frage zu saisonkennzeichen

  • Hallo,


    Ich möchte meinen trabi mit saisonkennzeichen anmelden und wollte euch mal fragen, welchen Zeitraum ihr am besten findet:


    1.März- November
    2. April- oktober


    Der erste Zeitraum hat für mich den Vorteil, das er halt nicht so lange unter der Plane stehen muss. Der zweite ist halt in versicherung und Steuern günstiger.


    Was meint ihr dazu?


    Danke für eure Hilfe!

    Männer aus Stahl, fahren Autos aus Pappe!

  • Die Frage ist ob es sich überhaupt lohnt ihn nur auf Saison anzumelden.
    Verständlich wenn man im Winter nicht mit dem Trabant fahren will, aber es ist sehr praktisch wenn man es trotzdem mal muss und er auch fahren darf bzw. kann. Zumal der Trabi günstig in Versicherung und Steuer ist.

  • also, ich würde auch den zweiten zeitraum nehem. ( bei meinem fiat 126 habe ich den auch, bei meinem trabi nicht).


    bezüglich schnee und salz auf jeden fall besser fürs auto.


    ach ja, Flips1991 ob zwei oder fünf fahrzeuge, bei den steuern ist es egal.


    170 euro steuern ist nicht gerade wenig, wenn man noch mehrere fahrzeug hat.

  • Also ich hab 04-10 bei meinem Sommertrabi, hat sich bewährt und kostet exakt 89 Euro Steuern. Die Versicherung ist ja bei jedem, je nach Prozente unterschiedlich. Ich kanns dir jedenfalls empfehlen, solange du mindestens 1 mal im Monat in der Standzeit die Batterie voll lädtst und den Reifenluftdruck kontrollierst passiert in den 5 Monaten Standzeit eigentlich gar nichts. Bei mir springt er immer all die Jahre an.

  • Da ich den trabi sowieso im Winter nicht fahren will, da salz, schmutz und nässe ihn nur in Mitleidenschaft ziehen würden und weil ich sowieso noch ein westblech mit normaler Anmeldung habe, tendiere ich fast auch schon zur zweiten Variante. Wenn man natürlich vorher wüsste, dass das Wetter weiterhin im November eher sommerliche Temperaturen hergibt und der März auch nicht so kalt wird, wäre Variante 1 auch in Erwägung zu ziehen.
    Die Batterie habe ich sowieso ausgebaut. Sie wird immer entladen und geladen und die Reifen prüfe ich aller 2 Wochen.


    Danke erstmal bis hier hin. Über weitere Meinungen würde ich mich trotzdem freuen!

    Männer aus Stahl, fahren Autos aus Pappe!

  • Ich habe weder noch:-)


    Meine laufen von 03-10. Gibt oft auch schon schöne Tage im März, siehe letztes Jahr, und im November stört es mich nicht groß, nicht mehr fahren zu dürfen.


    Batterien werden ausgebaut und im Keller gelagert, in der letzten Zeit habe ich noch nicht mal nachgeladen, und los gehts im Frühjahr. Reifenluftdruck wird erhöht, und aller 4-8 Wochen wird mal jeweils ein Stück vor oder zurück geschoben, dass das Gewicht mal auf einer anderen Reifenstelle liegt.... Fenster Stück auf, und gut.


    Seit Jahren keine Probleme damit.....

  • Hab ich auch. Alle Sesionfahrzeuge haben 3-10. Für mich am optimalsten. Im märz gibt es schon viele schöne Tage, im November eher nicht.
    Hatte mal einen vor Jahren auf 5-10 und hab mich schon mitte März darüber geärgert, seit dem nur noch 3-10.

  • ich hab es auch von 04-10 ....
    was kostet es denn mehr an Steuern von 03-10?

  • von 03-10 kostet die steuer 102 doppelmark

    Männer aus Stahl, fahren Autos aus Pappe!

  • Manchmal bin ich doch etwas über die Fragen hier erstaunt - das muß man doch selber wissen, was sollen einem andere dabei raten?


    Aber egal, ich antworte trotzdem mal:


    Wenn man wirklich jeden schönen Tag ausnutzen will, kommt man um ne Ganzjahreszulassung nicht drumrum. Dann haben die letzten Jahre gezeigt, das die Sommer immer recht früh waren, die ersten richtig schönen Tage können durchaus schon im März sein. Und gerade an diesen Tagen will man erfahrungsgemäß fahren, so nach direkt nach der dunklen Schmuddelzeit. Doof wenn man dann nicht darf. Genauso blöde ist es, wenn man den März bezahlt und nicht ein schöner Tag dabei ist - auch das kann passieren.
    Gleiches gilt für das Ende der Saison.


    Denkbar wäre zB auch ne Zulassung von 03-09, wäre nach Jahreszeiten als von Anfang Frühjahr bis in den Herbst.
    Ein weiterer Gesichtspunkt könnte sein, das geplante Treffen relativ früh oder spät sind, auch darauf sollte man achten - wenn man denn evtl dort hinfahren möchte.


    Das könnte man nun unendlich weiter theoretisieren, aber am Ende steht vermutlich immer die Erkenntnis, das wie mans macht, immer irgendwie falsch ist...


    Chrom

  • Cabrio habe ich 04-10


    Rallyetrabi 03-11 obwohl der im Winter bei Schnee natürlich mehr Spass macht, als das Cabrio im Sommer!!! (auf abgesperrter Strecke versteht sich)

    qualmt nicht, riecht nicht, taugt nicht!

  • Die Frage ist als solche eigentlich nicht so richtig zielführend, weil die Saisonzulassung jeder nach seinen persönlichen Bedürfnissen und Befindlichkeiten regelt.


    Mein 1.1er z.B. läuft nur von 04-09, weil ich ihn außerhalb dieser Zeit schlicht nicht brauche und auch der Gedanke ans Geld eine Rolle spielt - immerhin kostet der mich mit Vergaser satte 175,-€ Steuern für die 6 Monate (Motor 1.3 und fast 20€ mehr als für einen 601er im ganzen Jahr). Außerhalb von 04-09 brauche ich ihn wiederum nicht zum QEK ziehen - dafür fahre ich ihn während der Saison aber fast täglich.


    Der 89er läuft ganzjährig - wird aber im Winter nicht genutzt. Sollte aber das Blech mal aussteigen oder ein richtig knackekalter Tag dazwischenkommen, an dem die Straßen trocken und somit salzlösungsfrei sind, darf der sofort 'raus.


    Saison sonst hatte ich immer 04-10. Schöne Märztage gibts hier zwar auch - aber die sind im Nordstau des Mittelgebirges einerseits seltener als anderswo, andererseits deutlich kühler und damit salzreicher als im Flachland, weshalb sich 03- bei mir eigentlich nicht lohnt. In 03 schippen wir hier eher mal noch Schnee...


    Ergo:
    Jeder nach seiner Lebensweise, nach seinen Lebensumständen und seinem Bedarf. Die Frage nach der Meinung anderer ist somit vielleicht weniger hilfreich... ;)

  • Bei mir ist e4s ebenfalls wie bei Deluxe aus fast den selben Gründen. 04-10
    Kenne aber auch Randberliner, die ihren Wagen erst ab 05 laufen lassen.

  • Hallo
    zur Seison kann ich nichts sagen , habe eine durch gehende Anmeldung gott sei dank auch sonst hätte ich heute nicht Fahren können .
    Da das wetter heute bei uns in Barnim stitze war.
    gruss marcel

  • Das Cabrio hat 4/10. Die Limo hat 03/10. Dann fällt das Warten auf den April nicht ganz so schwer. ;)

    Grüße aus Mari##bor#


    Bernd

  • mein Passat G60 läuft auch von 04-10 dann aber auch täglich und der golf von 11-03


    der trabbi wird nachher auch 04-10 kriegen wober der dann aber nur bei schönem wetter raus darf^^

  • Muss eigentlich jeder selber wissen ab wann es im Frühjahr juckt und bis wann man es in den Herbst hinausziehen will.
    Wichtig wäre eigentlich nur zu wissen, dass die Saison mind. 1/2 Jahr geht, sonst wird man im Folgejahr bei der Versicherung nicht runtergestuft.
    Also 05-09 wäre unpraktisch.


    Gruß Sven.

  • Also meiner ist ganzjahresangemeldet, schon allein aus dem Grund, weil es mein einziges Auto ist.
    Trozalledem hole ich nur sehr ungern bei Mistwetter raus (vorallem bei Schneetreiben wegen Salz).
    Und soviel kostet die Ganzjahreszulassung auch nicht, zudem kann es auch ende Februar schon schön werden, oder im November noch sein.
    Aber ich mach da keinem eine Vorschrift, jeder wie er es braucht und will.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser: