Zeltanhänger Skif

  • Guten Abend!


    Ich brächte da mal etwas Hilfe zu einem Zeltanhänger vom Typ SKIF.
    Hab ihn vor kurzem erworben.
    Zu dem Anhänger hab ich ungarische Papiere. Demnach hat er noch bis 2015 TüV und wurde erst Oktober 2010 zugelassen, wann abgemeldet weiß ich noch nicht.
    Vom TüV wurde mir gesagt das ich die Rückstrahler ersetzen muß. Diese haben zwar ein E7 Zeichen jedoch eine römische Drei davor.
    Dann zum wichtigsten, der Anhängerklaue, da dort kein Typenschild dran ist, würde ich auch keinen TüV bekommen, will da jetzt aber nichts abflexen um ne Westklaue dran zu machen. Möchte diesen Anhänger gerne original belassen.


    Gab es zu dieser Klaue ein Typenschild?
    Was ist falsch an der III E7 bei den Rückstrahlern? (Das orange ist so original, nicht ausgeblichen)
    Gibt es bei Anhängern eigentlich ein Oldtimerkennzeichen?


    Vielen Dank schon mal im Voraus!


    MfG Simon

  • Klaue wechseln ist Käse - diese Verschraubung an der Deichsel hat Randgruppencharakter. Und sobald da rumgeflext wird ist nmicht nur die Originalität weg sondern auch Bastelei an wichtigen Teilen. K.o-Kriterium....
    Die Klaue selbst ist ist mit unseren Klauen nicht zu vergleichen - obwohl das Layout mit der hinteren Spannstange so auch schon an der ersten Klauenkupplung gelöst war.


    Interessant wäre, ob der Skif in der DDR typisiert wurde - dann würde der unter den Einigungsvertrag fallen und damit zulässig. Zu erfragen bei der Dekra in Klettwitz.


    Wenn nicht, wird es mühseliger - die E-Zeichen auf dem Reflektor sind generell zulässig - ob die dafür notwendige Reflektorfläche ausreichend ist - tja.


    Bis auif einen Artikel im DDS und einer Offerte neulich bei Omoma ist über den Kollegen eher weniger bekannt - obwohl das eine interessante zeitgeistige Nischenlösung ist.


    Oldtimerkennzeichen beim Anhänger ist Käse - da bleibt nur die Normallösung mit 192,- €.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Danke für diese super Informationen, werden mir bestimmt weiter helfen.


    Das mit dem Rumbasteln an der Klaue kommt wäre für mich auch nicht in Frage gekommen, hab ich unserem TÜV-Prüfer auch so gesagt als er sich das angeschaut hat (war nur ein Vorabgespräch)
    Werd mich mal nach Klettwitz wenden, mal sehen was ich da so in Erfahrung bringen kann.


    Nochmals Danke, werd dann hier mal schreiben was ich in Erfahrung gebracht habe.


    MfG

  • Guten Abend!


    Nun mal ein kurzer Zwischenbericht. Leider gibt es nichts neues zu melden.
    Hab mich nach Klettwitz gewendet, dort angerufen und dort sagte man mir ich könne alles einscannen was ich an Papieren dazu habe und Bilder.
    Dies tat ich auch, ist bestimmt jetzt schon fast 6-8 Wochen her. Leider hab ich bis heute noch keine Antwort.
    Sollte man einfach mal mit dem Anhänger dort so langfahren und ihn vortsellen???


    MfG

  • Ich frage die Tage mal meinen aaS, in wieweit man diesen Prozeß forcieren könnte. Das Klettwitz nicht die Quelle der Dynamik ist, durfte ich auch schon feststellen...

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de