Trabant 1.1N Umbau auf 1.3 Digifant

  • bei BMW! Brauchst du welche? Bei mir habe ich alles was Clipse, Abdeckungen, Kabeldurchführngen sind duch BMW/Mini Teile ersetzt.

  • Da ja nun morgen der große Tage ist, habe ich gestern nochmal alles durchgesehen und schon ein kleines Problem festgestellt. Das Kupplungsseil und der Wasserschlauch vom Thermostat zum unteren Kühleranschluss haben Kontakt. Da sich das Kupplungsseil bei Betätigung bewegt (siehe Foto - Kupplungsseil liegt jetzt frei und nicht mehr am Verteilergehäuse an - Wasserschlauch ist da leider noch nicht montiert), reibt es dabei immer an der Unterseite vom KüWaSchlauch und wird diesen über kurz oder lang durchscheuern. Das Blöde ist, das es keine Alternativen bei der Verlegung beider Komponenten gibt. Ich habe jetzt sporadisch erstmal den Schlauch etwas hochgebunden, aber das ist ja keine Dauerlösung. Wer kennt das Problem und kann Tipps zur Behebung geben? Würde gern irgend ein Distanzstück dazwischen setzen, welches die Bewegung des Kupplungsseil erlaubt. Habe nur keine Idee was man da nehmen könnte.


  • Bei mir gab es das gleiche Problem. Den Kupplungszug in Blickrichtung mußt du nach rechts bringen, d.h. die Aufnahme am Ausdrückhebel leicht umbiegen. Den unteren Wasserschlauch kannst du mit einem Kabelbinder nach unten ziehen.

    Edited 2 times, last by JL ().

  • Also läuft bei Dir das Kupplungsseil über dem unteren Wasserschlauch?
    Bei mir läuft's aktuell drunter. Muss ich mir mal anschauen ob das zu ändern geht.
    Kabelbinder und Wasserschlauch mögen sich aufgrund der hohen Temperaturen nicht besonders.
    Zumindest wurde mein Kabelbinder recht weich.

  • Ja genau, der Kupplungszug liegt über dem unteren Wasserschlauch, Kabelbinder halten die Temperaturen problemlos aus.

  • Und die Lösung gefällt so quer übern ZV? Da bewegt sich Motor und Zug.
    Und die Kurve so wie sie jetzt ist aber spiegelverkehrt?

  • Von Vw gibt es auch dafür Abstandshalter z.b. vom Polo 86C

    Images

    • q-60.jpg

    Edited 2 times, last by schorch601 ().

  • Ich habe zwar nicht das Problem mit dem Kupplungsseil, habe aber auch diese Halter verbaut. Die gibt es in verschiedenen Größen. Habe auch ein an einen großen Wasserschlauch und am Zündkabel und auch eins zwischen Unterdruckrohr und Kupplungsseil.
    Ich finde dies besser als alles mit Kabelbinder festzuzurren.

    2. Boom Car Musik, Anklam 2009 :)


    4. Platz 1/8 Meile Trabant 4Takt offene Klasse, Anklam 2016 :)

    Edited once, last by Schuster ().

  • P60W: ich hatte ja weiter oben schon geschrieben, dass das Kupplungsseil nicht mehr über dem ZV liegt. Läuft jetzt gerade nach vorn und macht kurz vor dem Kühler den Bogen nach unten.


    @all: Werde mal bei VW fragen ob ich so eine Doppelschelle für 2x Wasserschlauch bekomme. Das mit dem Kabelbinder ist nicht so schick. Ich komme jedenfalls mit dem Kupplungsseil nur unter dem unteren Wasserschlauch lang.

  • Hab auch so einen Halter verbaut, waren im Schlachter Felicia etliche drin. Evtl. hab ich auch noch welche, aber bevor ich die gefunden hab gehste lieber zu VW oder zum Schrotti :D

  • ..Schrottplatz/Autoverwertung...ist in einigen, wenn nicht gar allen Fahrzeugen drin.
    da findest du sicher was!:)

  • Glückwunsch!!
    Das liest sich nicht schlecht.
    Wünsch dir eine unfallfreie Fahrt.


    Mfg Henry

  • Ich danke auf jeden Fall erstmal allen die mich hier in den letzten 3 Jahren mit ihren Beiträgen unterstützt haben.


    Die Fahrt zum TÜV war allerdings nicht optimal.
    Zuerst fing das Auto im Fußraum an bei einer bestimmten Drehzahl kurz über Leerlauf heftig zu dröhnen. Dann kamen gegen Mittag (die Sonne arbeitete schon fleißig) alle Schaumstoffplatten vom Dach wieder runter, obwohl ich nach Anleitung auf dem Sprühkleber montiert hatte.


    Das Dach ist also erstmal wieder blank. Das Dröhnen konnte ich dann auf der Bühne mit dem Prüfer lokalisieren. Da hatte sich der angeschraubte Auspuffhalter vom KAT am Unterboden gelockert.


    EDIT: gestern konnte dann auch das Rätsel vom Anfang dieses Thread gelöst werden. Da kam ja die Frage auf, was an den Federbeinen vorn (speziell bei den Aufnahmen der Spurstangen) speziell angefertigt wurde. Mein Prüfer wusste die Antwort, denn er hatte genau für diese Federbeine damals mit der Firma KW gesprochen. Die Aufnahmen sind ca. 50mm nach unten versetzt, sonst würden die Spurstangen nicht unter die Kante vom Rathaus passen.


    Mal sehen welche Mitarbeiterin der Zulassungsstelle heute das große Glück hat den ganzen Text abzutippen.