Komische Geräusche vom Motor

  • Hallo Leute ,


    Ich hab heute was ganz ganz komisches erlebt, ich bin heute ca 25 km mit meinem Trabi gefahren , war waschen und bin dann nach Hause gefahren , als ich nach ca 20 Min wieder losgefahren bin klang der Motor garnicht gut. Hörte sich an wie ein Blech was klappert bzw schleift. Hab das Auto dann schnell wieder in die Garage gebracht , habe aber keinen Leistungsverlust feststellen können. Hab dann in der Garage nochmal versucht das Geräusch hervorzuholen und hab irgendwie gedacht das das sich nach Kurbelwelle anhört. Aber die 25 km ist er völlig normal gelaufen , das einzige was mir aufgefallen iss war ein vermehrtes Klingeln. Kann es sein das sich ein Kurbelwellenlager verabschiedet hat? Der Motor hat 37000 km drauf und ich hab Ihn mit 30000 km gekauft und immer nur mit guten Öl und auch nie zu wenig eher mal noch zuviel wenn ich längere Strecken gefahren bin.
    Hat jemand vielleicht auch schonmal dieses Problem gehabt und wenn ja was war s bei euch?
    Wollte morgen eigentlich die letzte Ausfahrt für dieses Jahr machen aber das fällt wohl eher aus, da mein Auto krank iss ;-)



    MfG Stahlmann



    Mir fällt nochwas ein vielleicht könnte sich auch einfach nur ne Feder von den Drehschiebern verabschiedet haben. So klingt s nämlich !!!

    Vier Takte sind zwei zu viel !!!
    [b][url='http://www.zweitaktgeschwader-nuernberger-land.de']Zweitaktgeschwader Nürnberger Land

    Edited once, last by Stahlmann ().

  • Da die wenigsten hier Hellsehen können wirst du den Motor wohl aufmachen müssen.
    Ob du ohne Fachkenntnis einen Fehler findest bzw. behebst wage ich aber zu bezweifeln.


    Kann sein das er mit den Geräuschen noch tausende Kiometer macht, oder eben das sich in
    Kürze das Klapperteil ganzverabschiedet und den Motor nachhaltig schädigt.


    Lima- und Lüfterlager mal geprüft?

  • Klingt fast so, als wenn sich das Mittellager der KW verabschiedet hat. Bei mir hatten sich die Kugel durch Drehschieber und Überströmer in die Brennkammer gesogen. Anfangs hatte ich ein schleifendes (Metall auf Metall) Geräusch. Dann fuhr der Motor wieder wie normal. Dann ging er bei voller Fahrt aus und liess sich erst nach Minuten starten. Zum Schluss sprang er nur noch mit Vollgas und Choke an. Dies alles innerhalb von vielleicht 100km. Ich denke, du wirst den Motor wohl öffnen müssen.

  • Quote

    Mir fällt nochwas ein vielleicht könnte sich auch einfach nur ne Feder von den Drehschiebern verabschiedet haben. So klingt s nämlich !!!


    Wie soll sich so eine kleine Feder verabschieden und wie soll das klingen??
    Mal ehrlich,man kann auch ohne Federn fahren und würde keinen Unterschied höhren.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Hi Leute ,


    Ich habe den Fehler gefunden. Mittellager hat sich verabschiedet. Ich habe aus dem ersten und zweiten zyl. aus dem Kurbelgehäuse Fremdteile rausgeholt und nehme stark an das es den Korb vom Mittellager zerlegt hat. Der Motor hat erst 37 tkm runter und vor ca 8 tkm neue Zyl und Kolben eingebaut bekommen und hat jetzt nach diesem Schaden auch keinen Schaden genommen. Würdet Ihr dann jetzt nur die Kurbelwelle bzw. das Lager erneuern oder würdet Ihr den kompletten Motor Überholen lassen? Ich bin leider hin und her gerissen. Ich würde nur die KW überarbeiten lassen aber mein Kumpel sagt er würde die Zyl. und Kolben auch überarbeiten lassen.


    Was würdet Ihr tun ? Und wo würdet Ihr das überarbeiten lassen?


    Grüßle Stahlmann

    Vier Takte sind zwei zu viel !!!
    [b][url='http://www.zweitaktgeschwader-nuernberger-land.de']Zweitaktgeschwader Nürnberger Land

  • Nach wie vor würde ich unseren lieben Manfred empfehlen.


    http://trabant-werkstatt.lima-city.de/kontakt.html


    Vorteil: Du kannst ihm den Motor im Paket schicken oder er sendet Dir vorab einen AT-Motor zu. Details und Preise klärst Du am besten selbst mit ihm.