Was macht ihr denn gerade?

  • Eben von einer Alpenkreuzer-Besichtigung zurück, leider mit negativem Ergebnis. Der Mensch wollte dann auch gar nichts mehr dafür haben, aber er war mir einfach zu ranzig und zu fertig. Das Zelt war löchrig und vergammelt, der Anhänger lila-metallic lackiert... Schade.


    Aber: Der Typ stellte sich als Juniormeister der DDR im Speedway-Motorradfahren heraus! Und zwar 1980! Seine Jawa hab ich versucht zu knipsen.




    Tut mir Leid, war nur der Ipod zur Hand...

  • Aber geil. So trifft man die Elite von damals.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • @Wünsch :


    Dazu passt dieses Lied ganz gut :P


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Oh ja in 500derter alkohol Eintopp 8)

  • Nicht wirklich.....


    wenn ich aus einer Hymne Strophen weglassen muss, kann die schonmal nicht die richtige sein.....


    Zumal mir bei Brüh im Glanze die Textsicherheit fehlt... Ich identifiziere mich da mit anderen Werten.....

  • [quote=


    Zumal mir bei Brüh im Glanze die Textsicherheit fehlt...[/quote]


    O-Ton Sarah Connor:"Brüh im Lichte". Soll einfach nur heißen:"Du sollst nicht im Dunkeln kochen !"


    Edit: Ich bin zu dämlich um hier etwas zu zitieren !

  • Quote

    wenn ich aus einer Hymne Strophen weglassen muss


    Wer sagt das?

  • Keine geringeren als der Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, Richard von Weizsäcker, und der Bundeskanzler Helmut Kohl anno 1991...


    Der Einfachheit halber ein Zitat aus Wikipedia - findet man so aber auch in jedem Geschichtsbuch:



    Demzufolge kann man aus der derzeitigen deutschen Nationalhymne gar keine Strophen weglassen, weil sie sowieso nur eine Strophe hat. ;)

  • Deswegen muss ich garnichts weglassen. Diese Beschneidung der einstigen kompletten Hymne ist ein Akt der Unterwerfung an die Allierten und der Demontage eines deutschen Selbsbewustseins.
    Denn das alleinige singen der 3. Strophe ist eine "Tradition" aus den 50ern und hatte genau den 1. genannten Grund.


    Die ersten beiden Strophen gehören aber nunmal dazu und das seit langer Zeit.


    Das es aber dann noch Leute gibt die gleich alles Löschen was völlig legitim ist zeigt wieder mal, wie gut die Medien das Volk im griff haben. Unsere bekannten Weihnachtslieder sollen übrigens auch zwischen 33 und 45 gesungen worden sein. Logische Konsequenz: Verbot! Lieber "Last Christmas" jolen.


    Aber der Text der DDR Hymne wird natürlich nicht angetastet. ^^

  • Ja aber bis 45 wurde es nunmal als Hymne mit allen 3 Strophen gesungen.

  • Anbei die Neufassung des Weihnachtsliedes "Oh Tannenbaum, Oh Tannenbaum"


    3.
    O Tannenbaum, o Tannenbaum,
    dein Kleid will mich was lehren:
    Die Hoffnung und Beständigkeit
    gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit.
    O Tannenbaum, o Tannenbaum,
    dein Kleid will mich was lehren.

  • Oh oh oh, wollt ja auch grad eben fast was schreiben zu Sinn und Unsinn von Deutschlandlied und Hymne und Auswahl der Strophen, aber dann fiel mir ein, daß politische Themen laut Regeln zu den unerwünschten ( :D ) Inhalten gehören. Also laß ich's mal lieber, das wird sonst zu schnell politisch ;)

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich finde, es ist ein unsinniger Affront gegenüber anderen Völkern, "von der Maas bis an die Memel vom Etsch bis an den Belt" zu singen.


    Nach dem Scheiß, den wir fabriziert haben, steht uns das nicht mehr zu. Mit "uns" meine ich das deutsche Volk. Mein Opa, der aus Ostpreußen vertrieben wurde, hat dieses Lied immer abgelehnt.



    Was Anderes: Mir wurde heute von der Dekra mitgeteilt, dass mir aufgrund der Schäden an meinem Auto 550 Euro zustehen. Kann ich mit leben :)

  • Fakt ist, das "Lied der Deutschen" stammt vom Dichter von "Ein Männlein steht im Walde" und gehört nach seinem literarischen Wert auch in dieselbe Liga. Mein Gott, Hoffmann von Fallersleben! Wer würde den Mann heute kennen, gäbe es diese traurige Hymne nicht? Da hätten die Deutschen weit bessere Dichter von Weltniveau zu bieten, aber die haben -warum bloß?- gar nix hymnenmäßiges komponiert. Typisch Politiker, daß der arme SchillerBeethoven für die "Europahymne" herhalten mußte. Und die Melodie unserer Hymne? Ok, als Streichquartett, von Joseph Haydn auch so erdacht, hat sie durchaus ihren Reiz, aber ne Hymne is das nicht. Mir wäre, sozusagen als Geste guten Willens des Westens gegenüber dem Osten die Übernahme der Hymne der DDR -schmissig, pazifistisch, optimistisch- wesentlich lieber gewesen und das sage ich als geborener BRD- Bürger, der das "Lied der Deutschen" in der Grundschule lernen mußte. Und daß die Nazis ausgerechnet die "Ein Männlein steht im Walde"- Hymne bis 45 weiter im Amt beließen, zeigt, wie wenig diese Torfköppe von Geschichte verstanden, denn das Ding hat seine einzige Daseinsberechtigung aus der 1848er Revolution, die ja hauptsächlich vom liberalen Bürgertum ausging, dem gerade nicht die Sympathie der "Bewegung" galt. Letztlich hatte der deutsche Nationalstaat als verspätetes Konstrukt einfach keine "echte" Hymne und hat sie bis heute nicht; bloß, was soll man spielen, wenn WM ist. Vielleicht "Ein Männlein steht im Walde"?

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Müsste an der richtigen Stelle starten... ;)

    Edited once, last by Ennatz1902 ().

  • Die Alliierten sind kaum 20 Jahre weg, schon weigern sich die ersten Forenmitglieder, ihnen den im Krieg hart erkämpften Kotau zu leisten.....


    Ich sehe das mit der Hymne der DDR ähnlich..... Aber überall diese Siegermetalität..... Tststs