Was macht ihr denn gerade?

  • TÜV ohne Mängel, nicht mal ölfeucht :love:


    Bisschen Zuschlag, aber HU war ja auch schon seit August abgelaufen. Ich freu mich!! Der Mai kann kommen!! 8o8o8o

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • Sei mal nicht so voreilig, lass mal den April in Ruhe ausklingen. Sonst musst Du mich mit Marzipan jeglicher Variationen versorgen! :D



    Junior meint ich müsse seinen Kübel reparieren.....



    K.A. wie er den Achsbruch zustande bekommen hat.... zumindest darf diesen ich Trabant im Wohnzimmer reparieren... ;):D

  • War heut beim TÜV. Ohne Mängel bestanden. Er fand den Vorderwagen schön sauber und so schön neu. Für meinen Mikuni hat er sich überhaupt nicht interessiert. Ich hab immer nur gehört guck an das neu das neu schön schön schön.

  • Weil wir gerade beim Thema TÜV sind, eine Frage an die H-Kennzeichen Fahrer:
    Wie genau schauen die Prüfer bei der Abnahme hin?
    Komm ich da auch mit Mikuni durch?
    Den Mikuni TMX gab es erst ab Anfang der 90er zu kaufen, d.h. ich müsste noch 5-6 Jahre warten, bis ich ihn offiziell einsetzen dürfte (Umbauten, die älter sind als 30 Jahre). Vielleicht dauert ja mein Aufbau noch so lange... (ich hoffe nicht :hau: )


    Ansonsten müsste ich eben für die Abnahme zurück bauen.

  • Willst du jetzt Tipps haben, wie du dir ein historisches Kennzeichen erschleichen kannst, obwohl dein Fahrzeug nicht historisch ist...?

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ob ein Fahrzeug bei Umrüstung auf einen modernen Vergaser direkt nicht mehr als historisch gilt, muss jeder für sich selbst entscheiden.


    Ansonsten kann man ja beim Trabant so gut wie alles an- und umbauen, was irgendwie mal ursprünglich am 601 vorhanden war. Zum Leid aller Originalfetischisten, die sich damit sofort indirekt angegriffen fühlen.


    Wie historisch ist deiner Meinung nach eine E-Karosse am End-60er?


    Mich interessiert wie viel Interpretationsspielraum die Prüfingenieure bei dieser Thematik haben. Den Anforderungskatalog kenne ich.
    Die Formulierungen sind aber sehr vage. Es gibt ja noch mehrere Möglichkeiten als nur die 30 Jahre- oder 10 Jahre nach EZ-Regel.


    Sowas hier zum Beispiel: Bei Umbauten oder Nachrüstungen muss zeitgenössisches Erscheinungsbild erhalten bleiben.

  • "Erschleichen"...


    Wenn meinem Fahrzeug, das bis auf den (für die Außenwelt und Laien) nicht sichtbaren Mikuni vollkommen zeitgemäß erscheint, das H verweigert werden würde... Wir reden hier doch nicht von Tieferlegungen oder Verspoilerungen... bzw. Cockpits a la Guidolenz.

    Die Alten sagen, nichts im Leben ist for free
    Ich will’s nicht glauben
    Seh da drin kein’ Sinn
    Ich bin so high wie nie

    Türen aus Glas
    Sehen mich kommen
    Machen sich auf

    Slideshow
    Slideshow

    Und da steht sie
    Dieses sweete Thing
    Die Verkäuferin
    Ja ja
    Die Verkäuferin

  • die frage ist doch ....warum Mikuni? tut es ein normaler Vergaser nicht auch ?(

  • Wenn da nur ein Mikuni dran ist dann wird das mit dem H schon klappen. Und gerade wenn es "drüben" ist, wo die Chance auf einen Trabant-Kenner-Prüfer noch deutlich geringer ist als hier.
    Und auch hier wissen die meisten Prüfer nicht mehr was da wann wo wie am Trabi dran war.
    Dekra Wildau hat letzte Woche ein H verteilt, an einen 87er Kombi 601 mit runden Stoßstangen, Radkappenfelgen, Flügel-S im Grill, USB-DIN-Radio-CD und neuzeitlichen Rothmann-Sitzbezügen.


    Die sehen das alle nicht mehr so eng. Als ich vor 20 Jahren da mal gefragt hab nach nem H, da hieß es auch noch, muß alles original sein und nur neue Reifen und wenn Polster, dann nur mit Originalstoff. Da waren aber dann auch noch Prüfer die es sehr genau genommen haben und die auch noch Ahnung von den Pappschachteln hatten.


    Als ich vor knapp 3 Jahren meinen Kübel bei der Vollabnahme dort hatte......ich hab auch nur mit dem Kopf geschüttelt. Der Vollsachverständige war so um die 25 und wollte mir was von Trabant erklären :D

  • Hallo,


    ich überlege gerade, mal eine H-Abnahme machen zu lassen. Nur ist die EZ im November 87. Wie ist denn da die Regelung, zählt das Jahr oder der tatsächliche Monat?


    Gruß
    Marius

  • Gerade Fenster geputzt am Pappen und Tacho Welle getauscht.
    Werd mal sehen ob die nun besser geht oder wie die andere ist.


    Die ist zimlich Steif hab sie erstmal angehangen das die evtl mal wieder kerzengerade wird , Leicht drehbar ist die welle.

  • Um die Tachowelle muss ich mich auch noch kümmern ^^

  • Hallo,


    ich überlege gerade, mal eine H-Abnahme machen zu lassen. Nur ist die EZ im November 87. Wie ist denn da die Regelung, zählt das Jahr oder der tatsächliche Monat?


    Gruß
    Marius

    Es zählt das Baujahr, du hättest im Januar 2017 mit 29 Jahren und 2 Monaten schon eine H-Abnahme machen können.

  • @TV P50 So einen Erfahrungsbericht habe ich gesucht. Danke. Dann mache Ich mir um die Abnahme weniger sorgen.


    Beim Trabant hat man eben den Sonderfall, dass er über Jahrzehnte hinweg in mehr oder weniger gleicher Form gebaut wurde.
    Und Umrüstungen auf 12 Volt, andere Stoßstangen usw. waren auch schon damals gang und gäbe.


    Für das H-Kennzeichen bedeutet das:
    Es werden Teile aus der selben Modellreihe verwendet und der Umbau liegt in den allermeisten Fälle mehr als 30 Jahre zurück bzw. hätte so stattgefunden haben können.
    Golf 2 Teile an Golf 1 geht z.B. nicht. 601 war eben immer 601, deswegen funktioniert das.

    Hallo,


    ich überlege gerade, mal eine H-Abnahme machen zu lassen. Nur ist die EZ im November 87. Wie ist denn da die Regelung, zählt das Jahr oder der tatsächliche Monat?


    Gruß
    Marius


    Die Aussagen der anderen kann ich prinzipiell nicht so unterschreiben.


    Kleiner Auszug:
    "Ein Fahrzeug kann nur dann als Oldtimer eingestuft werden, wenn es nachweislich vor
    mehr als 30 Jahren hergestellt oder in den Verkehr gekommen ist.
    Ggf. ist mit dem zuständigen Straßenverkehrsamt zu klären, ob dieses die 30-Jahresfrist
    auf das Kalenderjahr oder den Monat / Tag bezieht."


    Es wurden durchaus schon H-Kennzeichen aufgrund des Monats oder des Tages abgelehnt. Und das sind jetzt nicht nur Ausnahmefälle. Es zählt das Datum der Erstzulassung. Und 29 Jahre und 2 Monate sind keine vollen 30 Jahre. Wie streng das dann durchgesetzt wird liegt in der Hand des Amtes.


    Wenn das Baujahr weit vor der Erstzulassung liegt (z.B. bei Importfahrzeugen) , so hat man das selbstständig nachzuweisen und kann das Baujahr als entscheidenden Faktor angeben.


    @pinokio Gründe, wann und warum ein Mikuni-Umbau Sinn macht, wurden hier schon zu Hauf durchexerziert. Zuverlässigkeit, Abstimmung, Ansprechverhalten und Schieberuckeln sind nur einige von vielen. Ist wieder eine Sache, die jeder für sich selbst entscheiden muss, ob er so einen "modernen Kram" in seinem Oldtimer haben möchte.

  • Wir bekommen auf unsere Ente kein H-Nummernschildt. Da ein CD/USB Radio mit Teufelboxen verbaut ist... . Mal schauen wie es beim Trabant ist...