Trabant waschen?

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • In den 80ern und davor hat es weder im Osten noch im Westen jemanden gejuckt, wenn die Leute am Strassenrand ihr Auto gewaschen haben. Heute gibt's dafür gleich 'ne Anzeige wegen Umweltverschmutzung etc. In der aktuellen Oldtimer-Markt regt sich sogar tatsächlich jemand per Leserbrief auf, das man doch sein Auto mit komplett biologisch abbaubaren Konservierungsmitteln behandeln solle, anstatt mit nur zum Teil biologisch abbaubarem Fett - siehe Langzeit-Rostschutztest von der gleichnamigen Zeitung.

  • Ich mach das immernoch im Hof. Allerdings dann, wenn die wenigsten da sind und auch nicht jeder gleich sieht. Das Reinigungsmittel wird schnellstmöglich in den Gulli gespühlt.
    Auf einen 10l Eimer warmes Wasser mit Schaum kommen 4 10l Giekannen Regenwasser, spart in jeder Hinsicht. ;)

  • Redastor:


    Bei einer Motorwäsche kann ich das ja noch nachvollziehen. Aber sonst? Warum soll ich der Strasse nicht das wiedergeben, was mein Auto von ihr aufgenommen hat? Es kommt halt nur auf das Reinigungsmittel an - selbst, wenn es zu 100 % biologisch abbaubar ist, begehst Du ein Vergehen - Du böser, böser Mensch! :thumbsup:


    Armes Deutschland.

  • Und..was sagten die Trabant dazu ?

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

    Edited once, last by Deluxe ().

  • Aus DDR-Zeiten kenn ich nur den "Waschbär" in Ostberlin (mit Westblech). War schweinsteuer, ca. 20 M (aber für den dekadenten Wessi egal... :staun: ). Man mußte ja als Tagesbesucher seinen Zwangsumtausch loswerden - und für Ostgeld tanken war nur mit längerem Aufenthaltsvisum möglich.


    War eine Waschstraße - also vorn rein, hinten raus - keine Bürsten von hinten, die sich in der überstehenden Dachkante hinten verkeilen können. Und das ist ja wohl die Hauptgefahr bei Pappen in der Waschanlage.


    Zugegeben, ein abgerissener Außenspiegel ist ärgerlich - aber zu vernachlässigen im Vergleich zu einem abgehobenen Dach... Ob ersteres bei Trabis öfter passiert als bei anderen Autos? :schulterzuck:

    Früher gab's Sex, Drugs & Rock'n'Roll -

    jetzt gibts Veganer, Laktoseintoleranz und Helene Fischer

  • Sag mal, guidolenz123, wir hatten es doch nun schon ein paar Mal:
    Kannst Du Dir nicht bitte endlich mal abgewöhnen, jedesmal den Beitrag komplett zu zitieren, der sowieso schon direkt darübersteht? Ich hab keine Lust das immer wieder löschen zu müssen.
    Die Regeln sagen es doch eindeutig aus - und ein Thread wird weder übersichtlicher noch besser lesbar, wenn alles doppelt vorkommt...


    :bitte:


    Quote

    Zitate
    Das Zitieren eines direkt darüber stehenden Postings, unnötig lange Zitate sowie Zitate von Zitaten zu posten ist störend und nicht erwünscht und kann ohne weitere Angabe von Gründen von den Administratoren/Moderatoren gelöscht/editiert werden.

  • Also ich habe ihn bis vor kurzem immer nur daheim im Hof gewaschen, von Hand, Eimer Wasser, Schlauch...


    Vor ein paar Tagen bin ich nun in eine Textil-WA und es hat gut geklappt. Sieht gut aus, kein Wasser kam rein, alles ok.

  • Ich war jetzt zum ersten Mal in meinen 20 Trabanteigentümerjahren in einer Portalwaschanlage. Ok, das Auto ist ganz geblieben, aber insbesondere der Bereich vor der Windschutzscheibe wurde von der Bürste nicht erreicht. Die Waschbox oder der Gartenschlauch/Eimer sind wohl vorzugswürdig.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Wascht ihr eure Autos eigentlich mit heißem, warmen oder kaltem Wasser ?


    Hintergrund:


    Letztens habe ich mich mit einem Vertreter für Fahrzeug-Pflegemittel unterhalten und der sagte mir das waschen mit warmen Wasser und Reinigungszusatz eher suboptimal sei da die Tenside im Reiniger dadurch zerstört werden. Er sagte: waschen nur mit kaltem Wasser ....


    Was meint ihr dazu ?


    Ich war bisher der Meinung das sich Schmutz bei Wärme besser entfernen ließe. Alleine auf der physikalischen Eigenschaft das sich Moleküle bei Wärme ausdehnen und sich deshalb besser lösen.

  • Die Moleküle dehnen sich nicht aus, der Abstand zwischen den Molekülen wird größer ;)


    /Klugscheissmodus aus


    Ich habs sowohl mit kaltem und warmen Wasser versucht, hat kaum einen Unterschied gemacht.

  • Also wenn ich darf, wie ich will, nehme ich am liebsten kaltes Leitungswasser aus dem Gartenschlauch ohne alle Zusätze. Damit und mit einem Schwamm geht praktisch aller Schmutz weg. Beim Wartburg sprühe ich den Bereich um den Tankdeckel mit Kaltreiniger vorher ein, weil da immer etwas Öl sitzt, das kommt beim Trabant ja eher nicht vor. In der Waschbox hat man ja außer dem etwas wärmeren Motorwäscheprogramm (das ich auch nur für den Motorraum nehme) keinen Einfluß auf die Temperatur.


    Gruß,
    Marlene

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

    Edited once, last by Marlene ().

  • Hallo,


    mit der Gartenschlauchmethode das Auto vorwaschen. Dann lauwarmes Wasser in den gelben Pneumant-Eimer, ein Autoshampoo nach Wahl dazu und den Trabi ganz zärtlich per Hand und Lappen waschen :)



    Gruß
    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Einweichen ist wichtig. Geht auch mit dem Hochdruckreiniger an der Tanke, eben nur viel Abstand mit der Sprühlanze lassen. Es soll ja nur Schmutz gelöst werden und nicht die Karosse geflutet werden. Wasser Wasser Wasser und ne weiche Bürste. Zusätze sind überbewertet. Danach konserviert man ja eh .

  • A propos: Weiß jemand zufällig in Chemnitz eine Anlage mit SB-Waschboxen? Habe im Internet nix gefunden und will mir hier nicht den Wolf suchen...


    Gruß und Dank,


    Marlene

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.