen.net/files/cld1-7q-7f10.jpg]


    Ich habe das Bild mit einem Programm verkleinert und in einer Auswahl für Foren hochgeladen und abgespeichert. Trotzdem ist es für dieses Forum zu groß???
    Wenn ich es auf 2x3cm verkleiner könnte es gelingen aber dann erkennt man nichts mehr?


    Deshalb bitte ich um "Entschuldigung" das ich die Bilder weiterhin auf die Art einstelle.


    Ich hoffe der Weihnachtsmann war auch fleißig, bei euch allen.


    Alex

  • Danke für euer Bemühen.
    Ich habe heute eine eindeutige Aussage zu diesem Gehäuse bekommen und es ist normal das bei diesen keine entsprechende Jahreszahl oder ähnliches zu finden ist.


    MfG.

  • Das heißt also, wenn ich das richtig lese, daß du da ein Getriebe-(gehäuse) hast, was vorbereitet für den Einsatz im RS800 ist? ( Anbau 5.Gang?) Wenn ja, Glückwunsch! :)

  • Danke, ich hätte nicht gedacht das wirklich extra Gehäuse für die 800er gegossen worden. Scheint aber wirklich so gewesen zu sein.
    Diese Info ist das einzige, dass bei einem Einsatz meiner Seit von 300 km und Verschwendung wertvoller Zeit als Ergebnis übrig geblieben ist, naja. (Telefonisch war vorher auch noch anderes abgesprochen worden)!!!!
    Es gibt Menschen mit denen ich nur einmal Kontakt habe und dann die Nummer lösche, auch wenn dort wirklich Infos, Erfahrungen und Wissen zu finden sind.
    Auch wertvolle Infos, die ich gerne für alle zugänglich gemacht hätte, nööö nicht erlaubt!!!
    Komisch ist das schon, dass viele von den damalig "wissenden" immer noch ein Staatsgeheimnis daraus machen. Das können einige sowie ich, nicht verstehen.


    Es gibt einige feine Jungs in unserer Szene die aufrichtiges Interesse an der Geschichte, Informationen und Bilder von Teilen haben und diese auch suchen, um eine schöne Replika bauen zu können.
    Vor diesen und allen die der "Nachwelt" so etwas erhalten möchten, ziehe ich meinen Hut!!!


    PN, mit wer, wo, wie heist er oder ähnliches werden nicht beantwortet! Aber er liest diese Zeilen auch, dass weis ich.
    Persönlich habe ich ihm dort gesagt, die Fahrt hätte ich mir sparen können.
    Ach, und ein Danke für alles habe ich natürlich auch dort "liegen" lassen.


    PS: Alles was ich bis jetzt an Infos und Bildern über den 8OORS weiter gesammelt habe, werde ich bei Gelegenheit auf meiner Seite aktualisieren, natürlich mit der Genehmigung (Namentlich benannt) von den Personen von denen ich dies alles zur Verfügung gestellt bekommen habe.


    Alex

  • Hallo zusammen!


    Ich hab heute die zwei Getriebe versucht zu säubern, die ich vor nem Jahr auf einem Schrottplatz eingesackt hatte. Jetzt möchte ich gerne wissen, welches Baujahr die sind :)


    Nummer 1, ist ein Hycomat:


    Und Nummer 2, ein normales:


    Wäre euch da sehr dankbar.

  • Daran kannst du aber nicht das Alter erkennen.


    Entweder steht's auf der "Nase" vorne rechts wenn du vor dem Getriebe stehst oder bei den älteren steht das neben der Öleinfüllschraube.

  • Nicht dafür, steht hier auch weiter oben sogar drin ;-)


    Dann kannst du das alleine bestimmen

    Edited once, last by Micha88 ().