Ich habe ihn wieder! Meinen Trabant P601!

  • Heute wars endlich soweit, ich habe meinen Trabant endlich wieder in meiner Garage stehen :)
    2008 verkaufte ich meinen fast fertig restaurierten Trabant an den "2TTeddy!" Bei ihm war er in wirklich guten Händen, er regenerierte den Motor, ließ diverse Sachen noch strahlen, pulvern oder lackieren. Änderte dies und jenes noch und setzte ihn vor einer Weile bei Mobile ein. Zum Glück hab ich das Inserat bemerkt! Gesehen, gekauft und nun hab ich den Trabant wieder. Im Frühling lass ich noch die HU und AU machen, alles eintragen, maximal noch ein paar Kleinigkeiten ändern oder erneuern (da gibts ja nich mehr viel), den Motor schön einfahren und dann im Sommer das schöne Wetter nutzen um mit dem Trabant durch die Gegend zu gondeln. MfG

  • Echt schön für Dich!! :thumbup:
    Aber warum hast Du das Auto denn verkauft? ?(
    Lackierer bist du doch auch,steht zu mindest als Dein Beruf da.

  • Warum ich das Auto verkauft habe?
    Weil ich damals der Meinung war ich brauche unbedingt einen Audi 80 Cabrio, dafür musste der Trabant dann weichen. Das Cabrio hab ich aber schon lang nich mehr und insgeheim hab ich´s schon irgendwie bereut den Trabant weggegeben zu haben, was sich ja im nachhinein nich negativ ausgewirkt hat. Nun hab ich die Chance genutzt und er is wieder da! :)


    Ja ich bin Lackierer, hatte den Trabant ja auch während meiner Ausbildung lackiert, nur waren hier und da ein paar Sachen die der 2TTeddy für sich ändern wollte, Beispielsweise hat er die Motorabdeckung, Tank,etc. von Schwarz in ein Pastellgrün lackieren lassen. Der Motorraum wurde auch noch mal frisch lackiert weil sich neben der Batterie der Lack wieder gehoben hatte, da ich da zwar gründlich entrostet habe, hätte es aber lieber strahlen lassen sollen. Hat wieder angefangen zu rosten und damit kam der Lack wieder hoch. So und an den Hilfsrahmen inkl. Vorderachse und Motor hatte ich mich damals nich wirklich rangetraut, deshalb habe ich das damals so belassen.


    Ein paar Dinge sind noch zu tun, das hält sich aber in Grenzen. Vergaser muss noch eingestellt werden, die Spur vorn muss noch eingerichtet werden, Bowdenzüge ordentlich verlegen, Bremsen entlüftet werden (obwohl die leichter verzögert wie die von meinem Opel Corsa A mit BKV, neuen Scheiben und Belägen). Ganz wichtig, ein Antennenball muss noch ran, Felgen hinten müssen noch lackiert werden. Ja und evtl. die Sitze vorn mal neu beziehen lassen, da muss ich aber erstmal schauen was das kostet. Das Kunstleder is halt mit den Jahren doch ziemlich abgewetzt. Die "to do Liste" ist also überschaubar.


    Hab mal noch ein qualitativ besseres Bild hochgeladen:

  • Hab gestern mal mein Ablagefach unterm Amaturenbrett gepimpt ;)
    Da waren schon Löcher für Lautsprecher reingeschnitten und das Nadelfilz sah ziemlich abgenutzt aus. Mit Textilmatten, Sprüh bzw. Heißkleber und ner Hartfaserplatte kann man da wieder was ansehnliches draus machen, harmoniert auch gut mit dem schwarzen A-Brett.
    MfG

  • Da wird er wohl nun endlich mal fahren dürfen und nicht immer nur stehen ^^ Machst du die Karos ab oder bleiben die?

  • ja, na klar soll der endlich mal auf die straße. der ist seit 2004 abgemeldet. :)
    Die Karos bleiben natürlich drauf, die waren mal ein geburtstagsgeschenk.

    Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!

  • Sieht gut aus was du da machst, eine schöne Limo, ein Glück das sie dir so erhalten blieb über die Zeit, in den Zustand . :thumbup:

  • Selten solche Geschichten - wenn man ihn wieder bekommt meistens wesentlich schlechter - aber es geht auch anders. Und nun bitte bewegen.

  • Macht der Junge den schönen Bambus von der Ablage ab ;) . Viel Spaß beim Fahren mit dem Kleinen und immer Öl im Benzin :) .

  • @ 2TTeddy:
    hey, schön das du schreibst, hab schon so´n bißchen auf nen kommentar gewartet :) nee, das bambuszeug und die aufkleber waren nich ganz so meins, aber jeder wie er es gern hätte und der rest vom auto is wirklich prima geworden. :thumbsup:

    Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!

  • So, bei mir gibts auch ein paar Neuigkeiten.
    Felgen sind zum strahlen, die werden anschließend in frischem Silber lackiert, das Amaturenbrett hab ich rausgebaut um die Öffnung für Warnblink und Standlichtschalter etwas zu verkleinern, wird anschließend auch wieder mattschwarz. Nächste Woche will ich noch die Amaturenbrettabdeckung mit neuem Kunstleder beziehen und dann sollte es das vorerst gewesen sein.

  • Hey,
    warum setzt du da nicht gleich alte Schalter ein wenn du dir die Arbeit machst da dran rumzuschweißen? So sieht es doch vllt. auch nen bisschen komisch aus. ;)
    Aber ansonsten scheint er doch recht gut dazustehen, weiter so.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Och nöö, Schalter die dann keine Belegung haben fetzen doch auch nich wirklich. Ich mags halt puristisch ;)

    Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!

  • Alte nicht alle! ;) Ich meine, die kleinen runden Schalter für z.B. die Warnblinke....

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • wer lesen kann ist klar im vorteil :)
    ja, wäre sicher auch ne variante gewesen, jetz ist es so, sieht doch auch nich soo schlecht aus. hauptsache die blöde öffnung ist weg. es gibt, glaub ich, auch blenden...wäre das einfachste gewesen.

    Wer andern eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät!