Was macht ihr denn gerade?

  • Ich war gerade mit dem Trabi nach langer Zeit mal wieder auf der Bahn. Bei einem leichten Gefälle auf dem östlichen Berliner Ring, war bei 197 km/h einfach Schluss. Er will die 200 noch nicht knacken.....ich muß da nochwas tun. Ich werd dann doch mal ein Schrick-NW kaufen und weiter testen. Nur einmal will ich ne 200 auf dem Navi sehen, dass muß machbar sein mit 1.6 8V ohne aufzuladen.

  • Geht definitiv! Hab ich im Einser GTI gesehen! ^^

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

  • Du hast ja recht, bloß ich hab für jeden scheiss die Fresse voll bekommen. Es hat zwar nix gebracht und aus mir is trotzdem was gescheids geworden


    Du sagst es.. "trotzdem"

    Gruß Guido
    Stattlicher Satzverständiger für sprachliche Irritationen------------------------------------------------------------------------------- Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz.
    Mercedes Achtzylinder V8 500SEC Coupe--
    Duo Dreirad--Ford Explorer-- Materia--
    Microcar Lyra Bj 1999 Lombardini-Diesel 500ccm,Ligier Ambra Diesel in Restauration,
    Trabant Universal Bj 1983 12Volt Drehstrom-Lima
    Velomobil go-one2

  • Der GTI schafft mehr als 200. Wir reden ja hier nicht von originalen Motoren. Dachte ich beim Thema Schrick zumindest. Das sollte dann irgendwann auch für den Trabi und nen cw-Wert einer Zeulenrodaer Schrankwand langen.
    TV P50 , weißt du, was der Trabi aktuell wiegt?

    Herr gib Regen und Sonnenschein, für Reuß - Greiz, Schleiz und Lobenstein,
    und woll'n die annern auch was haam, so soll'n 'se es dir selber saa'n!

    Edited once, last by Sasch ().

  • Eigentlich nicht viel mehr als Serie, also irgendwas zwischen 720 und 750 kg.


    Der Einser war auch recht leicht und die alten 1.6 8V waren mit ihren 110 PS auch sehr drehfreudig. Damit konnten sie gut an der 200 kratzen.
    Und der hatte die 110 von Hause aus, da hatte man dann mehr Reserve, als wenn man an einem Serien 75 PSer was machen will. Die sparen heute auch Material und machen die Kanäle nicht viel dicker als nötig, so das die Tuner noch Platz haben.
    Ich brauche für die 200 ja auch "nur" noch 200 umin am Motor.....das ist vergleichsweise wenig. 5700 umin schafft ers schon, die 200 hat er bei etwa 5900 umin.

  • Wenn du nicht viel brauchst, dann klebe mal alle unnötigen Schlitze (die die Kühlung nicht beeinträchtigen) an der Front und Motorhaube zu zu Testzwecken. Damit kannst du mit relativ einfachen Mitteln den CW-Wert reduzieren.


    @all: bitte nicht beim 601er nachmachen!!! Der braucht die Luft!


    PS: mein 1.1er wiegt 930 kg, warum auch immer ohne Fahrer!

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Also außer dem Spalt zwischen Motorhaube und Grill habe ich eigentlich keine Schlitze weiter, außer vielleicht noch Grill/Brille.
    Lediglich die Kühleröffnung im Grill, aber die muß ja bleiben

  • Ich bin immer noch dabei meinen "neuen" Anhänger aufzubauen.
    Heute habe ich das ganze Gestell neu geschweißt. Ich habe nur zwei kleine Bleche und drei Winkel vom Alten Gestell verwendet.
    Der Anhänger wirft aber Fragen auf.
    Laut Papieren ist es ein A 0504 vom Alubau Wismar. Im Netz finde ich nichts über diesen Typ. Hat jemand von Euch Informationen ?
    Die Gesamtlänge beträgt ca. 2850mm. In den Papieren sind es aber nur 2250 mm.
    Das Zugrohr ist ja "geknickt". Bis zum Knick sind es 2250mm.
    Wurde etwa früher nur bis zum Knick gemessen?

  • *Einträge von gestern nachholen*


    Vorbereitungen für Radeburg treffen ;) .

  • Das Wetter nutzen und Berge fahren.

    Nächstes Jahr wollen wir zu dritt in 7 Tagen die Alpen überqueren.

  • Ich hatte heute meinen ersten Arbeitstag in unserer Brauerei... ich bin sowas von fertsch :/


    Verschlossenen Winterbock von 2010 gefunden, hmmmm :love::D

  • Wochenende Grilltonne eingeweiht.


    Am Twingo 1 war ich heut auch wieder dran. Premiere beim Zahnriemenwechsel. Mit den ganzen anderen Reperaturen die ich gemacht habe wär ich in der Werkstatt bestimmt auf 2000€ gekommen. Mehr als der Wagen noch an Restwert hat. So sind nun die Verschleißteile alle wieder halbwegs fit für die nächsten 50tk und ich hab bares Geld gespart das ich anderweitig verklopfen kann.


    Nur die verteufelte Elektronik nervt. Seit dem ich den weggeplatzen ABS Ring durch einen neuen ersetzt habe bekomme ich zusätzlich zum ABS fehler noch den roten "Handbremse lösen" Fehler. Mechanisch geht aber alles :P .

  • Bremsflüssigkeit ist genug drauf?

  • jo! die Stotterbremse tut halt nach wie vor net. Ich lasse mir nen HU Termin geben, da sollen sie auch gleich den Fehlerspeicher löschen. Vermutlich gehts dann, es sei denn es ist in der Zwischenzeit noch ein anderer Sensor hops gegangen.
    Der Wagen wird bis zum erbrechen gefahren. Erst wenn der Motor durch ist kommt evtl. was anderes her. Aber wohl nix mehr nach Bj. 80
    Mechanisch kann ich ja alles ohne große Kosten richten. Aber zum Fehlerspeicher löschen fehlt die Entsprechende Schnittstelle. Son scheiß hat in nem Auto meines Erachtens auch nix zu suchen.

    Biete feines Glasperlstrahlen. Zylinderköpfe, Riemenscheiben, Vergaser, Schrauben etc.
    Bei Interesse bitte PN.

  • Hat die Steini-KTZ nicht auch nen Fehlerspeicher? ;)

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Ja ich weiß, keine Lorbeeren wert, aber die Gesichtsausdrücke hartgesottener Rennradfahrer find ich zu köstlich. Durchschnitt 22,4 km/h von Schierke nach oben.

  • Ich warte auf Polizeiruf 110, damit ich dann schon auf der Couch einpennen kann.

  • ich geh danach pennen ;)

    je mehr man weiß, desto weniger weiß man nicht!