Faltdach im Trabant

  • Darkfish
    Lies dich mal durch den Thread ;)


    So, ermutigt durch die ganzen Beiträge fahr ich gleich los und hol mein Twingodach ab, gekauft ist es schon. Ich werde berichten ;)


    Chrom

  • In dem Thread gibt es bereits Bilder von innen. :computer:


    PS: Meinte Pemsel ;)

  • Bilder von nem Eintrag??? ^^


    So, es ist vollbracht! :)
    Naja, erstmal, ist noch etwas faltig, das liegt daran, das es erstmal nur provisorich verschraubt ist. Kommt morgen nochmal los und wird mit Sikaflex verklebt.
    Ich hab das wie folgt gemacht:
    Twingodach aufs Trabidach gelegt und erstmal die Schrauben angezeichnet. Dann alle Markierungen mit 8mm gebohrt. Das hab ich gemacht, damit ein paar mm mehr auflagefläche übrig bleibt. Dann an den Löchern ausgesägt (also das die Löcher im verbleibendem Dach sind). Dazu hab ich, weil das Auge ja mitbastelt, statt moderner Bohrmaschine und Stichsäge die gute alte BM10 von 1964 genommen. Dann ein paar mal Dach rein, Dach raus, nacharbeiten, Dach rein usw, nun passt alles und es ist erstmal Feierabend. Hat jetzt, mit Kaffee- und Kippenpausen gut 2,5 Stunden gedauert. Ging ganz gut, Hilfe hab ich nicht gebraucht. Morgen kommts wie gesagt nochmal raus, dann wird die Dachkante rundrum bis aufs Duroplast abgeschliffen damit der Kleber auch gut hält und alles endgültig zusammengebastelt...

  • Hast du dein Dach schon geklebt? Weil eingebaut bekommst du die Ecken nicht mehr runter, im ausgebauten Zustand ist das ganz einfach. Ich weiß, bei mir sieht das grad noch schlimmer aus, ist hinten aber noch garnicht runtergezogen. Wenn mans drückt dann stehen die Ecken auch nicht mehr ab...

  • Hai
    Also hinten die Ecken werden nicht ganz runder gehen habe ich auch oft genug Versucht die Zeit wird es bringen das sich das Sch-Dach anpasst.Die Krümmung ist ziemlich stark gegen über Renault. Ich habe zusätzlich große k-Scheinen untergelegt damit die Fläche zum Anschrauben größer ist.Na... ich/wir werden schon bei den Diesjährigen Treffen öfter solche Dächer sehen,schön!!

    Am 18.06 bis 19.06 .2022findet das, 26. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de



    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Mal zu den Ecken hinten:


    Ich versuchs mal für jemanden zu erklären, der so ein Dach noch nicht in der hand hatte, es lesen hier ja auch andere mit.
    Das Stoffdach ist deutlich größer als der Rahmen, dh es steht rundrum über. Und zwar reichlich, nicht ein paar mm sondern cm. Vorne weniger, aber an den Seiten und eben hinten. Die seiten kann man anheben und drunterschauen, hinten ist das aber fester. Ich habs ja nicht aufgeschnitten, fühlt sich aber do an als wäre eine Drahteinlage oö drin, also nur hinten und etwas um die Ecken herum. Und genau da kann man es biegen, bleibt dann auch so. Darum geht das auch nicht beim eingebautem Dach, da kann man die Ecken zwar runterdrücken, kommen dann aber auch genauso wieder hoch.


    Aber noch ist das alles graue Theorie, ich bau das nachher mal richtig zusammen und dann seh ich ja, obs auch in der Praxis klappt.


    Chrom

  • Ich kann ja nur für mich sprechen, sauer bin ich natürlich nicht. Es gibt mit Sicherheit so einige Leute die meine ganze Pappschachtel für unpassend halten, sogesehen passt das Dach prima ^^


    Abgesehen davon finde ich, grade in ner Limo hat das was - irgendwie son bischen 60er Jahre Charme oder wie mans auch immer nennen will, erinnert mich son bischen an alte Käfer, Mercedes Pontons, alte Fiat 500 und son Kram. Ich mag sowas ja....


    Na und der Gewinn bei schönem Wetter, so es das mal wieder geben sollte, ist ja auch nicht zu verachten.


    Erstmal bin ich jetzt fertig. Ne kleine Herausforderung war noch der Windabweiser, der wollte mit den originalen Haltern einfach nicht so wirklich passen. Stand zu steil nach oben, sah blöde aus und das Dichtgummi hat das Ding auch nicht wirklich fixiert. Als Freund pragmatischer und rustikaler Lösungen hab ich kurzerhand Schrauben genommen. Naja, wenn auch noch nicht farblich, passte es sonst ja ganz gut zu meinem Eimer :rolleyes:


    Mit den Ecken hinten das hat zumindest geklappt, die Wellen auf den Bildern kommen da her, das es grad etwas kühler ist und das Dach die ganze Zeit offen war. Da mach ich mir noch keinen Kopf drum, ist bei ner Bekannten die son Dach im Twingo hat auch so.Im Sommer ist das nicht.
    Ich hab den ganzen Rahmen ja verklebt, ist beim Twingo nicht, da ist aber auch das Dach flacher. Soll dichten und zusätzlich verbinden - außerdem hatte ich grad Sikaflex übrig ;)

  • Ich finde das es super geworden ist
    wenn ich nur wüste in welchen meiner 601 und 1.einer ich mein Twingo dach setze wurde, wäre es auch schon drinnen.


    jedem das seine finde das es in der Limo stimmig ist, beim Kombi ist nach hinten noch so viel dach übrig.

  • Ich hab jetzt 2 Tage gebastelt, wobei ich gestern ja erst Nachmittags angefangen und am frühen Aberd wieder aufgehört hab. Wäre also locker an einem Tag zu schaffen gewesen. Ich hab son Mist aber auch mal gelernt, der etwas üngeübte sollte schon 2 entspannte Tage einplanen, ist also an nem Wochenende durchaus zu schaffen. Lieber 5 mal zu viel gemessen, als einmal falsch gesägt. Na und das "Rantasten" an den richtigen Ausschnitt dauert halt etwas. Dann darf man auch nicht unterschätzen, das son Twingodach nunmal kein Trabidach ist - aber wie gesagt, alles kein Hexenwerk.
    Zu den Kosten:
    Den ganzen Kleinkram (Schrauben, Klebeband usw) rechne ich mal nicht, für das Dach hab ich 35,- Euro bezahlt - billiges Vergnügen würde ich sagen.
    Eben erster Test, aber nur grad zum Einkaufen: Ich hatte es "eine Falte weit" auf. Bei Tempo 50 ist es im Moment noch etwas kühl aber kein Wind. War angenehm. Fehlt nurnoch der Dichtigkeitstest, aber soweit das ich mir jetzt Regen wünsche, geht meine Neugier dann nun doch nicht...


    Chrom

  • Fehlt nurnoch der Dichtigkeitstest



    Habe meinen durch die Waschanlage gefahren er war dicht und danach schön Sauber.Habe gleich das Dach nach dem trocknen in meiner Geheizte Werkstatt mit Silikon eingerieben.

    Am 18.06 bis 19.06 .2022findet das, 26. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de



    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • @ Chrom
    Könnte man theor. das Twingodach auch ohne die Windschotte vorn verbauen (wie beim Käfer) oder geht das nicht?


    Grüße Manu

    Es werden viel mehr Menschen von Kokosnüssen gefressen als von Haien erschlagen