601er 2Takt Motor Tuning

  • Hallo Trabi Freunde! :winker:
    Ich hab jetzt auch nen 601er 6Volt Trabi und hab den gleich am neuen RedBullRing getestet. Vmax 100km/h. ;)
    Was kann man am Motor und Auto tunen um den maximalen Speed rauszuholen. :tuev: ist unintresant da wir damit immer mit den Übersellungskennzeichen fahren und eh nur auf der Rennstrecke.
    Der 2Takt Motor soll auf alle Fälle drinnen bleiben.
    Wir haben eine Schlosserei, Drehbänke Fräsen... sind vorhanden.


    Bin auf eure Fachnews schon gespannt.
    lg Racecat

  • oh nein, nich schon wieder.....

  • Es ist richtig einfach:


    - Suchfunktion nutzen
    - google mal nach: trabant tuning anleitung
    (da soll irgendwo ne PDF auftauchen die man runterladen kann)

    Trabant 601L & Wartburg 353W Tourist (alltagsauto) & HP 750 & Barkas B1000 KB :top:
    Mitglied IFA Pannenhilfe in die Niederlände!

  • kitoracing: glaube müssten so 2-3 themen mehr sein :thumbsup:


    @racecat: bitte verbastel nich den 6Volt...tausche den doch lieber gegen einen neueren mit 12V!!! Es gibt hier bestimmt einige die mit dem 6V mehr anfangen können als du

  • Hallo Jungs! :) :depenalarm: :uglyhammer:


    Hab mich Mittlerweile durchgelesen.


    Aber irgendwie hab ich so das Gefühl das sich das tunen des Standard Motors nicht wirklich was bringt. (Endspeed)
    Außer das er besser "anreißt" beim beschleunigen.


    oder verstehe ich da was falsch? :hä:



    greets ^^

  • schneller geht schon nur kannst du keine top beschleunigung dann erwarten!! aber das steht hier schon zig mal in themen einfach alles mal durch stöbern denn wirst du erfahren was geht und was nich!
    aber ich bitte dich den original zu lassen! tausch den gegen nen neueren

  • also ich bin da der falsche ansprechpartner da mein trabant selber nen 12v von 1986 is und ich nich auf Originalität wert lege, aber wenn ich platz hätte würde ich mir nen originalen mit 6v noch hinstellen, da diese teilweise oldtimerstatus haben und auch seltener werden, das kannst du vergleichen wie mit nem Brezel-käfer (falls dir der was sagt), dich würde jeder Käferfan töten wenn du hinten die brezelscheibe raus nimmst und auf Ovale scheibe umbaust...
    Ist schwer zu beschreiben aber mach es nich versuch den gegen nen 12V und evenzuell nen paar ersatzteile zu tauschen und alle werden froh!!

  • klasse wieder einer der in ner presse enden wird weil ie " Speeeed!!!!" DUUNER wieder loslegen


    man man :thumbdown:

    ***** Harrys_Trabant_Service ******
    :thumbsup:

  • @racecat, du hast dich ja nun schon etwas eingelesen. Ich seh das folgendermaßen, Ein Projekt, egal welches, sollte durchdacht, durchgerechnet und auf Machbarkeit geprüft werden. Erste Regel: Zielsetzung prüfen/Aufwand und Nutzen abwägen.
    Du willst mit dem Trabant schnell fahren.....wenn ich schnell fahren will, nehm ich das Westblech. (Gut das ist meine Meinung.)
    Wenn du das aber tun willst und dafür das Auto entsprechend bauen willst, musst du am Fahrzeug fast alles ändern. Nichts bleibt wie es war. Motor, Bremsen, Fahrwerk, Räder, Getriebe, Karosserie, Sicherheitseinrichtungen, werden aufeinander abgestimmt.


    Dieser Aufwand diese Kosten um mit dem Trabant ggf.70 kmh mehr zu fahren? Trabanttuning heißt für mich Wege zu gehen, die schon die Größen des DDR Motorsports gegangen sind . Bist du dafür Idealist genug? Dann tue es und mach was draus. Bist du es nicht, dann versäge bitte keinen Trabant sondern beginn mit ner Karosse.....mehr brauchst du nicht vom Trabi.