Trabant 1.1 Bedienungsanleitung

  • Hallo liebe Trabi Freunde,


    heute ist bei mir meine zweite Bedienungsanleitung vom Trabant 1.1 ins Haus "geflogen".
    Eigentlich habe ich nur aus Spaß mitgeboten und den zuschlag erhalten.
    Ich wollte offiziell nun eine Zuhause hin legen und eine ins Auto.


    Nun ist mir dabei aufgefallen, dass es verschiedene Varianten gibt.
    Quasi eine für die Null/Vorserie und eine für die normale Serien Produktion.


    Nun meine Frage: "Gab es noch mehrere Versionen der Bedienungsanleitung?"


    Hier mal noch ein paar Bilder, für die, die es Interessiert!


    Unterschiedlich sind die 3 Büchen an Hand ihrer Farbe. Alle 3 Hefte sind in einem unterschiedlichen "Blau" und auch mit verschiedenen Bildern ausgestattet. Sogar die gezeichneten Bilder sind machmal spiegelverkehrt.


    (oben auf den Bildern 1. Auflage vom 88(60 Bilder) und unten 2. Auflage von 89(57 Bilder)


    hier gehts zu den Bildern (postimage.org)


    Grüße

  • Die 1. Auflage der Bedienungsanleitung gab es auch in englischer Sprache. Bei Gelegenheit mache ich mal Bilder.

  • ich hab noch ne ausgabe...die ist lose...a4 hochkantformat...nicht gebunden und mit schreibmaschine getippt aber richtig gedruckt.....scheint als wäre es die nullserie der bedienanleitungen ausgabe vom 31.7.1988...hihi selbst nen service-heft ist hinten dran...und meine hat nur 57 bilder.

    Edited once, last by snydman ().

  • Habe die Bedienungsanleitung 2.Auflage (Redaktionsschluss 31.07.1989) als PDF da , ist knapp 6MB groß und hat 58 Seiten in Querformat.


    Dann habe ich noch die Reparaturanleitungen als PDF für:
    - Elektrik vom 31.07.1989 mit 46 Bildern , Druckerei August Bebel Gotha
    - Fahrgestell vom 30.11.1988 mit 51 Bildern , Druckerei August Bebel Gotha
    - Motor vom 15.08.1988 mit 49 Bildern , Druckerei August Bebel Gotha
    - Getriebe WAF 7,4 S 4 M in der 2. Auflage vom 31.05.1989 mit 34 Bildern , Druckerei August Bebel Gotha


    Weiterhin 7 GIF-Dateien Ersatzteilkatalog und 5 PNG-Dateien Schaltpläne.
    Falls das hier ins Forum soll, würde ich die großen Dateien, soweit noch nicht vorhanden, einem Admin zuschicken.
    Die kleineren Bilder kann ich ja eigentlich auch hier posten, weiß aber nicht wie das jetzt mit dem Urheberrecht ist und ob das auch zum Thema passt.


    Gruß Sven.

  • Ich habe noch eine polnische ist in Orange, Redaktionsschluß 31.7.88 mit 60 Bildern, das Bild mit den 1.1ern ist noch mit Blechstoßstangen.
    Der 1.1er dazu ist Erstzulassung 5.7.91.
    Die anderen beiden Bedienungsanleitungen, die ich habe, sind Redaktionsschluß 31.7.89, 2Auflage nur 57Bilder, Das Bild mit den 1.1ern ist dann schon mit Kunststoffstoßstangen.

  • könntest du davon ggf. ein paar Bilder machen?


    Ich denke für die Datenbank wäre das vllt auch was?



    Soeben ist mit der Post ein weiteres Service Heft eingetrudelt.
    Mein erstes ist vom 25.07.1988 und das andere vom 25.01.1990 ( Redaktionsschluss)


    Beide sehen fast Identisch aus, nur die Farbe des "Covers" ist wieder leicht unterschiedlich.


    Ganz interessant sind aber die Eintragungen.
    Das von 1988 wurde zu Fahrgestell Nr. 766(EZ: 05.01.90) ausgegeben. Hier wurde noch alles penibel drin ausgefüllt, jede Durchsicht usw...
    Das andere von 1990 wurde bei einer nicht eingetragenen FGNr ausgegeben, wo nur Halter+ Adressee, sowie BRD Kennzeichen und EZ drin steht.


    Hinten wie bei dem anderen auch ab der Durchsicht von 15.000km wurden keine Einträge mehr durchgeführt.

    Edited once, last by dgutschner ().

  • Bilder von was, der Polnischen Bedienungsanleitung?

  • Ich versuche mal endlich heute Abend nach dem Basteln die Fotos zu machen! Ich hätte da noch eine andere Frage, die Gummi Formbänder die zwischen den Federlagen vorne und hinten lagen, welche 1.1er Ausführungen hatten die den? Sehr paßgenau orginal Pneumant, kenn sie nur von meinem polnischen 1.1er.

  • und nun habe ich auch eine Ungarische .... bei Gelegenheit mache ich Bilder

  • So wie versprochen hier nun ein paar Bilder.


    Man sieht, dass die Betriebsanleitung auf Ungarisch aus Naumburg kommt, nicht wie die deutschen aus Leipzig.


    Das Serviceheft habe ich nur Fotografiert, da meist eins der beiden "Schnippsel" unten herausgeschnitten worden sind.


    Bisherige Sprachen zusammengefasst:


    - Deutsch
    - Englisch
    - Polnisch
    - Ungarisch

  • Ist in der Ungarischen auch noch die mechanische Scheibenwaschpumpe beschrieben?

    Edited once, last by Isnogud: Rechtschreibfehler ().

  • Und ich hab sogar noch die vom tramp.


    Gruß Jürgen