Was macht ihr denn gerade?

  • Und was ist ein Teilregenerierter Motor??

  • „teilregenerierte“

    was ist das ?

    neue KW mit alten Lageren oder alte KW mit neuen, oder neue Kolben und alte Zylinder oder nur neuer Bolzen oder oder oder ??:hä: für mich wären das nur halbe Sache :bäh:

  • @Hegautrabi Made my day! :D


    Also teilregeneriert heißt bei ihm: neu abgedichtet, neue Kolbenringe, Zylinder geschliffen, wenig gelaufene spielfreie Kurbelwelle, Schwungmasse überdreht.


    Ich weiß, das klingt alles nicht so überzeugend, aber die Erfahrungsberichte auf Facebook sind alle positiv und der Preis ist voll ok. 390 Euronen will er haben. So lange der Motor 2-3 Jahre erstmal hält, bin ich zufrieden. Ich hätte mir auch lieber einen top regenerierten geholt, aber das ist derzeit einfach nicht drin. Er soll ja nicht wieder die ganze Saison in der Garage „verschimmeln“. :|

  • Ich baue auch Motoren mit überprüften Gebrauchtteilen für den schmalen Geldbeutel.

    Warum soll ich Teile zur Regeneration geben die erst 5, 10 oder 20 tkm runter haben?

  • wenig gelaufene spielfreie Kurbelwelle

    Ich habe wenig gelaufene spielfreie Kurbelwellen gesehen, mit denen würde Ich keinen Kilometer mehr fahren, da die Lagerkäfige schon angefangen haben sich zu lösen, das ist ja auch meist der Grund, warum eine Welle verreckt, nicht weil sie Spiel hatte.

  • areasunshine Das werde ich tun. :)


    Und egal wie am Ende das Ergebnis ist, kann ich meine Erfahrung hier teilen. Falls diese positiv war, können wir uns doch freuen, dass sich ein weiter Herr die Mühe macht unser Hobby weiter ausleben zu können. :)

  • Ein solcher Motor, von mir aus noch guten Teilen mit lediglich neuen Kolbenringen und frisch geschliffenen Zylindern zusammengebaut, wird gerade in MHL eingefahren.

    Bislang unauffällig. :-)

    Es kommt aber echt selten vor, dass solche guten Wellen in zerlegten Motoren zu finden sind.

  • Genau das ist es! Von 30 Motoren waren 2 Wellen noch für länger einsatzfähig. Es muss nicht immer neu sein, aber die Verfügbarkeit von gutem Gebrauchtmaterial ist auch verschwindent gering. Kaum einer baut Motoren aus die gut sind, sondern eher die die es hinter sich haben.


    Aber auch was (privat) so als überholt angeboten wird und sich teilweise professionell nennt, ist auch nur vom Laien zusammen gesteckt. Ich vertraue da bisher nur einem....und das bin ich 8)

  • Erik Schmidt fährt in der Trabant Cross Serie mit und fertig für den ein oder anderen Motoren. Er ist sehr viel beruflich im Ausland unterwegs und hat dadurch auch sehr viel Zeit sich mit Trabant Motoren zu befassen. Er finaziert damit sein Hobby wie viele andere auch. ;)

    Eine gebrauchte Kurbelwelle mit eingelaufenden Mitnehmer Stiften für die Drehschieber ist immer eine gute Vorraussetzung für einen guten Motor oder ein Grund die DS Flächen nicht machen zu müssen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Das kommt natürlich sehr auf die Ansprüche des Monteurs an. Was der Eine längst zur Regenerierung gebracht hätte, baut der Andere noch gnadenlos ein. :-)

  • Es ist auf jeden Fall ein einfaches Geld verdienen, es gibt keine Garantie, man braucht sich um keine Wellen und Zylinder Sätze bemühen und vor finanzieren. Sauber machen, zusammen stecken und fertig, andernfalls wäre so ein Preis auch nicht machbar.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich würde hier schon mal unterscheiden zwischen 2mm tiefen Kerben in den Siften und leicht angekratzt. Einlaufen bzw. erste Spuren vom Betrieb bekommen die Stifte nach wenigen hundert Kilometern.

    Den Aufwand den ich bei einem gebrauchtem Motor betreibe steht dem neuen kaum nach. Da ich Kurbelwellen nicht selber mache und Zylinder auch nicht schleife, ist für mich der Aufwand (Mannstunden)für den Gebrauchtmotor sogar deutlich höher, da ich die Kurbelwelle bis in die letzte Ritze an die man rankommt von vorhandenen Ablagerungen befreie und die Zylinder samt Kolben mit Nüssen strahle.


    Ich habe für mich selber für meine Alltagsautos schon mehrere solcher Motoren gebaut. Es macht auch ein Unterschied, ob jemand "vom Fach" das macht, oder ob irgendein Laienprediger Teile mit Bremsenreiniger sauberduscht, womöglich schöne silberne Farbe drauf macht, alles zusammensteckt und dann verkauft.


    Beispiel hier:

    https://www.ebay-kleinanzeigen…dr-ifa/831142150-223-3904

    wenn ich da schon die noch vorhandene Farbe auf der Dichtfläche vom DS sehe .........weiß ich alles.


    Manch einer baut Motoren, andere stecken halt zusammen. Laufen wird alles, nur fraglich wie und wie lange.