Was macht ihr denn gerade?

  • Intetessant, sehr interessant.

  • Habe dann auch mal gezielt für die Limousine gesucht und dafür das gleiche gefunden.



  • Meines Wissens nach galten Kinder bis zu einem gewissen Alter nur als halbe Person. Wo da die Altersgrenze lag bzw max. Körpergröße weiß ich allerdings nicht.

    2 Minuten Suchmaschine nach STVZO und STVO der DDR...……


    STVO § 28

    Mitnahme von Personen
    (1) Auf oder in einem Kraftfahrzeug dürfen – einschließlich Fahrzeugführer – nur so viele Personen, die das zwölfte Lebensjahr vollendet haben, mitgenommen werden, wie Sitze im Zulassungsschein eingetragen sind.

    (2) Unabhängig von den Bestimmungen des Abs. 1 dürfen Kinder im Alter bis zu 12 Jahren unter den Voraussetzungen des § 8 Abs. 2 mitgenommen werden, wenn geeignete, ausreichende sowie dem Alter und Verhalten der Kinder angemessene Sicherheitsmaßnahmen getroffen sind.


    § 8

    Verkehrs- und Betriebssicherheit

    (2) Der Fahrzeugführer hat zu gewährleisten, daß er von seinem Platz aus das Fahrzeug jederzeit sicher führen kann und ständig ausreichende Sicht hat. Tontechnische Geräte sind während der Fahrt so zu benutzen, daß die Hörfähigkeit des Fahrzeugführers nicht beeinträchtigt wird. Die Verwendung von anderen technischen Geräten, die das Wahrnehmungsvermögen des Fahrzeugführers beeinträchtigen können (z. B. Kopfhörer, Fernsehgeräte), ist während der Fahrt nicht gestattet. Ausgenommen davon sind Gehörschutzmittel, deren Einsatz aus Gründen des Gesundheits- und Arbeitsschutzes vorgeschrieben ist.


    Heißt also, man konnte Kinder unter 12 so viele mitnehmen wie Platz war und man sicherstellen konnte das sie den Fahrer nicht stören.

  • Dafür gibts hier eine eigene Rubrik.

    Gleiches Recht für Mod´s und Normaluser?

  • Quote

    Ist jemand aus Zerbst hier und könnte für mich etwas abholen ?

    Zerbst bei Dessau?

  • Physikalisch gesehen ist alles was hineinkommt Zuladung....


    Und ja, es hat sich einiges gewandelt. Man lässt seinen Nachwuchs bspw. nicht mehr vor der Kaufhalle stehen.

  • Das kann man auch bei einem Kind nicht immer sicherstellen.

  • Ja besonders bei heute öfter auftretenden antiautoritär erzogenen, respektlosen, hyperventilierenden und ADHS behafeteten Kindern eine oft schwierige Aufgabe.?(

  • Meiner hat mir mal vor 13...14 Jahren ohne Vorwarnung ein Matchboxauto von hinten aufs Armaturenbrett vom Omega gefeuert und genau das Display vom Bordcomputer getroffen, mit dem Ergebnis eines andauernden Pixelfehlers😁 ....

    Geschichte und das Kind ist trotzdem absolut gut gelungen. 😊

  • Meine Tochter hat mir mal auf der Autobahn von hinten durch die Kopfstütze angekotzt, da war ich dann auch leicht unkonzentriert wie es mir da so lauwarm den Rücken runter lief. 🤑

  • Sozusagen eine Sitzheizung :grinser:

    Ich habe oft hinten zwischen meinen Eltern gesessen und mußte schön ruhig bleiben.

    Nur mit den Füßen habe ich heimlich Gas, Kupplung und Bremse gespielt.

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden

    Edited once, last by Atomino. ().

  • ".....da so lauwarm den Rücken runter lief. "


    Vermutlich angenehmer, als eine durch den Ärmel ins T-Shirt geflogenen Wespe, die ausprobiert hat, wie weit der Stachel reinpasst.... Und nicht mehr wegkam.

  • Ich dürfte im Daf 33 vorn auf der Beifahrersitz als meine Mutter mich mal zum Sporten fuhr. Irgendwie war mir komisch und halbwegs konnte ich noch rechtzeitig das Fenster runter kurbeln damit ich die weiße Außenhaut des Wägelchens mit einem organischen Muster dekorierte.

    An dem Tag sind die Schwimmsachen trocken geblieben.

  • Paar neue Stoßdämpfer für meinen 600ter für Vorne suchen.

    Hat jemand Erfahrung mit den Nachfertigungen der Firma STH Steffen Schwarz??

    Mit dem Hammer gehts recht zügig.....8)

  • Mir ist so, dass hier mal von lallgemein nachgelassener Qualität bei dieser Fa. die Rede, von Deluxe soweit ich mich erinnere. :/


    Sozusagen eine Sitzheizung :grinser:

    Ich habe oft hinten zwischen meinen Eltern gesessen und mußte schön ruhig bleiben.

    Nur mit den Füßen habe ich heimlich Gas, Kupplung und Bremse gespielt.

    Dito - ich habe dazu immer die (damals eh noch unbenutzt rumliegenden) so schön schwenkbaren Gurtpeitschenhalter benutzt, als Lenkrad war oft so ein Propeller von dem damals weit verbreiteten Flugspielzeug mit an Bord. :lach:


    Zum Thema Koitzen im Auto hab ich auch noch was:

    Ich habe noch während der Armeezeit geheiratet. Nicht zuletzt, um die 5 Tage Sonderurlaub mitzunehmen (auf den Zusatztag für Heiraten in Uniform habe ich wohlgemerkt verzichtet! Wollte mir ja die Hochzeitsbilder nicht versauen...:dududu:).

    Zum Polterabend durfte sogar eine 4er Abordnung von meiner Kompanie kommen, im Wabu (wir hatten als Stabskompanie etliche davon).

    Mit dabei war ein Unterleutnant als Abstands-Wauwau. Und genau dem hat mein damals zweitbester Kumpel schön schwungvoll in den Hemdkragen gek.tzt...:puke::grinser:

    Die Erklärungnot war wohl groß, als besagter Unterlolli mit freiem Oberkörper an der Wache der Kaserne vorfuhr...:lach:

  • Ein Motorradfahrer erzählte uns mal, in der Frühsaison trägt er unter seine Kleider immer ein Einteiler mit Kapuze. Irgendwo unterwegs, mußte er mal. Nummer 2. Er war weit von alle Zivilisation entfernt, dann eben im Gebusch.

    Nach Beendigung des Geschäfts zog er seine Klamotten wieder hoch... und hatte plötzlich ein ganz warmes Gefühl im Genick.

  • fahrgast - Gurtpeitschenhalter gab es damals noch nicht :/

    Als es welche gab, saß ich nicht mehr hinten in der Mitte und sie wurden auch benutzt. :thumbup:

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden