Was macht ihr denn gerade?

  • Ein “Piepser“? Naja...


    Das einzige, das bei mir wirklich zuverlässig funktioniert, ist der patrouillierende Hund im Hof in Verbindung mit halboffenen Scheunentüren.


    Waren wohl soviertische Kosteneinsparungsmaßnahmen oder ?

    So etwas wird es sein, wobei man im Grunde lediglich eine Drahtbiegeform eingespart hat. In der “Röhre“ muss man die falsche 5 ja dennoch unterbekommen und der Materialeinsatz ist auch derselbe wie bei einer “richtigen“ 5.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().

  • Ich bin Marder und Waschbär im Teileregal los, weil ich sie gestört hab. Da geht ein Radio mit Zeitschaltuhr an und aus.

    Ob und wie man das im Auto realisiert........fakt ist aber, Geräusche ala Radio/Stimmen stören die Tiere so das sie fern bleiben.

    Vielleicht probehalber ein kleines Taschenradio mit Batterie unter die Haube legen und dudeln lassen.

  • Maderschreck hört man immer wieder das die auch nicht helfen. Aber Hundeharre, müssen aber dann regelmäßig getauscht werden, damit sie die immer schön frisch riechen. Bei Vatern hatte es geholfen.

  • Falsch! Als guter ITler hinterfragt man zuallererst das, was man eventuell kopieren möchte. Ein Großteil der Fehler in Softwareprodukten ist auf undurchdachtes Kopieren zurückzuführen. Benutzung von Bibliotheken ist etwas anderes. Da hat man es mit Spezifikationen der Schnittstellen zu tun. Und wenn man die benutzt, hat man ja auch nichts kopiert.


    Ergo: nur für den schlechten ITler gilt "Kopieren geht über studieren".

    Ist das nicht wie bei unseren Trabbis ?

    Wer baut sich seine Kolben, Pleuel, Vergaser usw. selber ?

    Und die Diskussionen um schlechte Ersatzteile ist so lang wie der Bart vom Rübezahl.

    Lara hat gemäß dem Motto des FRED "Was macht ihr denn gerade ?" nur selbiges kund getan.

    Bei einem eigenen FRED dazu, würde ich gern mitlesen. Zum mitmachen hätte ich Interesse nur fehlt leider die Zeit.

    :winker:

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

  • Ein Marder krabbelt an meinem Westblech, welches unter einem Carport steht auch

    immer herum.

    Eigenartig ist, dass er immer sein Geschäft an der Dachantenne verrichtet, wogegen

    er sich im Motorraum bis jetzt nur etwa zweimal getummelt hat.

    Auch hat er bis jetzt auch noch nichts angeknabbert.

    Ich habe das Problem zumindest teilweise gelöst, indem ich jede Nacht eine Einkaufstüte

    über die Antenne stülpe sodaß ich wenigstens von seinen Ausscheidungen verschont werde.

    Zu Besuch kommt er aber trotzdem, was man unschwer an seinen Spuren auf Dach und

    Frontscheibe sehen kann.

    Er scheint auch eine Vorliebe fürs Surfen auf der Frontscheibe zu haben.


    Mit einer Falle habe ich es auch einmal versucht. Die ist auch zugeschnappt, allerdings

    ohne dass der Marder drin war.

    Wie mir ein Forstmann bestätigte, sind die Viecher extrem schlau sodaß man sie selten

    erwischt.

  • Man kann auch eine große Plastetüte oder andere Folie Zwischen Motor und -haube platzieren, das hilft sehr gut. Nur muss man immer dran denken, das vor Antritt der Fahrt wieder zu entfernen, sonst besteht Brandgefahr.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ich hatte den unter der Haube gekärchert und mit Silikonöl eingesprüht, ob es daran lag?

    Das wird es gewesen sein. Da hat der Marder sein Revier nicht mehr erkannt und musste sich neu verewigen.

    Marderschreck und Konsorten funktioniert wenig. Problematisch ist eigentlich nur, wenn man das Auto in verschiedene Marderrevieren stehen hat - dann machen die sich gegenseitig Schaden, da jeder den anderen in seinem Revier vermutet.

    Ich habe einen weissen Kombi und freue mich regelmässig über die braunen Spuren (frisch aus Nachbars Beet) auf dem Auto, Marderscheixxe an der Antenne (warum muss der ausgerechnet da markieren?) und die Rutschspuren die Scheiben runter.

  • Ich hatte das auch mal das ein Marder bei mir durch den Gesimskasten am Haus in die

    Zwischendecken gekrabbelt ist und dort gewohnt hat.

    Ich habe dann einen alten Lautsprecher genommen den mit der Membranseite glatt an die

    Decke geschraubt habe, am Radio angeklemmt und den ganzen Tag spielen lassen.

    Nach ca 3 Tagen hatte er wohl genug von dem Krach und war endlich weg.

    Mit dem Hammer gehts recht zügig.....8)

  • Draussen steht das Auto nur, wenn ich zum Nachtdienst fahre, sonst nachts ausschließlich in der Garage.

    Bepone, was soll die Folie bringen?

    In der Halle hatte ich auch mal einen, den hatte ich über mehrere Wochen geködert, aber in die Falle wollte er nicht.

    Schlau sind die ohne Zweifel, nach meinem Fangversuch war er auch weg.

  • Letztes Jahr hatten wir im Garten Jungtiere, die waren ja so süüüüsssssssssss. Ne wirklich, putzig sahen sie ja aus, trotz all dem Ärger. Mein Nachbar wollte gleich das ich sie mit einem Stein erschlage, das konnte ich aber nicht, alleine dieser ängstlicher Blick von den Kleinen schon. Die Familie hat sich dann auch bald verzogen, als sie merkte das ich mit Familie da bin, bleibe und es lebhafter als sonst im Garten wird.


    Mein Gartennachbar tötet ganz gerne mal Wildtiere in seinem Garten, Schlangen, Fischreier, Mader, Enten... Alles was er meint es könnte seine Parkanlage verunstalten oder Schäden am und im Gartenteich anrichten. Dann hätte man sich in der Natur kein Grundstück anschaffen dürfen.

  • Da ist man doch mal froh das man in der Stadt wohnt, ne Freundin musste nach dem sie ihre C klasse etwas stehen gelassen hatte auch Kabel flicken.
    hatte noch nie die ehre, bei meinen Eltern sind die Hühner anscheinend immer leckerer als Autokabel :/

    mir wurde auch von überall gesagt ich soll die Tauben töten die auf dem Dachboden genistet haben, ist aber illegal.
    Da ich das von meinem Papa Kenne habe ich die flügge werden lassen.
    Hab denen noch ver­hed­derte haare von den Füßen entfernt, mit Handschuhen und Nagelschere.
    Nur für den mist ist dann die Schädlingsbekämpfung gekommen :D
    jetzt ist das Fenster Taubensicher, aber es war schön tauben Mama zu sein.

  • wie bereits gesagt wurde, der eigene Marder macht im Normalfall nichts, das sind immer die fremden.

    Bei unseren Kunden kann man sagen das bei jedem zweiten Spuren vom Marder im Motorraum sind, aber Schäden haben davon nur die wenigsten.

  • Auch in der Stadt wimmelt es vor Mardern, Hand drauf.

    Hab das selbst in Halle allabendlich beobachtet, wie die Marder von Auto zu Auto gehuscht sind. Nur um meinen Trabant haben sie wirklich immer wortwörtlich einen großen Bogen gemacht. Stinkt wohl zu sehr nach Benzin unter der Motorhaube.


    Tomsailor bei so ner Forderung, allein nur der Gedanke, hätte ich eher dem Nachbarn den Stein an den Kopf geschmissen.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Also ich finde das Thema Arduino durchaus spannend. Hätte auch nicht gedacht, dass man per API scheinbar recht einfach Infos auf Youtube abrufen kann. - Wieder was gelernt....


    Könnte mir durchaus einen eigenen Thread dafür vorstellen. Da wir ja schon Haustier- Essens-, und Schornsteinfegerthemen hier haben, ist für einen Arduino und Raspberry Thread sicher noch Platz. :thumbsup:

    Dann mach doch einen auf..... ;)

    Extra Fred wäre in dem Falle wohl ne wirklich gute Idee. Da könntet Ihr Euch dann Euer Fachchinesisch nach Herzenslust 'um die Ohren hauen', ohne ältere Leute damit zu verwirren... ;)

    Hab Grade mal besagten Thread erstellt, für alle interessierten hier der link
    Elektrotechnik / Informatik Diskussions und Bilder Thread


    Auch in der Stadt wimmelt es vor Mardern, Hand drauf.

    Hab das selbst in Halle allabendlich beobachtet, wie die Marder von Auto zu Auto gehuscht sind. Nur um meinen Trabant haben sie wirklich immer wortwörtlich einen großen Bogen gemacht. Stinkt wohl zu sehr nach Benzin unter der Motorhaube.


    Tomsailor bei so ner Forderung, allein nur der Gedanke, hätte ich eher dem Nachbarn den Stein an den Kopf geschmissen.

    Na gut das wir Tabant Fahren :) Und ja der Nachbar gehört bestraft dafür, arme Tiere.

  • Wir hatten auch jahrelang einen Marder, der hat sich gerne unter der Blechauto-Motorhaube getummelt, allerhand Dreck hinterlassen und auch die Dämmmatte angeknabbert. Wirklich Schaden hat der aber nie gemacht, war eben "sein" Auto. ;) Motorwäsche hat dieses Auto in mittlerweile 17 Jahren freilich 9noch nie bekommen - war auch nicht nötig, weil immer noch alles schön dicht ist. Das scheint dem Marder auch gut gefallen zu haben. :)

    In den jeweils direkt daneben stehenden Trabant-Motorräume hat der sich aber nie verirrt - mag vielleicht am gewissen unterschwelligen Benzingeruch liegen, den der Tank wohl ausströmt.


    Auf jeden Fall macht so ein Marder ganz schön Radau, absolut kein Leisetreter! Auf Dachböden sowieso - aber wenn der nachts über den Hof gallopiert ist - klang echt wie ein Gaul... :verwirrt::lach:


    Jedenfalls hat der Koll. sich verkrümelt, seitdem wir 2 Kater haben.

    Allerdings hat ein Bekannter kürzlich abends einen Marder über die Straße und durch unseren Zaun huschen sehen. Wer weiß... :zwinkerer:

  • Diesen Mardern gefällt die Leere in alten Motorräumen nicht. Die sitzen lieber in den vollgestopften Kisten rum. In meinem alten Diesel könnten ja auch noch zwei Leute im Motorraum mitfahren, so viel Platz ist da ums Aggregat rum. Einfach nicht kuschelig genug für so ein Kleinraubtier ;-)

    Fahr' lieber mit der Bundesbahn!

  • Ich habe mich die letzten Tage etwas intensiver mit Vergasern beschäftigt.

    Gerade habe ich mir mal Schwimmernadelventile genauer beguckt. Die Nadeln sind bei entsprechender Vergrößerung betrachtet alles andere als glatt. Ich habe es mal versucht zu fotografieren. Mit der Lupe direkt betrachtet war es s allerdings besser zu sehen.

    Das letzte Foto ist eine Spitze die ich noch mal poliert habe.

    Bei solchen relativ rauhen Oberflächen ist ja eigentlich klar das es nicht 100 % dicht ist.

  • Was ist von dem Marderschreck zu halten, den man an die Batterie klemmt, jemand Erfahrungen?

    Also ich hab den von "Stop Go" drin. Nach knapp 500 Euro für 3 Reparaturen am Audi, zwei Fälle im Carport auf dem Grundstück und einmal auf Arbeit, hab ich diese Variante halt probiert. Ich hab die Version mit eigener Batterie für knapp 140 Euro, ans Bordnetz wollte ich nicht. Aber ich hab den jetzt 4 Jahre verbaut und keinerlei Marderbissproblematik mehr. Spuren sind gelegentlich noch auf dem Auto, aber nur noch auf der Haube, drunter nicht mehr. Ich würde mir das Ding immer wieder einbauen. Gibt halt Stromstöße bei Berührung ab, was ein Spass für meinen Mechaniker, und dieses Geräusch.