Was macht ihr denn gerade?

  • Kreativ oder....und letztendlich erfüllt es sicher seinen Zweck.

    Würd ich aber auch nie so machen.


    Ich hab beim zerlegen auch schon viel gesehen, bei dem man sich am Ende über nichts wundern muss und was mir zeigt das eben doch nicht jeder (auch nicht in der DDR) dazu befähigt war/ist Motoren fachgerecht zu überholen.

  • Richtig und das fängt beim demontieren oder "zerlegen" an.

    Von den 10Motoren war nicht einer dabei den ich wieder montieren würde weil noch gut. Ich bekomme hier nur den Schrott. ;(

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich hatte den gleichen Müll bei mir drinne.

    Vor 2 Jahren bei Trabantwelt gekauft und nach 7.000km überhaupt nicht mehr zu gebrauchen.


    Bei mir sind die Reibbeläge auch gerissen. Vom Verschleiß im Zeitraffer reden wir garnicht erst.


    Finger weg von den Dingern!

  • Mich freuen.

    FelixBRB hatte vor einiger Zeit, als er sein Untergestell für die Strahlkabine gebaut hat, mal die Seite feinewerkzeuge.de erwähnt. Kannte ich bis dahin nicht, aber wie sich zeigt einer der besten Tipps seit Langem.

    Wenn man sich da mal in Ruhe umschaut, ist es doch erstaunlich, was es alles für Handarbeitswerkzeug gibt. Hab mittlerweile die zweite Bestellung getätigt und kann bestätigen: feines Zeug, was die da anbieten!

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Meine gesuchten Pleuel hast du noch nicht gefunden?

    welche suchst du?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Mich freuen.

    FelixBRB hatte vor einiger Zeit, als er sein Untergestell für die Strahlkabine gebaut hat, mal die Seite feinewerkzeuge.de erwähnt. Kannte ich bis dahin nicht, aber wie sich zeigt einer der besten Tipps seit Langem.

    Wenn man sich da mal in Ruhe umschaut, ist es doch erstaunlich, was es alles für Handarbeitswerkzeug gibt. Hab mittlerweile die zweite Bestellung getätigt und kann bestätigen: feines Zeug, was die da anbieten!

    Ich kann das nur unterstreichen. Der Anbieter ist wirklich klasse. Das hat nichts mit Baumarktqualität zu tun.

  • Falls du noch so einen Tipp brauchst: https://www.dictum.com/de/


    Das Angebot überschneidet sich auffällig weitreichend mit feinewerkzeuge.de. Ich wüsste allerdings nicht, was die beiden miteinander zu tun haben. Dictum ist aber auf jeden Fall genauso uneingeschränkt zu empfehlen. Habe da schon oft bestellt und es war immer erstklassig. Der Werkzeugkatalog von denen ist auch eines der ganz wenigen Werbematerialien die ich nicht wegschmeiße, sondern gründlich studiere. Das geht mir sonst nur mit Lego-Prospekten so. :grinsi:


    Gruß, Felix

  • Es sind auch nicht gerade Baumarktpreise. Man darf schon was erwarten.

  • Endlich war es gestern soweit, mein Kombi hat gestern nach fast drei Jahre Bauzeit,Restauration die ersten Meter zurück gelegt. Aber es muß ja immer wieder was sein, da mir auch der Krümmer gerissen ist und direkt an den Flansch was zum VSD geht. Auch habe ich feststellen müßen das der Hauptbremszylinder die beste Zeit hinter sich hat, aber das konnte ich mir schon denken nach dem sauber usw. machen, so kommt halt der Neue regenerierte rein. Nur Ärger ich mich wegen dem Krümmer, werd da wohl auch ein Neuen mir zulegen, denn das was in der Bucht angeboten wird, sieht auch nicht vertrauenwürdig aus.

    Achso hatte glatt vergessen, er ist doch nicht rot gewurden, er hat ein weißes Häubchen und ist himmelblau.

    Jetzt fehlt nur noch die Stossstangen und die Sitze vom Polsterer, dann geht es zum §§21 und H-Zulassung.

    Wer ein Rechschreibfehler findet,kann ihn behalten.......habe eine andere Sammlung. 8)


    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Mich freuen.

    FelixBRB hatte vor einiger Zeit, als er sein Untergestell für die Strahlkabine gebaut hat, mal die Seite feinewerkzeuge.de erwähnt. Kannte ich bis dahin nicht, aber wie sich zeigt einer der besten Tipps seit Langem.

    Wenn man sich da mal in Ruhe umschaut, ist es doch erstaunlich, was es alles für Handarbeitswerkzeug gibt. Hab mittlerweile die zweite Bestellung getätigt und kann bestätigen: feines Zeug, was die da anbieten!

    Also das kann ich auch unterschreiben. Empfehlenswert ist es auch direkt mal in den Laden zu schauen, wenn man mal in der Gegend ist. Es ist erstaunlich wie schnell dort der "Willichhaben-Reflex" ausgelöst wird! ;)

  • Es sind auch nicht gerade Baumarktpreise.

    Stimmt, im Baumarkt teilweise sogar Teurer, wenn man nach den gleichen Marken schaut.

  • Ja richtig! Eine wirklich erstklassige Japansäge für unter 30€ finde ich nicht teuer. Aber es gibt dort natürlich auch sehr teure Sachen. Vermutlich hat man daran aber auch entsprechend Freude.


    Gruß, Felix

  • Mit Waschbenzin sollte man erfolg haben ,aber bitte richtg lüften,

  • Kommt ja darauf an, was für Kleber verwendet wurde.

    Wenn du das gut belüftet bekommst, kannst du ja mal an einer Stelle mit Aceton versuchen. Aber da ist das gleiche Problem wie es pinokio schon sagte. bei ner bestimmten Konzentration (Luftgemisch) ist das explosibel. Aber Aceton kannst du in 5L Gebinde kaufen. da ist es nicht sooo teuer wie im Baumarkt.

  • ich verköstige gerade Bier aus dem Ösiland,lecker sag ich nur.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Puntigamer?

    Tetrapappe. Irgendwie clever!

  • Gösser........brüh oder das Zipfer;)

    Wer ein Rechschreibfehler findet,kann ihn behalten.......habe eine andere Sammlung. 8)


    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o