Trabant noch Zugelassen in DDR!!!

  • Hallo,
    mein Trabant den ich jetzt seit langer Zeit angefangen habe zu Restaurieren, ist noch in der DDR Zugelassen.
    Habe dies heute Mittag mit erschrecken festgestellt als ich mal aus jugs und dollerrei die Papiere durchgeschaut habe.
    Gibts da Probleme, hatte schon jemand ähnliches?
    :thumbsup:

  • Hallo 661 :)
    In der DDR zugelassen.. damit meinst du Sicherlich DDR-KFZ-Brief und abgemeldet?
    Neuzulassung ist kein Problem. Einfach ne Vollabnahme machen lassen und mit dem Wisch zur Zulassungsstelle und n neuen (West-) Brief beantragen.
    Hatten wir hier auch schon öfters..und ich selbst auch. Ist alles ganz harmlos.
    Gruß Frösi :thumbup:

    Die Frösi... war das nicht ne Kinder- bzw Jugendzeitschift in der DDR mit lustigen Bastelbögen drin?? :top:
    Anklam 2016: 3.Platz in der Kategorie "Trabant Original Baujahr 79-84"
    und 4. Platz "Trabant 1.1 original"
    stirnfett.de

  • Aber darauf achten, daß sie Dir bei der Zulassungsstelle den DDR-Brief nicht wegnehmen. Da sowieso Vollabnahme gemacht werden muß, würde ich den gar nicht erst zur Zulassungsstelle mitnehmen, sondern lieber eine Verlusterklärung abgeben.


    Grund:
    Fahrzeuge mit DDR-Papieren und damit komplett belegbarer Historie sind "wertvoller" - nicht unbedingt nur in Euro bei einem eventuellen Verkauf, sondern auch ideell. Ich wär froh, wenn ich zu allen meinen Fahrzeugen den DDR-Brief hätte.

  • Und selbst wenn das Fahrzeug nicht abgemeldet wurde, so wurde es nach dem Stichtag (irgendwann 1992 ode 93 war das) zwangsstillgelegt.
    Ein Anruf bei der Zulassungstelle wo er zuletzt angemeldet war kann Aufschluß bringen. Dort ist sowas meisten noch im Archiv abrufbar.


    Und in dem Zusammenhang über deine Zulassungstelle ein Abruf der FIN beim KBA wäre nicht verkehrt. Nicht das der nicht abgemeldet/entwertet wurde, weil noch jemand mit der FIN unterwegs ist/war.

  • Ja das ist mein Problem,
    er wurde noch nicht abgemeldet!
    Also ich er ist tatsächlich noch in der DDr zugelassen nummerschild habe ich auch noch.
    FIN?
    KBA ?
    was meint ihr damit?

  • Frag doch mal den zuständigen Kreisleiter ;)



    Quote

    ...
    Ab dem 01. Januar 1991 wurden schließlich nur noch die Nummernschilder des Systems der BRD ausgegeben.


    ...
    Zum 01. Januar 1994, also drei Jahre später, verloren die alten DDR-Nummernschilder ihre Gültigkeit.


    http://www.kennzeichenwelt.de/index.php?page=ddr


    Wenn du einen Kaufvertrag hast, dann geh einfach zur Zulassungsstelle und lass dir (West-)Papiere ausstellen.
    Sofern du keine Aussage des KBAs oder der Polizei hast, dass das Fahrzeug noch zugelassen ist, würde ich mir keinen Kopf machen. Du denkst sicher nur, nur weil du die nicht entwerteten DDR-Papiere hast, ist der Wagen noch zugelassen. Die Kennzeichen haben 1994 ihre Gültigkeit verloren, dementsprechend wurde der Wagen wie oben schon geschrieben zwangsabgemeldet.


    FIN = Fahrzeug Identnummer
    KBA = Kraftfahrt Bundesamt

  • Aber darauf achten, daß sie Dir bei der Zulassungsstelle den DDR-Brief nicht wegnehmen. Da sowieso Vollabnahme gemacht werden muß, würde ich den gar nicht erst zur Zulassungsstelle mitnehmen, sondern lieber eine Verlusterklärung abgeben.


    Den dürfen sie dir auch gar nicht wegnehmen der wird höchstens noch entwertet also ne Ecke abgeknipst aber er ist&bleibt dein Eigentum!Also Obacht wenn da so ein Bürohengst den Oberlehrer raushängen lassen will!

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

    Edited once, last by Martin 601 ().

  • :top:

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Ich kann nur sagen, das mir im Oktober eine Niederländische Zulassung nicht mehr ausgehändigt wurde.
    Obwohl ich extra darauf hingewiesen habe, das dieses Dokument zum Fahrzeug gehört.
    Ich soll mich nach einem halben Jahr nochmals melden, ob ich nach dieser Frist die Papiere wieder bekomme.

  • Moin,
    Diese Unterlagen bleiben aber beim stva,
    Ich habe vor ein paar Wochen ein paar sachen beim Alltagswagen eintragen lassen,und den netten Herrn hinterm Schalter gefragt ob es den original brief meines omega noch gibt,
    2007 bei der Umstellung auf Eu-papiere haben die ja alle gemacht was Sie wollten,
    Und was soll ich sagen,5min warten und ich hatte ihn .
    Mein grinsen brauch ich nicht beschreiben,oder ;)


    Grüße benni