Was macht ihr denn gerade?

  • Lager erneuern ist keine Option?

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Lager erneuern ist keine Option?

    Hast du es schonmal gemacht?

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Und die Abzieher sind echt selten. Ich habe bisher noch keine Möglichkeit gehabt, an einen zu kommen. Und eine Bastellösung erscheint mir hier auch sehr aufwendig. Zum Glück ist mein aktueller Lüfter vorerst noch in Ordnung. Nachdem ich aber kürzlich erst einen regenerierten Motor und zwei neue Lager in der LiMa verbaut habe, hat es ein bisschen weh getan, den Lüfter mit altem Lager anzuschrauben.


    Ich glaube, wir könnten uns hier gegenseitig helfen, wenn sich entweder jemand mit Abzieher bereit erklären würde (gegen kleine symbolische Bezahlung) die Scheiben der anderen abzuziehen, oder wir irgendwo eine Quelle für mehr Abzieher auftreiben.

  • Hier im Forum versteckt sich auch eine recht einfach umzusetzende "Bastellösung", die für jeden, der einen Bohrer und einen Gewindebohrer gerade führen kann, relativ schnell und einfach zum Erfolg führt.

  • Ich denke so hat es 1/10V8 auch gemeint, Lüfter mit alten Lager abgeben und einen mit neuem Lager dafür bekommen.

  • Wäre Mossi so lieb und würde mir einen Link schicken?


    Die Frage nach einen Kompletteil war tatsächlich auf Grund mangels Werkzeug. Presse usw haben wir alles, aber mit Standartabzieher geht am Ende nur unnötig was kaputt. Ich hab noch ein Lüfterrad für den Übergang da, aber dazu brauche ich ein Spannband, welches ich leider nicht habe.

  • Mossi meint die Variante, zwei Löcher in die Riemenscheibe zu bohren, Gewinde reinzuschneiden und dann mittels zweier Schrauben die Scheibe abzudrücken.


    jemand mit Abzieher bereit erklären würde (gegen kleine symbolische Bezahlung) die Scheiben der anderen abzuziehen

    Abgesehen davon, daß sowas in Vollzeit keinen Spaß macht, wäre es nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Schadenersatzansprüche wegen zerstörter Riemenscheibe geltend gemacht werden und dann die Streiterei losgeht. Oder würde jeder Kandidat eine neue Scheibe mitliefern? ich glaube nicht... ;)

  • Hier im Forum versteckt sich auch eine recht einfach umzusetzende "Bastellösung", die für jeden, der einen Bohrer und einen Gewindebohrer gerade führen kann, relativ schnell und einfach zum Erfolg führt.

    Stimmt.

  • Ich werde bei Krtek anfragen, parallel dazu versuche ich es bei einem Händler für MZ Ersatzteile. Der hat einige Teile als 3D Nachdruck im Angebot.

    Gestern habe ich ausführlich mit betreffenden MZ Spezi das Thema Nachdruck der Scharniere besprochen.

    Mit dem Ergebnis das er den Druck mit seinem Gerät nicht realisieren kann.

    Bleibt zu hoffen das Krtek die Nachproduktion dieses Jahr umsetzt.

  • Hast du es schonmal gemacht?

    Nicht nur einmal.

    Ich denke, mit der Loch-Variante ist das für jeden gut hinzubekommen, der ansonsten eine Grundausstattung und vielleicht sogar noch ne Presse hat, wobei ich das auch schon ohne Presse gemacht habe.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Eine Presse braucht man für's Zerlegen und neu Bestücken des Gebläses nun nicht.

    Das Abziehen der Riemenscheibe ist der springende Punkt. Bei einem Gebläse von mir ging das locker fluffig, beim nächsten dann habe ich nur die Riemenscheibe verbogen, mit dem richtigen Abzieher natürlich.

    Der Lagertausch ist keine Hürde und auch die Riemenscheibe kann man gut wieder aufschlagen. Wenn einmal alles gereinigt und leicht geschmiert ist, dann geht das auch wie geschmiert.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ein Messreihe hat mal ergeben, dass es zumeist an den Toleranzen der Welle liegt.

    Die Scheiben sind immer relativ identisch. Bei den Wellen gehts von: mit der Hand raufschieben bis aufpressen mit erhöhtem Druck, also Spielpassung bis Übermasspassung.

  • Ich hab bisher wohl immer Glück gehabt, bis zum Verbiegen hat sich bisher noch keine RS gewährt. Allerdings habe ich's auch nur noch selten gemacht die letzten 3 Jahrzehnte, unter Verwendung des Glockenabziehers. Früher öfter, aber da fast immer mit dem besagten 3-Schrauben-Eigenbauabzieher (den ich neulich übrigens beim Aufräumen zufällig mal wieder in Händen hatte). Bei dem besteht die Verbiegegefahr in dem Maße ja nicht, weil er günstiger/wellennäher angreift .

  • Ich hätte im Leben nicht daran geglaubt ,das ich nochmal 23 ungebraucht Diff. für Wartburg 311/312 bekomme .

    Dazu noch andere Teile wie Neue Schalträder 1 Gang , Freiläufe usw.

    Naja der Preis war zwar nicht ganz günstig aber liegen lassen wollte ich es auch nicht :P:P:P

    Gold Staub :thumbsup:

  • Gestern bei meinem Kumpel vor der Tür. Erst haben wir ein herrliches knattern gehört und anschließend ein nettes Gespräch gehabt. Der war Fahrer auch noch zufällig ein Bekannter von meinem Kumpel. Schöner Zufall.

  • Soll das ein SR 1,5 E sein? 😉 Hui…da ist ja alles dran, was es von Anfang bis Ende gab…

    Standard. weniger ist mehr.

    Suche Innenausstattung grau oder rot für P50/0 Standardausführung.

    Suche P50 Felgen von 6/59.

  • SR 1,5 habe ich noch nie gehört, und gab es wohl auch nie.

    Das dürfte ein SR 2 sein, und womöglich fehlt das Speichenschloß.

    Kann man schlecht erkennen, da es sich im Gepäckträger befinden muß.


    Ansonsten ist es ein sehr schönes Teil.

  • Jup, ein SR 2. :) Das Schloss ist auch vorhanden, sagt der Besitzer. Ob es gerade dabei war kann ich auch nicht sagen.