• Du Schwätzer was ist mit Zündung, Zündspulen, Kerzenstecker, Kerzen, Zündkabel, VSD aus Wetblech, Krümmer aus Westblech, Öl, Benzin, ja selbst der Vergaser is ferner vom Original als wir vom Mond. Ich könnt noch einiges aufzählen:cursing:, halt dich bloss fern da mit deiner Tuningkarre!!!<X


    Es gibt Kreise denen muss man sich nicht aufdrengen:thumbsup::D:P:).

  • Ich frage mich gerade unweigerlich, welcher Originalfetischist wohl ernsthaft auf die Idee käme, mit seinem (so banalen) Originalauto auf ein reines Tuningtreffen zu fahren. Und wer sich dann ggf. auch noch ernsthaft darüber wundern würde, dort nicht so recht wohlgelitten zu sein...? ?

  • Alex es ging mir ja um den äußeren Eindruck. ;)


    fahrgast auf richtige Tuningtreffen fahre ich eigentlich gar nicht.

    Es muss altes Blech sein und meist auch Ostblech. Ich finde es gut wenn original und umgebaut eine gute Mischung haben.

    Klar wenn man zB zur ommma fährt soll absolut mehr original sein aber gleich verbieten wenn ma 10prozent umgebaut bei ist?

  • Ich hab die vielen Smillies gesetzt um mir den Hinweis auf Ironie sparen zu können. Beim nächsten mal bin ich schlauer:).


    Bei mir darf jeder wie er will, solange ich darf wie ich will:).

  • Mich hätten die getunten oder die rattigen Fzge. auch nicht gestört, wenn sie ´hinten´ geblieben wären, also auf dem Campingplatz. Also so, wie es früher (zu besagtem OMMMA-Uwe´s Zeiten) zumeist usus war.

  • Hab zwar die diesjährige OMMMA nicht gesehen, aber es wäre doch nett, wenn es für jeden eine Ecke gäbe. Ich persönlich mags original und kann mit Tuning so rein garnichts anfangen. Aber jeder wie er mag und so lange sich die Ommma über Baujahr und Herkunftsland definiert hat doch jede Richtung ihre Berechtigung.

    Und solange sich jede Gruppe in ihrer „Ecke“ aufhält, fällt es leichter wegzuschauen.

    ...aus Spaß an der Freude

  • Das heißt ich darf dann "aus meiner Ecke" nicht raus?8o

    Du schon, nur das Auto halt nicht. So hat jeder seine "persönliche" Show und da es unter den verschiedenen Richtungen ja auch den einen oder anderen Extremisten gibt, ist mit weniger Stress und Ablehnung zu rechnen.


    Aber war ja nur so ein Gedanke.:/

    ...aus Spaß an der Freude

  • blauer Klaus 2 , es gibt eine große Ausstellungswiese und mehrere Campingbereiche. Wir haben ja primär über die Austellungswiese gesprochen und nicht darüber, dass allen nicht originalen Fahrzeugen die generelle Zuffahrt zur OMMMA verweigert wird.


    Solange Tuningfahrzeuge oder auch die Ratten beladen mit Sperrmüll (wobei nicht nur Ratten mit Sperrmüll beladen sind :S) in der Minderheit bleiben, ist eine Zufahrtsverweigerung auf diese überhaupt nicht nötig. Auch eine Trennung ist nicht praktikabel und müsste auch gar nicht sein. Wäre mMn auch zu viel Aufwand für die Ordner, da Lücken bei einem großen Andrang schnell geschlossen werden müssen.


    In den Campingarealen ist es überhaupt kein Thema, vom Veranstalter her zu trennen und schon gar nicht, irgend einen Ostmobilfahrer nicht dort hin zu lassen. Selbst Westbleche haben Zuffahrt. Klar kann es da mal die eine oder andere Truppe geben, die nur ein Ressort besetzt. Aber sonst finden sich ja Gruppen oder Clubs von Fahrern gern mal zusammen, die verschiedene Trabantzustandsformen in sich bergen, sich aber gut kennen und ein schönes WE miteinander verbringen möchten. Und hier sollte man niemanden ausschließen. Bunt gemischt ist hier sowieso am schönsten, da findet man schnell mal Gesprächspartner.

  • In Deutschland ist doch nun multikulti eingezogen , warum nicht auch auf Oldtimertreffen ,ich glaube daran müssen wir uns auch erstmal gewöhnen. Die zeiten ändern sich nun mal und nen gutes Tuning sehe ich mir auch gern mal an.;)

  • Laut einer Person von weiter oben, ist Multi-Kulti gescheitert....


    Sehe ich unten genauso....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Ich habe nichts gegen "MultiKulti". Weder beim Menschen noch beim Auto. Jeder wie er mag.

    War ja auch nur ein Gedanke.

    ...aus Spaß an der Freude

  • Ich fahre zur Zeit regelmäßig jedes Wochenende weil in den letzten Monaten nicht mit Regen zu rechen war.Ich musste noch eine Flasche Motul ordern. Bisher keine Ausfälle.


    Nebenbei bemerkt hat mein "Tuningfahrzeug" einen besseren Zustand als das was hier original auf der Straße rumdümpelt.


    Ich schau mir auf Treffen alles gerne an, Hauptsache alt , die Mischung macht es interessant. Man stelle sich eine Reihe von originalen papyrusfarbenen Trabanten vor, nach dem zweiten ist mir langweilig weil alles gleich ist , abgesehen vom Zustand.


    Auf der letzten XS Carnight Classic standen glaub ich 12 Rally Golf rum. Die ersten hab ich mir noch angeschaut , irgendwann dachte ich , ach schon wieder einer.:/

  • Ich habe schon sehr sehr lange keine Reihe von originalen Trabanten in papyrus nebeneinander gesehen....


    Mittlerweile sind zwei Drittel Deluxe.....



    Was was ich sehr wohl immer wieder sehe, sind irgendwie die gleichen Autos, nach dem gleichen Stereotyp aufgebaut:

    Retrolook große Felgen, Retrolook große Felgen, meinetwegen 5SpeichenSterne, meinetwegen BBS Felge - aber grundsätzlich immer altes Auto + große Felge, altes Auto + große Felge, altes Auto + große Felge + breiter Reifen....


    Irgendwie bedienen sich alle des gleichen Mimikrys....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Da gebe ich Dir Recht , deswegen hab ich mich für die 14 Zoll Felge mit 165er Reifen entschieden und bin damit nicht weit entfernt von der original Größe.:thumbsup:

  • ohne alles gelesen zu haben.


    Tuning verbieten bei nem Treffen?

    Da war wohl die Butter frühs schlecht oder???

    Bei manchen steckt viel Arbeit und Hirnschmalz drin.