Was macht ihr denn gerade?

  • Da sieht man mal wieder wie lange sowas hält.


    Irgendwie sieht man aber auch wie so ein Hobby jemanden begleitet.

    Hier mein erster Pokal, damals waren wir noch ein richtiger Club, heute bin ich Einzelkämpfer.

    Die zeit vergeht, man sollte Sie wohl doch intensiver nutzen...



  • Oh je, die Pokale.

    2018 bekam ich erstmals auch welche, ohne aktives Zutun. Noch stehen sie, trotz Protestes meiner Frau, im Wohnzimmer auf dem Billy-Regal, mal sehen wie lange noch. ;-)

  • Natürlich nicht , es gibt aber einige die wollen ihre Scharnier- Getriebe umgebaut haben und dann gibt es ja noch die Kandidaten wo Ausbrüche unreparapel sind .;)

  • Erstaunlich finde ich, dass die Dinger so teuer sind, gebrauchte Getriebe mit den Achswellenrädern drin aber vergleichsweise billig.

    Mal sehen wie lange noch...

  • Erstaunlich finde ich, dass die Dinger so teuer sind, gebrauchte Getriebe mit den Achswellenrädern drin aber vergleichsweise billig.

    Mal sehen wie lange noch...

    da gebe ich dir vollkommend Recht, aber ich glaube das ist eine Frage der Zeit da ändert sich das.

    Teuer ja stimmt schon, aber du weist ja in 1-2 Jahren wird der Preis sich sicher verdoppeln.;)

  • Bein Aufräumen einen Umschlag mit alten Schätzen gefunden...wie die Zeit vergeht.



    Vor ein paar Tagen, als ich in der 'Werkstatt' eine zusätzliche Steckdose montierte, ist hier den ganzen Rallyeschilderkram der hinter die Elektroröhren steckte, runter gefallen. Gefühlt könnte ich eine ganze Wand damit tapezieren, wenn ich nur wollte..

    Sofern ich Pokale hatte, sind sie weder unser ästhetisches Empfinden, noch die Schwerekraftexperimente der Katzen gewachsen.


    Des weiteren habe ich gestern mit einem Trabantgenosse aus der Nähe leider feststellen dürfen, daß die Broschüre seines Schweißgeräts keine Schreibfehler enthielt...

  • Beitrag von Krümel ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich wünsche allen hier im Pappenforum einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allem Gesundheit für 2019.

    :headbanger::bigbeer::2Kumpels::raser:

  • Da schließe ich mich gerne an! 👍😊

    Allen ein frohes und gesundes neues Jahr- und immer mindestens 'ne Hand breit Gemisch im Tank! ☺

    Hoffe, dass Ihr auch so gut reingerutscht seid... 🤗

  • ich tue das was ich eigentlich immer tue. Ich verfolge Leitungen und suche die Sicherungen... Nein, nichts ist wirklich schlimm, nur wenn man , wie ich, einen B 1000 sich zugelegt hat und die Wirrungen von Extrembastlern auf das Bordnetz entwirren soll... Leute da werden starre Leitungen verlegt und weitere Mist fabriziert. Eigentlich fehlt nur eine Freileitung und beim Einsteigen muss man unter den Masten herumkrabbeln. Zur Zeit die Zusatzheizung 231.

  • Ja, das ist immer wieder "lustig" was da so fabriziert wird ... notfalls dann auch mit einer Einheitsleitunsfarbe. Sind ja nur 6 oder 12V, kann ja nix passieren. Und oft passiert ja auch nichts wirklich Schlimmes, was aber eher Zufall ist.

    Schlimm ist nur, daß nicht wenige Zeitgenossen mit ähnlichem Improvisationstalent auch an der Hauselektrik basteln; ich meine ich bin ja selber jemand, der auch an der Hauselektrik nicht Halt macht, allerdings habe ich vorher auch ordentlich Fachbücher und Fachzeitschriften studiert und auch Meßgeräte besorgt, mit denen ich Isolationswiderstände, Abschaltzeiten usw. usf. messen kann. Wenn ich schon als nicht-Fachmann irgendwo "bastele" dann muß sich wenigstens die fachliche Kompetenz auf sehr hohem Niveau bewegen, sonst kann ich mich nicht dran vergreifen. So hab ich das immer schon gehalten. Erstmal die Theorie verstanden haben und dann mit der Praxis anfangen.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")