Klarglgas scheinwerfer

  • Ganz unrecht hat der Tom aber nicht.
    Die Fotos vom HA-Umbau auf VW Bremse siehen auch echt bauernmässsig aus. "Nieten abflexen" is glaub ich nicht die beste Lösung. Kann man viel bei versauen. Wer 3 Minuten mehr Zeit hat sollte sie besser ausbohren. Sieht auch auf Bildern professioneller aus.
    Und wer ganz fein ist putzt vielleicht noch mal eben gleich die Achse.
    sieht ja doll aus

  • Nunja, schau dir die Anleitung auf Little seiner Seite an, dann kommst du schon ran.
    Er flext die Ankerplatte großflächig weg und dann kommt er an die Nieten ran um die Köpfe wegzuflexen.

  • Nabend...


    Habe meine Klarglasscheinwerfer ebenfalls nach der Methode von little eingebaut.
    OK, die Methode ist jetzt vielleicht nicht die feine englische Art, aber es hält und funktioniert.
    Die "feine englische Art" wurde bei Sachsenring im übrigen auch eher selten angewand :top:. Schnell, billig, funktionell...
    Sicher habe ich mir auch den Kopf zerbrochen, wie ich das Problem eventuell eleganter lösen könnte. Hatte da auch einige Lösungen welche allerdings in keinem Verhältnis zum Aufwand standen.


    Mußte meine Lampenringe auch nicht nachbiegen oder flexen (wäre für mich übrigens KO-Kriterium für diese Einbaumethode gewesen). Wichtig ist, das die Einsätze weit genug in den Lampentopf eingesetzt werden.


    grüße,
    BM


    BTW: @LITTLE ---> bist du "Herr Langer"??

  • Schön gemacht die Anleitung zur HA und vor allem hilfreich. Bis auf das, wie schon geschrieben, Flexen der nieten, ich hab sie angekörnt und dann mit dem Bohrer durch.
    Und was die Anzugsmomente der M6 und M10 betrifft da wäre ich vorsichtig, ist etwas sehr viel. Denn merke, nach Fest kommt Ab!!
    Zu den Bremsdruckreglern , beim 601er, wurde gar nix geschrieben, schade

  • wer mit der flex umgehen kann ist klar im vorteil :grinser:ich hab es auch so gemacht aber den kopf nicht seitlich weg sondern grade draufgehalten mit ner grossen flex :top:den trabskram hauste ja eh inne tonne.


    man kann aber auch schön abbohren jeder wie er will :zwinkerer:



    war grad mal drauf da steht aber nix davon das für trommel andere adapter (löcher) benötigt werden???aber auf dem bild ist die obere für trommel und die drunter liegt für scheibe :winker:

    Edited once, last by honke ().

  • Hi Leute, ich hab mir jetzt auch schöne Klarglasscheinwerfer zugelegt. Hab sie auch schon ner der Anleitung von den Spätbremsern eingebaut. Nur ein Problem weis ich noch nicht wie ich das lösen kann.
    Hab die Spätbremser zwar schon angeschrieben aber vielleicht bekomm ich hier schneller ne Antwort.


    Und zwar weis ich nicht wie ich die Standlichtbirnen verbasteln soll. Die Orginale Halterung geht ja nicht mehr. Was macht man da?


    DANKE

  • Ich bin auf den Schrottplatz meines Vertrauens gegangen und habe mir die passenden Halterungen aus einem Golf 1 herausgeschraubt. Diese dann entsprechend verdrahtet in das neue Lampengehäuse geschraubt und alles ist gut ;-)

  • Naja, das klappt halt nicht, da es ein anderes System ist. Wenn etwas gefrickelt wird, bekommst Du die Scheinwerfer nicht dicht, ist auch blöd. Ich fahr nicht gerne mit einem See im Scheinwerfer :zwinkerer:

  • Das sind ganz normale Standlichtbirnenfassungen wie sie zb. fast jeder VW hat.
    Im VW Autohaus bekommste die Fassung für 3 Euro.

  • Richtig, das sind 6 Mark, 12 für zwei Stück, da geh ich lieber auf den Schrottplatz und nehm mir die umsonst mit.


    *kopfschüttel* Schlimme Preise mittlerweile.

  • Es wurde viel über die Anleitung von Little geschrieben.
    Leider sind alle Links veraltet.


    Hat jemand die Anleitung da?
    Würde mich dafür interessieren....



    Danke im Voraus.


    LamE

  • hier hast du einen link so habe ich es auch gemacht passt super.
    und die lampenringe brauchst du auch nicht bearbeiten.
    wenn du hilfe brauchst dann sag mal bescheit dann schicke ich dir mal ein bild von meinen scheinwerfer. :top:


    Umbau auf Klarglasscheinwerfer (Golf I))

  • Ich habs bei meinem Blauen ähnlich gemacht.
    Habe die fixen Punkte allerdings nicht wie dort "eingeschoben", sondern angeschweißt.
    Und zusätzlich die originale Feder verlängert und damit unten federnd befestigt.
    Die den 4.Punkt habe ich als Einstellschraube genommen.


    Fand das schon ziemlich auffendig.
    Daher würds mich interessieren, ob und wie mans einfacher machen könnte.
    Bin grad bei nem 2. dabei. Und ich will nicht wieder einen derartigen Aufwand machen, wenns einfacher geht.


    Daher interessiert mich die Anleitung von Little.


    Grüße
    LamE

  • man sollte nicht vergessen das es unterschiedliche ausführungen gibt! ich hab welche wo du nur am lampenring bissl basteln musste der rest hat gepasst mit der feder und der einstellschraube!

  • Richtig! Hatte mal welche, die haben ohne veränderungen gepasst. Im Keller liegen noch paar rum, da muss man viel ändern.
    Die Probleme haben auch die Golffahrer.


    Wissen hat eine wunderbare Eigenschaft: Es verdoppelt sich, wenn man es teilt.

  • LamE, frag doch einfach beim Ersteller dieser Einbauanleitung nach, ob er sie noch irgendwo hat und sie Dir zukommen lässt.
    Auf seiner Homepage (Impressum) findest Du entsprechende Kontaktmöglichkeiten, wie Email und Telefon.

    Edited once, last by Trabiteamer ().