Was macht ihr denn gerade?

  • Die Heidenauer hat ein Bekannter von mir drauf, die fahren sich auch recht bescheiden, vorher mit Fernost Billig Gummis war das Fahrverhalten besser, ist seine Feststellung, Ich konnte nur im Trocknen testen, fand aber auch, das Kurvenstabilität und Bremsverhalten schlechter sind, auch das Einlenkverhalten finde ich etwas Schwammig.

  • Friseuren sind für mich irgendwie ein Leidensweg. Erstens juckt es nach dem Besuch immer, am liebsten würde ich etwas aus dem Waschkorb anziehen, aber da der Friseur fast genauso dicht auf einem sitzt wie ein Zahnartzt, kommt mir ein fettiger Kragen unhöflich vor, so daß ich nachher immer fast frische Klamotten in den Waschkorb schmeiße, was mir dann wieder verschwenderisch vorkommt. Genau wie das Enthaarungsbad, unmittelbar nach der Heimkunft.


    Als mein Vater sich an meine Kinderfrisur wagte, konnte ich nicht still sitzen; Die Quälerei mit einer ausgediente Schere -denn er warf nicht gerne etwas weg- hat mich einmal fast ein Ohr gekostet. Damit dieses Drama sich nicht wiederhole, kam ein Kamm in Einsatz, wo ein Rasiermesser rein ging. Leider waren das keine Frische Klingen, sonder die ausgedienten aus seinem Rasierzeug, so daß meine Haare eher geraspelt als geschnitten wurden. Der Dorfsfriseur danach kannte nur den Blumentopfschnitt. In den Achtziger wollte jeder mich verpudeln, was weder zu meinem Gesicht als zu meinem Geschmack passte. Immer als ich dann ein anständige Haarschneider fand, die mich verstand, ging er bald in die Rente und konnte ich erneut suchen. Das ist noch schlimmer als Kleider kaufen. Coupe Ravage, Coupe Crapule, Coupe Migraine: ich habe sie alle gehabt. Letzenendlich habe ich sie einfach mal lang wachsen lassen, aber dann kam das Autohobby und ist ein Pferdeschwanz unpraktisch.

    Bis vor Kurzen hatte ich eine Friseur, der konnte gut schneiden. Aber seine Humor hat mich immer mehr angekotzt, und als er letztem Jahr eine Trump-Gummimaske im Laden hatte hängen, war für mich da auch Schluß. Die letzte drei oder vier mal war ich dann bei einer wirklich angenehme Frau, aber auch sie kann (mich) nicht schneiden. Jedes Mal eine Igelfrisur. Von einem Nachbar habe ich jetzt ein Tipp bekommen, ich will mich da in Januar mal über die Schwelle wagen.

    Hoffentlich versteht der, das ich meine Haare nur geschnitten haben will, und kein Zeug reingeschmiert. Dann habe ich wenigstens ein Anfang.

    Man müßte halt mal eine geeignete Meßstrecke einrichten und Versuchsfahrten machen mit "guten" Reifen aus der DDR, Heidenauern, aktuellen Markenreifen in 145/80 und 155/80. Das wär doch mal was für die Oktan79 :-D

    Wäre 'ne Idee für ein Treffen. Ein Testfahrzeug, daß von den Besucher bei jeder Runde einen anderen Satz eingefahrene Reifen+Felgen borgt.

  • Ich fand die Fahrt durch die Alpen absolut untadelig - außer, das die Mischung so haftungsstark ist, dass man es schafft, in 4-5 Jahren merklich Profil zu verfahren....


    PS: ich würde mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen, wenn ich als Basis der Aussage Hörensagen, alte Tests, Unterstellungen und Vermutungen hätte.


    Aber wie schon beim Öl, jeder kann das benutzen, was er möchte, solange es von Motul ist....


    Und ansonsten gilt wie schon vorher auch: jeder soll nach seiner Facon......


    PS: Belehr- und Agitationsbären kenne ich noch von Stabü, hat auch nicht so lange gehalten wie propagiert, danach musste man selbst zurechtkommen - im bösen Klassensystem des schlechteren Deutschlands....


    Und so ähnlich ist es bei den Reifen auch, viele Meinungen, viele Vermutungen aber letztendlich entscheidet jeder selbst. Und ich bleibe dabei, in der heutigen Zeit sitzt das Hochrisikoproblem deutlich oberhalb der Achsen....

  • Jo, heute auf der AB, ein älterer Herr im Passat mit ebenso älterer Dame daneben, hinter mir auf die A72 AS Pirk aufgefahren. Tempo 100 war angezeigt, vor mir ein anderer im Hyundai. Wir drei in der Kolonne also mit Tempo 110 lt. Tacho einen LKW überholend, dauerte eben eine halbe Minute.

    Der Halbgreis kommt immer näher von hinten und gibt schließlich Lichthupe. Mir egal, schneller geht's halt nicht und ich hab eine AHZV am Ford.

    Vor dem LKW angekommen, bin ich dann wieder rechts eingeschert und der Typ setzt sich neben mich und kommt auf Tuchfühlung immer näher ran. Als er nahe genug war, musste er dann einen Vogel zeigen.

    Eine Abfahrt später fuhr er Plauen Ost runter, das ganze Szenario spielte sich also zwischen einer Auf- und Abfahrt ab.


    Abgefahren.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited 2 times, last by bepone ().

  • Hatte der auch alte DDR Reifen auf seinem Passat?

    Ich muss nochmal nachfragen, da sich mir der kausale Zusammenhang nicht erschliesst.

    Verstehst du jetzt. Das bezieht auch ein wenig auf deinen Kommentar "das ist eben so in den Köpfen drin".

    Nee, ist es eben nicht. Denk nicht immer so schwarz/weiss.

  • Mich freuen...... Chef hat mir paar gelbe Scheine in einem Umschlag gegeben und mir ein schönes Weihnachtsfest gewünscht.

  • pinokio werden bei euch vom Chef die Krankenscheine verteilt?

  • pinokio werden bei euch vom Chef die Krankenscheine verteilt?

    Krankenscheine ...was ist das :P:thumbsup:

  • bepone


    Ganz ehrlich, so einen Drecksack würde ich mit bestem Gewissen anzeigen.


    Man möge mir den Tonfall bitte verzeihen.


    Danke

  • Hatte der auch alte DDR Reifen auf seinem Passat?

    Ich muss nochmal nachfragen, da sich mir der kausale Zusammenhang nicht erschliesst.

    Na klar, ganz einfach. Sture alte Böcke müssen mit uralten Reifen draußen herum fahren, obwohl mittlerweile auch neue produziert werden. :D


    Gruß

    Benjamin


    P.S. Satire.

    Zu dem Thema hab ich alles gesagt, was ich sagen wollte.

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().

  • Frank,ich habs versucht aber die kommen von den schwarzen Pellen einfach nicht weg...


    1/10V8

    Sinnlos.wenn die zu zweit sind keine Chance!

  • Ganz ehrlich, so einen Drecksack würde ich mit bestem Gewissen anzeigen.

    Hast du das mal probiert? Das ist richtiger Aufwand: Anzeige beim zuständigen Polizeirevier/Autobahnpolizei. Da gehts schon los - wo ist das, ich muss also hinfahren und Zeit für die Anzeige haben. Dann wäre noch ein unabhängiger Zeuge hilfreich. Sollten die Herren Rennleitung tatsächlich der Sache nachgehen steht, wenn die (Straf-)tat ermittelt wurde, ein Bussgeld oder staatsanwaltliche Handlung an. Und spätestens hier wird wegen Geringfügigkeit eingestellt. Wenn die Polizisten Zeugen waren kommt hier evtl noch der Strafbescheid.

    Die Möglichkeit der Anzeigenerstattung online gibts hin und wieder auch schon. Ob die Polizei allen Anzeigen nachgeht? Ich glaub auch nicht dran.

    Kurz: Tief durchatmen, Liedchen pfeifen und fröhlich weiterfahren, oder frei nach Karl Valentin: Nichtmal ignorieren ...

  • Mossi : ich spinne mir das doch nicht aus, um Dein (unüberlesbares) Faible für Heidenauer zu negieren (und ja, natürlich gilt auch hier: jedem seins). ;)

    Meine Feststellung beruht auf eigener ErFAHRung, wie gesagt. Zu Ostzeiten (auf täglichen Probefahrten) fand ich den Unterschied gar nicht mal so krass, SO doll waren die Radialis von Pneumant m.E. nämlich auch wieder nicht (dazu passend vielleicht der von hjs erwähnte Bericht mit dem plötzlichen Ausbrechen).

    Auf meinem (damals einzigen) Trabant bin ich bis Mitte der 90er nur DDR-Diagonale gefahren (waren ja damals noch relativ 'neuwertig') - und empfand deren Fahrverhalten als "normal gut". - BIS ein Kollege seinen Alltagskombi in Zahlung gab und mir seine (sogar nur relativ preiswert westbereiften) Wintrrräder vermacht hat. Mit denen drauf hatte man das Gefühl, plötzlich in einem völlig anderen Auto zu fahren. Vorher das typisch diagonale , leicht schwammige, Fahrverhalten (insbesondere bei Nässe), dann fuhr ein und derselbe 89er plötzlich wie auf Schienen. Lenken, Bremsen, Kurvensicherheit - alles "wie neu", deutlich besser eben. :)

    Und genau diesselbe Erfahrung mache ich heute noch fast genauso, wenn ich von den diagonal-Heidenau-bereiften Oldies in Bj. 88 oder 89 umsteige, die auf radialen Markenreifen durch die Lande rollen. ;)


    Eine Testanordnung a la Marlene wäre sicherlich mal ein Beitrag, dieses (erstmal eher subjektive) Empfinden ggf. auch entsprechend zu untermauern, weil es (wieder) auf ein und demselben Auto wäre. :)

  • Hast du das mal probiert? Das ist richtiger Aufwand: Anzeige beim zuständigen Polizeirevier/Autobahnpolizei. Da gehts schon los - wo ist das, ich muss also hinfahren und Zeit für die Anzeige haben. Dann wäre noch ein unabhängiger Zeuge hilfreich. Sollten die Herren Rennleitung tatsächlich der Sache nachgehen steht, wenn die (Straf-)tat ermittelt wurde, ein Bussgeld oder staatsanwaltliche Handlung an. Und spätestens hier wird wegen Geringfügigkeit eingestellt. Wenn die Polizisten Zeugen waren kommt hier evtl noch der Strafbescheid.

    Die Möglichkeit der Anzeigenerstattung online gibts hin und wieder auch schon. Ob die Polizei allen Anzeigen nachgeht? Ich glaub auch nicht dran.

    Kurz: Tief durchatmen, Liedchen pfeifen und fröhlich weiterfahren, oder frei nach Karl Valentin: Nichtmal ignorieren ...

    Ein Zeuge oder Nummernschild vom LKW oder so ist echt hilfreich. Vor allem da die greise Gattin sicher nicht für dich aussagen wird...
    Ich hab im Frühjahr als Zeuge (Beifahrer) bei sowas ausgesagt (4. Spur überholen und ausbremsen) und der Drängler wurde zu einer Geldstrafe und FS- Entzug verurteilt.
    Die Anzeige kannst du auf jeder Polizeistation und auch noch lange nach dem Vorfall machen. War alles problemlos!



    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,

    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!











  • Moin,

    so das war es für dieses Jahr. Gestern Abend die Halle verriegelt und verrammelt und morgen kommt noch meine Frisösin, weil wir sowas in der Familie haben, brauche ich nicht dahin rennen oder fahren, hab auch das selbe Problem mit die kleinen Häarchen wie Jim Panse , in meinen Augen schlimmer wie Zahnarzt.......

    Habe auch gestern mein 1.Feiertagsbraten noch rum laufen sehen, der wird dann frisch gerupft am 24ten früh abgeholt.

    Auf die Waage stelle ich mich ab Feb/ März wieder........., ned das ich en Herzkarsper bekomme. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Gibt es dort im am Ende der Rodelstrecke im Wald die alte Eisenbahn Gaststätte noch? Dort war alles mit HO-Modellen voll gestellt. Ansonsten gibt es in der Nähe vom Markt noch so eine urige Gaststube im vollen HO Flair, nicht Spur sondern Verband). Viel Spaß dort:).