Wie bekomme ich U-Schutz ab???

  • Kan mir einer verraten wie ich den Unterbodenschutz ab bekomme hab mit nem Drahrbürstenaufsatz für die Bormaschiene angefangen aber irgend wie verschmiert das das Zeug nur. Wolt die Radkästen vorn erst mal nur machen da der U-schutz teilweise ausgehärtet ist.


    MFG
    Hendrik

    Frauen können die Stimmen von Werkzeugen nicht hören !

  • Mit Heissluftföhn und Spachtel.

  • ok das könte länger dauern! :lach: kan man das mit benzin oder diesel abputzen??? basiert doch auf betum oder????

    Frauen können die Stimmen von Werkzeugen nicht hören !

  • am Besten geht´s wirklich mit ner Heißluftpistole und nem Spachtel :zwinkerer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • naja dan mal auf ans spachteln! danke für die schnellen antworten :grinsi:

    Frauen können die Stimmen von Werkzeugen nicht hören !

  • Ich hab immer nur ein Stecheisen genommen und hab alles runtergekratzt. Ist zwar keine schöne Arbeit aber da damals ja überall Elaskon draufgeschmiert wurde find ich die Variante mit der Heißluftpistole nicht so prickelnd, da ja dann auch alles nur verschmiert.


    Andererseits hab ich auf diese Art noch nicht ausprobiert.

  • man sollte unterbodenschutz (früher Ubotex) und Elaskon (Hohlraumkonservierung) nicht in einen topf werfen..... (auch wenn es früher wegen der streich- und kriechfähigkeit miteinander gemischt wurde (Graphit ging auch noch gut dazu)


    Unterbodenschutz: am besten mit Föni und Spachtel/Stecheisen


    Elaskon: Fön + Lappen (ggf. auch Lappen + Verdünnung/Waschbenzien/Aceton) z.B. wenn der sandstrahler noch ransoll......

  • Warum hats noch keiner mit der "Gezopften" auf der Flex versucht? Das geht schnell und effektiv..
    Die "Gezopfte" wird sowieso früher oder später der Freund jedes Restaurators ;o)


    Drahtbürstenaufsatz für die Bohrmaschiene scheidet bei sowas aufgrund der "weichheit" der Borsten und der "laschen" Drehzahl der Bohrmaschine aus und bei 4m² möchte ICH mich nich mit 'm Spachtel hinstellen...


    Negerkeks würde auch gehen, aber da bezahlt man sich ja dumm und albern. ne Gezopfte reicht fast für ein komplettes Auto.

  • Einen Unterboden habe ich abgezopft, würde ich aber so nicht wieder tun.
    Die kleinen Drähtchen fliegen überall rum, die findet man noch Monate später, man sieht aus wie ein Schwein, es ist sehr laut, und alle Stellen erreicht man damit auch nicht.
    Nach meinen Erfahrungen ziehe ich die Fönmethode vor, auch wenn´s ´ne Scheißmaloche ist. :tnpe:

  • ich hab´s auch mit ner 0,75mm bis 1mm starken Zopfbürste probiert.... das Geschmiere, der Dreck, der Lärm.... nenene, da nehm ich auch lieber die Stunden mit der Heißluftpistole in Kauf ... mit nem Pilschen und guter Launemusik geht´s auch gleich viel schneller :top: :bigbeer:

    :aicke: TRABANT - mehrfach Alpenerprobt
    Wos´n doa loooohhhhs??? :aicke:

  • Hallo Freunde, ich habe diese Prozedur im Herbst hinter mich gebracht. Meine Erfahrungen sind damit relativ frisch.
    Fön und Spachtel, gut, geht. Ich habe mir einen Propangasbrenner besorgt und damit ging es sehr gut. Immer eine Fläche von etwa 50 mal 25 cm anwärmen und dann geht der Dreck wunderbar ab. Es macht nichts, wenn der alte Unterbodenschutz zu kochen anfängt und Blasen schlägt. Nur abtropfen sollte er nicht, denn dann verschmiert man das Zeug nur und bekommt es nicht ab.
    Den Rest habe ich dann mit Winkelschleifer und Zopfbürste gemacht. Aber auch dazu ein Tip. Zieht euch etwas an, was danach entsorgt werden kann und ganz wichtig, eine Kopfbedeckung. Am betsen rundrum alles zu und mit Brille. Ansonsten könnte es sein, dass du die leute erschrickst, wenn du die Garage verlässt. Ist mir so gegangen, nur habe ich mich selber erschrocken, als ich in den Spiegel sah.
    Viel Spass!! :winker:
    Ich reisse mich nicht mehr darum.



    KJG

  • ok das heist ein lkw voller popanflaschen, nen spachtel, ne flex mit nem zopf und nen ABC schutz anzug :grinsi: nein schertz! werd morgen mein glück versuchen hab ja alles da vom spachtel bis zum sandstraller :lach: hobby profi werkstadt muss sein :roteaugen: :tkopf:

    Frauen können die Stimmen von Werkzeugen nicht hören !

  • Die ersten Versuche mit ner Fächerscheibe oder Topfbürste waren :hmm: :zornig:...da alles Verschmiert :heuli2:
    Habs dann mal mit Wärme probiert und siehe da es geht :top:
    Lötlampe besorgt und auf gehts :tkopf:..Garagentor und Tür auf( Querbelüftung)sonst wirds mulmig.Trotzdem sehr mühselig das ganze und der Nachbar hat auch schon :zornig:wegen des Gestanks :grrr:
    Na ja macht man ja nich alle Tage.1 Radkasten hat 2 Stunden gedauert :heul:Lötlampe,Spachtel und dann gings :top:( Propangasflasche und ne richtige Düse, am besten vom Dachdecker, wär angebracht)

    In der Ruhe liegt die Kraft:aicke:

  • so leutz habs grad noch versucht geht prima der radkasten ist fast fertig! aber nicht ohne schäden meinerseits der trabi scheint das zeug so zu lieben das er bösse war und es mir aufs handgelenk hat tropfen lassen :heuli2:! aber naja trotz des schmertz gehts morgen weiter :lach:

    Frauen können die Stimmen von Werkzeugen nicht hören !

  • also ich hab den kompletten u-boden mit ner topf...nee....drei torpfbürsten astrein sauber bekommen. is ne schweinearbeit aber geht sehr gut. die reste die blieben, sind astrein mit nitroverdünnung weggegangen!

  • RipEye,


    warum hast du nicht deinen nachbern dazu mit eingeladen dir zu helfen?wenn eine laute party gefeiert wird ist es doch auch immer am besten wenn man die nachbern gleich mit einladen tut,da können sie sich net beschweren. :grinsi: :grinsi: :grinsi: :lach: :lach: :lach: :winker:

  • Das iss ne Gute Idee :top:
    Kasten guter Stoff...und ab gehts :grinser: :grinser:......aber Spachtel werden verteilt,von nix kommt nix :winker:

    In der Ruhe liegt die Kraft:aicke:

  • mim drahtigel aufm winkelschleifer solltes auch gehen die kosten um die 15 euro was ich sehr teuer finde :hmm:

  • Quote

    Original von Black_Trabant
    der trabi scheint das zeug so zu lieben das er bösse war und es mir aufs handgelenk hat tropfen lassen :lach:



    Wie mein Opa immer zu sagen pflegte "Ungeschicktes Fleisch muss weg!!!" :zwinkerer: :grinser:


    Opa ist Tischler und hat noch ALLE!!! Finger. :top: