Ach Leute, soll ich oder soll ich nicht verkaufen?

  • Hey Ihr lieben Pappenfreunde,


    ich melde mich hier mal nach Ewigkeiten zu Wort, weil ich am Zweifeln bin ob ich noch zu meinem Hobby komme und ich irgendwie eure Meinung brauche. Ich habe einen 5/88 P601s Kombi mit 88tkm komplett wieder neu aufgebaut. Was wurde gemacht:
    - Alle Mechanik neu (Motor, Getriebe, Fahrwerk, etc...), keine Ungarnteile
    - MBZA, Scheibenbremse
    - komplett neu lackiert Fa. Bär in Dresden (wer die kennt, weiß wie hochpreisig und hochqualitativ die sind), Regenrinnen verzinnt, Motorraum komplett versiegelt und gelackt
    - Innenaustattung bei alt eingesessenem Sattler neu gemacht (Kunstleder)
    - Felgen neu gepulvert


    Ich bin beruflich jetzt so eingespannt und komme so selten zum Fahren (also ist nur ein Saisonfahrzeug) und frage mich, ob ein Liebhaber denn nicht mehr von dem Fahrzeug hätte? Ich habe noch so viele Ersatzteile und Werkzeuge, das wäre eine vollkommene Hobbyaufgabe. Sicher würde ich das irgendwann bereuen, aber naja was sagt ihr denn? Mir wäre, WENN ich ihn den Verkaufe, wichtig das er in Liebhaberhände käme.


    Hier noch ein ein paar Bilder. Von Innen habe ich gerade keine :).


    Grüße,


    ein ausgewanderter Sachse

  • behalten :thumbup:
    Wer einmal soviel Liebe investiert hat.....ach und schönes Auto :love:

  • das mit den Liebhaberhänden kannst du doch gar nicht prüfen ? da kommt einer, erzählt dir einen vom Pferd und zerlegt das Ding dann zuhause .
    Behalte ihn , wirst dich später ärgern

    Dieser Beitrag wurde 569 mal editiert, zum letzten Mal von DUOcalle: Heute, 22:24

  • Ja, aber wenn er bei mir nur rumsteht und nicht zu Treffen gefahren wird wäre auch Schade, oder? Bestimmt gibt es den ein oder anderen Liebhaber der das Fahrzeug gerne haben wöllte. Ich habe 2005 mit aufbauen angefangen, 2010 sind die Ledersitze hinzugekommen und dieses Jahr die Felgen. Also 7 Jahre pure Liebe...

  • Bei mir sieht es ähnlich aus.
    Ich habe meine Murmel seit 1993. Es waren immer Jahre dabei, in denen ich alles los werden wollte.
    Darauf folgten aber immer wieder welche, in denen ich froh war nicht alles veräussert zu haben.
    In diesem Jahr bin ich 2x gefahren. Insgesamt wohl höchstens 300km. Aber ich behalte meinen Trabi trotzdem.

  • Ja das stimmt, ihr habt schon recht. Ich wüsste auch gar nicht was ich verlangen sollte :(. Gerade die ganze aufgebaute Teilesammlung zu Hause, ne komplette Sirokko rumliegen, bestimmt 4 Millionen Fahrwerksteile ;), Abzieher in 4-facher Ausführung... Ach man...

  • Behalten und evtl einmotten wenn du länger nicht zum Fahren kommst ;)


    So einen Trabi bekommst du nie wieder!

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • behalten!
    und ev. einmotten!

  • Geht´s nur um ein fertiges Fahrzeug? Also wenn es dich Platz- oder Finanztechnisch nicht kratzt würde ich das Auto stehen lassen. Hobbyaufgabe aus Zeitmangel? Das ist so´n Grund, mit dem ich nix anfangen kann, da man schlecht in die Zukunft schauen kann. Verkaufst jetzt das Fahrzeug, bekommst nicht deine Preisvorstellung, legst die Teile und Werkzeug ´drauf, ärgerst dich irgendwann und versuchst neu anzufangen, gibst es wieder auf weil´s zu teuer geworden ist und du nichts mehr behalten hast, ärgerst dich wieder, weil alles schonmal da war…und sagst dir, „Mann wie blöd war ich eigentlich" und springst aus´m Fenster ;) .
    Habe selber mehrere Fahrzeuge, die es dieses Jahr zusammen auf höchstens 50 gefahrene Kilometer geschafft haben und an denen einiges gemacht werden muss. Weil mir momentan auf verschiedenen Gründen selber Zeit fehlt werde ich die nächsten Monate bis evtl. sogar Jahre auch nicht viel tun können, aber verkaufen käme nicht in Frage. Irgendwann passt das schon wieder……

  • Hallo StephanDD


    ich kann dich gut verstehen.
    Nachdem ich den Inhalt hier gelesen habe, bin ich auf dein Profil gegangen und habe nach deinem Alter gesehen. Für mich stände die Entscheidung fest...


    1. Du bist jung. Klar, dass momentan in deinem Leben die Priorisierung oft auf anderen Dingen liegt. Aber, dass wird sich ändern.
    2. Jede Menge freie Stunden, Liebe und Erinnerungen verbindest du mit dem Trabant, evtl auch eine ostdeutsche Vergangenheit, zumindest jedoch Sympathien. Die wird bleiben!
    3. Wenn du die Möglichkeit hast, dieses Fahrzeug kostenfrei abzustellen und so zu behalten wie es ist, also keine Verschlechterung des Zustandes zu erwarten ist, bleibt der Wert oder steigt.
    4. Ein Hobby hat immer Höhen und Tiefen. Investitionen zahlen sich nicht aus, denn nur der idielle Wert steigt. Ein abgebrochenes Hobby tut jedoch nur weh.
    5. Mit der Zeit verklären sich die evtl. Probleme. Im Alter sucht man Aufgaben und findet sie meist in Dingen, die man als junger Mensch gern gemacht hätte.



    Behalte deinen Trabant! Ich habe es nach Jahren bitter bereut meinen weggegeben zu haben. Ich habe mir wieder einen gekauft, weil er Bestandteil meines Lebens war und wiedder sein sollte. Wie sich herausstellte tat es mir gut. Ich habe über lange Zeit zu tun mit ihm. Ich hoffe, ich bekomme ihn in einen Zustand der dem deines Fahrzeuges ähnelt...


    Behalt ihn einfach und fahr ihn mit deinen Enkeln....

  • Hm,ich verstehe nicht was so eine Fragerei im Forum bewirken soll.Logo das die Meinungen für behalten sind.Wenn ich etwas lieb gewonnen habe und viel Geld und Zeit investiert habe,brauche ich kein Forum zu fragen,ob ich die Sache oder den Gegenstand behalten möchte.So eine Umfrage startet man eigendlich nur,wenn man im inneren eine Entscheidung getroffen hat.
    Ich kann Matjes und Darkfish nur recht geben,behalte die Kiste,sonst wirst Du dich später darüber ärgern.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Hi, mal ganz abgesehen von den damit verbundenen Emotionen...
    Es wäre ein Verlustgeschäft durch und durch, nicht nur die zahlreichen Arbeitsstunden,...wer zahlt denn viel Geld für deine Sammlung an Werkzeug, Teilen etc.?
    Jemand, der ein wenig Einblick hat und es wirklich zu schätzen weis - und diese Leute haben meist ihre eigenen Sammlungen. ;)
    Und die meisten anderen geizen, oder haben ihre eigenen Vorstellungen und wollen letztenendes ihr eigenes Projekt...


    Drum auch mein Rat, wenn es dir nicht schmerzt; behalt ihn!

  • Hey,


    ich danke euch für eure Beiträge sind wirklich konstruktiv. Das ich niemals das wiederbekomme was ich reingesteckt habe weiß ich. Gerade hier in Franken ist mein Gutster ein kleiner Hingucker. Als ich zum VW Bulli Treffen gejuckelt bin dieses Jahr... das war echt schön mal wieder auf der Bahn 1000km am WE runterspulen. Mein Gedanke ist nur, dass vielleicht jemand mit mehr Zeit dem Auto noch den letzten Schliff gibt ohne das er bei mir "versauert". Die Emotionen und Erlebnisse sind unersetzlich, aber die bleiben auch wenn das Auto nicht mehr da ist. Klar kann man auch Fragen, was soll die Frage in einem Forum, aber mir hat es jetzt schon viel gebracht, weil hier viele objektive Meinungen entstehen und ein Forum ist eine Sammlung von Menschen mit ähnlichem Interesse und damit auch ähnlichen Problemen oder, wie in dem Fall, mit ähnlichen Gedanken.


    Grüße

  • Also wenn ich den kaufen würde,würde ich bestimmt ein Rallyeauto daraus machen,oder TLRC-Leichtbau total.Was hälst Du von der Idee?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Oder du setzt ihn an den nächsten Baum :verwirrt:
    Meiner Meinung nach, ist das mit den guten Händen eh Quatsch. Die besten Hände sind immer noch die, die das Auto aufgebaut haben.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • Stell ihn weg! Ich habe auch schon einen perlweißen verkauft weil ich "keine Zeit hatte" und habe es total bereut. Ich trauer ihm immer noch nach. :(

  • Nö nicht Verkaufen....Wo willste sowas wieder Bekommen??

    Am 18.06 bis 19.06 .2022findet das, 26. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de



    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Behalte ihn. Es gibt viele die ihre Fahrzeuge nur wenig bewegen, aber deswegen gleich verkaufen? Ein Kumpel von mir stand vor 5 Jahren vor der gleichen Frage und hat sein Fahrzeug damals verkauft. Ende vom Lied, er hat es schnell bereut und hat es in diesem Jahr nicht mehr ausgehalten. Jjetzt steht wieder eine Rohkarosse zum Wiederaufbau in seine Garage und er fängt bei 0 an...