Was macht ihr denn gerade?

  • Interessant finde ich den Aufkleber am Seitendeckel: S50 N im Design das ich so eigentlich nur vom S51 kenne,


    Nach meiner Erinnerung waren die Modell-Aufkleber bei den S50-Modellen immer 2/3 kreisförmig um die geprägte Rosette am Seitendeckel aufgeklebt.


    Entweder habe ich gerade etwas dazu gelernt, oder am abgebildeten S 50 N klebt schon ein Aufkleber, den es vor 42-43 Jahren so noch nicht gab. Zur groben Einschätzung des Alters beachte man bitte auch die Form des Tanks.


    Gruß Steffen

  • Das hat schon seine Richtigkeit, ich kenn fürs S50N auch keine anderen Abziehbilder. Etwas gerundete fürs S50B sind mir noch geläufig und dazu der dreieckige "Electronic" bei den entsprechenden Modellen noch.

    Dafür kann ich mir unter 2/3 Kreisförmig nichts vorstellen. Findest du zufällig ein Foto von dem was du meinst?


    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • die Frage ist welches BJ die s50 ist. Die ersten s50b hatten auch die großen abziehbilder, und Anfang 76 wurde dann auf die kleineren gerundeten umgestellt.

  • Dann hat Sie auch noch andere "seltene" Teile. Z.B. den abgerundeten Chromring am der Tittenlampe, die Befestigung der Tittenlampe in M8 und noch die Sitzbank vom Habicht.

  • und eben aufjedenfall die großen abziehbilder ;)


    Ne 75N findet man auch nicht mehr an jeder Ecke, auch wenn die 75er erstaunlich viele werden in letzter Zeit.

  • Guten Tag, ich bin gerade dabei, die alten grauen Scheibengummis für meinen P50 irgendwie wieder sauber (grau) zu bekommen.

    Ich glaube mich erinnern zu können, dass hier im Forum mal über eine Aufarbeitung der alten Gummis mittels vorsichtigem Abschleifen geschrieben wurde. Habe den Beitrag leider nicht gefunden, kann mir bitte jemand bei der Suche halfen. Danke und Gruß

  • Ja genau dede,


    ich habe meine grauene Scheibengummis auch in mühevoller Kleinarbeit mit

    400ter Nasschleifpapier wieder aufgearbeitet.

    Anschließend in gekörnten Waschpulver eingeweicht und eine Nacht drin

    liegen lassen,danach geschrubbt, dann waren sie wieder viel elastischer.

    Mit dem Hammer gehts recht zügig.....8)

  • Ein Deltaschleifer verringert etwas die mühsame Arbeit beim schleifen.

  • Ich bin beim 66er seinerzeit eher zufällig auf folgende Lösung gekommen:

    schleifmittelhaltige Politur bzw. Lackreiniger!

    Ist mir versehentlich auf den Frontscheibengummi gekleckert und beim Abwischen kam quasi neuwertig-graue Gummioberfläche zum Vorschein. Das habe ich dann an allen Scheibengummis so gemacht, diesmal mit Absicht und erstaunlichem Erfolg. :)

  • Heute die 78er Haarnadel zerlegt - 2 Wannen bringen wertvolle Bünfelungsprozente bei Entlackung, Strahlen und Lackiererei.....



  • Vermutlich waren Bündelungsprozente gemeint.


    Meine Büffelungsprozente habe ich heute schon gegen Milch und Steak eingelöst.

  • Weil die Befestigung der Klappe an den Gleitschienen mittels ähnlich aussehender Formteile erfolgt.


    Gemessen an der Nachfolgelösung im 401 relativ aufwändig, da das Nummernschild an der Heckklappe befestigt ist.


  • Warum Haarnadel?

    Wir müssen ihnen Namen geben, um sie zu unterscheiden. Ist wie mit Kindern und Tieren.

    8)

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de