Neuaufbau eines 601 S de Luxe von 11/1987

  • Wenn es unter den Scharnieren nicht schon offensichtlich blüht,würde ich
    zur Demontage der Türen,einfach die Spannhülse herausschlagen.
    So mache ich das jedenfalls,und habe hernach auch keine Probleme gehabt.


    Achso,vor der Demontage sollten die Türen aber gut schließen,um nach der
    Lackierung großen Einstellaufwand zu vermeiden.

  • Hi Krümel,


    die Scharniere sind leider schon längst komplett demontiert, d.h. von Türen und Karosserie getrennt.


    Mal blöd gefragt: Was spricht eigentlich dagegen, die Auflageflächen anstatt zu lackieren einfach leicht zu fetten vor der Montage?


    Gruß
    Marius

  • Nichts. Einfach die Karosse grundieren/ggf erstlackieren, montieren und zweitlackieren. Dann ist der Spalt ums Scharnier dicht.

    Edited once, last by heckman ().

  • Hallo,


    Ich habe gestern das Dichtungsgummi vom Dach über der Heckscheibe eingeklebt.
    War schon 'ne Aktion, weil das Gummi natürlich nicht so in Position bleiben wollte, wie ich es gerne gehabt hätte.


    Ich habs dann schlussendlich irgendwie geschafft, es zu fixieren, dass es auch fest anliegt beim Durchtrocknen des Klebers.




    Ach ja, das ist ein gummiartiges, sehr dehnbares und ultrareißfestes Kunststoffband, was von selbst hält, wenn man es ein paar mal rumwickelt.
    Das Zeug hat man früher zum abdecken von Wellen genutzt, die hartverchromt werden sollten. Heute nicht mehr.


    Liebe Grüße
    Marius

  • was für kleber hast du denn genommen?

  • Teroson Kraftkleber, genaue Bezeichnung müsste ich nochmal nachgucken.
    Hab bei der Gelegenheit auch gleich die Fenster in die Hebeschienen geklebt.

  • zum kleben von Gummiteilen verwende ich immer diesen http://www.doepper-profile.de/artikeldetails.php5?kat=Pflegeprodukte~Kleber&z=2 einfach beide seiten einpinseln und genügend ablüften lassen dann Gummi aufsetzen ...hält bombenfest ohne etwas zu spannen oder zu fixieren.

  • Hi,


    siehste mal, sowas kannte ich gar nicht.
    Ich hab bei der Gelegenheit mit dem Kraftkleber auch gleich die Kurbelfenster in die neuen Führungsschienen geklebt.


    Demnächst setzte ich mal das Dach drauf, dann sind die Klebearbeiten vorerst erledigt :)


    Grüße

  • Die Bördelung schaut ja ganz gut aus. Aber welche Farbe ist denn momentan auf der Karosserie? Nur Haftgrund?


    Hintergrund meiner Frage: Vor dem Beplanken sollte die Karosserie wenigstens an den nicht mehr erreichbaren Stellen mit einer wasserundurchlässigen/rostverhindernden Farbe gestrichen worden sein (z.B. POR15 oder Brantho Korrux nitrofest, o.ä.). Am besten wäre ein bereits lackiertes Gerippe (kompletter Lackaufbau), was aber natürlich noch mehr Aufwand bedeutet.

  • Hallo Marius,


    ich habe mir deinen Bericht durchgeschaut und einfach nur :thumbsup:


    Wie sieht es jetzt bei dir aus?


    @ Jenson: wenn ich mir die Bilder aus dem Beitrag vom 19.07. anschaue, dann sieht es so aus das die Kanten vorher lackiert wurden.

  • Hallo allerseits,


    Schön, dass es dir gefällt. Momentan warte ich, dass der Lackierer Zeit hat. Sollte so gegen Ende August sein.


    Was deine Frage betrifft, Jenson: Die Karosse wurde mit Brantho Korrux beschichtet. Die zu klebenden Stellen habe ich dann mit EP-Grund lackiert, anschließend Decklack. Sieht man, wie Hardox richtig erkannt hat, fünf Beiträge über meinem letzten. Naja, dort sieht man zumindest die lackierte Dachkante, bei den Kotfügeln und Türen bin ich genauso vorgegangen.


    Liebe Grüße
    Marius

  • Hallo,


    hier mal der aktuelle Stand der Dinge: Das Auto ist nun schon 7 Wochen beim Lackierer.
    Ansonsten tut sich nicht viel, was will man auch groß machen, ist ja alles vorbereitet.


    Ich bin gerade dabei, die Stoßstangen neu zu verchromen.
    Erledigte Arbeiten dabei (wen es interessiert): Entchromen, entnickeln, Schleifen (mit Mop) 180, 240, 320er, Bürsten und Kupfer.



    hier mal die "Kupferbäumchen" an den strombegünstigten Stellen:

    Die werden weggeschliffen.


    Und so sehen die Haken mit der Zeit aus:



    Liebe Grüße
    Marius

  • Hallo,


    die Stoßstange ist nun fertig verchromt :)
    Da konnte ich es natürlich nicht lassen, gleich mal was anzubauen.


    Ein paar kleine Macken waren leider nicht mehr ganz raus zu bekommen, fällt aber nicht auf.





    Grüße
    Marius

  • Hallo,


    bald geht es weiter, ein paar Teile hab ich da.
    Morgen gibts Bilder bei Tageslicht.


    Grüße
    Marius


  • Hier der Rest :) Mit dem Ergebnis des ausgelesenen Originalfarbtons bin ich sehr zufrieden.


    Die Karosse kommt auch bald.




    Grüßé
    Marius

  • Ich vermelde feierlich: Heute, genau 29 Jahre und 4 Tage nach seiner Erstzulassung, erfolgte erfolgreich die Wiederzulassung! Die Straße hat ihn wieder :)


    Somit erkläre ich die Restauration als beendet, auch wenn die Zierleisten noch fehlen. Die kommen dran, wenn's ein bisschen wärmer ist.