10.Internationales Ostblockfahrzeugtreffen Pütnitz 2011

  • also ich fands im großen und ganzen auch gut wie jedes jahr eigentlich... nur das Wetter wofür nunmal keiner was kann war echt doof. Wir sind am samstag nachmittag abgehaun weil wir und die Zelte total durch waren...



    aber sonst wars Scheen... :thumbsup:

    ...die Frage ist nicht ob wir was abschneiden, sondern wieviel !!!

  • Die 30,-? Bändchenpfand

    Was bedeutet das?


    Ich war ja gestern richtig angefressen wollte mit mehreren Leuten und 3Trabis kommen aber bei dem Sauwetter??ausgerechnet an dem Tag mußte es schütten und heute ists wieder trocken-typisch :zornig: :meckerkop:

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Man bezahlte 30,-€ Pfand auf sein Eintrittsbändchen. Das Geld bekam man wieder, wenn man bis 18Uhr den Platz verlassen hatte.
    Auf dem Band stand das Datum, 30,-€ Pfand und eine Unterschrift. Teilnehmer über das ganze WE hatten auch so ein grünes Bändchen, aber da stand nix drauf.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Man bezahlt 30,- € als Kaution, damit man vom Status des "kostenlosen Tagesbesuchers mit Ostauto" nicht auf dem Gelände plötzlich in den Status des "kostenlosen Teilnehmers mit Ostauto" wechselt.


    Dies scheint in einem Maße üblich geworden zu sein, das es vermutlich um etliche € im vierstelligen Bereich geht. Und ja, es war überfällig.


    Wer ordnungsgemäß das Gelände wie ausgeschrieben bis 18.00 Uhr verläßt, bekommt sein Geld problemlos wieder. Wer es eben nicht macht, hat seine 30 € bezahlt - bekommt aber eben halt für die 30 € nix zu essen wie die regulären Bezahlteilnehmer.


    Ob 30 € etwas fett sind und auch nicht wirklich gut kommuniziert wurden - tja.


    Ich denke auch, einige werden auch etwas komisch aus der Wäsche gekuckt haben wie wir auch - und einige der "speziellen Tagesbesucher" werden auch wieder umgedreht haben - oder regulär bezahlt. Beides ist wohl eher im Sinne des Erfinders. Immerhin bestand auch die Möglichkeit des regulären Besuchs + Shuttleservice.


    Ich denke das Wetter (oder besser gesagt die ausbleibenden Besucher) wird die größeren Löcher ins Budget geschlagen haben......


    Andererseits muß man immer mit einer Schlechtwetterkatastrophe rechnen - manch einer gwöhnt sich über die Jahre an gutes Wetter.....

  • Hai


    So nun wir sind auch wieder in der Heimat angekommen ohne Panne.Ich sage nur eines Regen,Regen deshalb sind wir auch zwei Tag früher gefahren.Schön wars und schön Feucht,Teile wurden zum teil abgedeckt so das mann garnicht richtig Stöbern konnte. Hatte leider die Stiefel nicht mit aber Wanderschuhe das ging auch.Was mir nicht gefallen hat war wenn es schon Regnet Solden die Mopedfahrer doch ein bischen mehr Rücksicht nehmen auf die Fußgänge meine /unsere Hosen was nicht nur saß sonder auch Schlammig bis oben,da mann so schön mit den Moped durch die Pfützen fahren kann.
    Mann muß es gesehen haben das Treffen meine Meinung dazu,Top.Das ganze Gelände ist wie dafür Gemacht.Wir werden wenn es nicht Regnet wieder hin Fahren das nächste Jahr.


    Gruß


    Dieter

    Am 04.06 bis 06.06 .2021findet das, 25. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL.

    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    ------------!!!! Fällt aus bzw. Verschoben 2022!!--------------


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.

  • Bin auch wieder gut Daheim angekommen. Für mich war es ja das erste mal und musste leider mit Westblech anreisen.


    Tja, Regen, Regen und nochmals Regen.... was soll's?!
    Ich fande das alle gut drauf waren auch wenn Schlamm & Wasser alles gegeben haben. Toll war auch das Ural fahren, die Feuerwehrshow, die Parade und besonders genial die Ausstellungshallen.


    Das einzige was mir etwas auf die Nerven ging, dass einige ihre "Notstromer" die ganze Nacht haben laufen lassen. Hab gemerkt das diese dinger mittlerweile auch auf anderen Treffen dauerlauf machen. Na ja aufregen bringt nix.


    Ich werd auf jeden Fall 2012 wieder dabei sein. Ein Lob nochmal an die Orga, habt ne tolle Arbeit geleistet.


    MFG MAX

  • hat jemand bilder gemacht..??? meine Cam hab ich daheme vergessen hätte aber trotzdem paar bilder für nen Trfeffenbericht auf meine homepage ;)

    ...die Frage ist nicht ob wir was abschneiden, sondern wieviel !!!

  • Wir haben das Treffen seit Mittwoch mitbekommen, denn ab da an haben wir schon dort geschlafen. Unser Eindruck: Die Jahre davor waren besser. Aber das tut kein Abbruch dieses Treffen wieder zu besuchen.


    Bilder hier klicken

    10. Aufklappen "Camptourist-Treffen" vom 24.05. - 26.05.2019 in Radeburg


    Facebook: Radeburger Trabant Freunde


  • meine Cam hab ich daheme


    Meine ist vor Regen Abgesoffen.....

  • also es war mal wieder ein gelungenes treffen . was scheiße war war das wetter deswegen waren wir an denn samstag auch nicht so lange da. aber im großen und gansen war es gut :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbup:

    Trabi Team Thüringen Weimarer Land e.V


    Samstag 9.Juni 2012 - Sonntag 10.Juni 2012 -> 17.Trabi-Treffen Weimar Süßenborn <- ^^

  • 10. Aufklappen "Camptourist-Treffen" vom 24.05. - 26.05.2019 in Radeburg


    Facebook: Radeburger Trabant Freunde


  • pack dir aber sonnencrem und einen Regenschirm ein ;) ^^ . weil letztes Jahr haste es kaum ausgehalten vor sonne und dieses Jahr kam Unmengen an regen runter.

    Trabi Team Thüringen Weimarer Land e.V


    Samstag 9.Juni 2012 - Sonntag 10.Juni 2012 -> 17.Trabi-Treffen Weimar Süßenborn <- ^^

  • hey Leute :) weiss eigentlich jemand wann die Reportage über das Ostblocktreffen kommen soll..? oder war die schon :huh:

    ...die Frage ist nicht ob wir was abschneiden, sondern wieviel !!!

  • Ich war gestern mal zum Oldtimertreffen da und muß feststellen: diese Ruhe, diese entspannte Atmosphäre mit den 30 Autos und den knapp 150 Besuchern. Dazu eine lässige Ausfahrt mit Freigetränk und Bratwurst, eine kostenlose Fahrt mit der Kettenfähre und behagliches Rumschlendern in den (fast) leeren Hangars.


    Fazit: deutlich kindertauglicher als das Massenspektakel im Juli. Einzig die mehr oder minder "obligatorischen" Panzerspielereien, die immer was kaputt machen müssen, wären diskutabel.



    PS: die Schilka wirkt etwas ausgelaugt und untermotorisiert........ 3 x fast abgewürgt.....

  • Wat bin ick schon aufgeregt, nun ist das Jahr endlich fast wieder um noch drei Wochen dann gehts endlich wieder nach pütnitz!! Dieses Jahr mal nicht nur zusehen sondern mitmachen, hoffe der Niva hält durch!!