Was macht ihr denn gerade?

  • Ich habe MDR um 4 geschaut.

    Ein PV-Experte und Zukunftsforscher hat vorausgesagt, dass in 10 Jahren der Mangel an Handwerkern so groß ist, dass ein Heizungsbauer ca. 250€/Stunde kosten soll. :schluchzer:

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • Wenn ich dann nicht längst in Rente sein wollte, würde ich glatt nochmal umschulen... ;)

    Das mit den Handwerkern etc. wird echt noch ein riesen Problem werden. Wenn eben alle nur noch (irgendwas) Studieren wollen und keiner mehr "richtig"/handwerklich zu Arbeiten bereit ist, kippt es irgendwann. :schulterzuck:

  • Die Genossenschaften in der Landwirtschaft waren dem Westen sowieso suspekt.

    Am besten ihr nehmt eure Äcker wieder allein unter den Pflug, so der " gute " Rat.

    Ich habe schon damals an dieser Aussage gezweifelt.

    In jedem anderen Metier wird auf Spezialisierung und Vergößerung der Strukturen

    gesetzt, und den Bauern erzählte man, arbeitet besser wieder wie früher.

    Die wenigen Bauern, die diesem Rat gefolgt sind, haben meist nicht lange überlebt.

    Völlig außer Acht gelassen wurde, dass auch schon 1990 im Westen der Trend zu

    größeren Strukturen ging.

    Der Genossenschafter im Osten konnte so u.U. wenigstens noch Bauer bleiben,

    wogegen die Bauern im Westen oft nicht nur Haus und Hof verloren sondern

    auch ihren Beruf.

    So gesehen, stand scheinbar ein großer Plan hinter der Sache, welcher aber nicht

    so funktioniert hat wie von einigen erhofft.


    fahrgast

    Nach dem gleichen Muster wurde auch eine GPG in meinem Heimatort vom

    Markt genommen. Jetzt kommen die Äpfel aus dem Alten Land, oder schlimmer

    aus dem fernen Ausland.

  • fahrgast, das mit dem Umschulen war auch mein erster Gedanke. Zumal ich das 19 Jahre lang gemacht habe. ;)

    Was würde es nutzen, wenn sich niemand mehr einen Klempner leisten kann. :schulterzuck:

    Krümel, das scheint aber meist nur bei den Landwirtschaften so zu sein. Bei den Heizungsbauern hingegen gibt es viele „Alleinunterhalter“ und Firmen mit einigen MA. Die großen Firmen sind in unseren Gegenden eher Mangelware. Ich spreche hier für das MDR-Land.

    In der Westlichen Heimat ist es meist umgekehrt.

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, ich habe selbst genug. :thumbup:

  • So gesehen, stand scheinbar ein großer Plan hinter der Sache, welcher aber nicht

    so funktioniert hat wie von einigen erhofft.

    Egal was passiert, es wird immer jemand davon profitieren. Wenn ein Plan jedoch schief läuft, profitiert ein Anderer als anfangs geplant. (Oder man profitiert anders als geplant...)

  • Was würde es nutzen, wenn sich niemand mehr einen Klempner leisten kann. :schulterzuck:

    Genau darauf wird es wohl hinauslaufen. Z.Zt. ist es aber so, dass von den Herrschaften erst gar keiner kommt auf absehbare Zeit, dass du hinterherrennen und betteln musst, wie weiland in der verflossenen Republik. :rolleyes:

  • "Wenn der Heizungsbauer für Kleinigkeiten mal wieder nicht kommt oder zu teuer ist..."



    Ab und zu finanziert sich ein Teil des Hobbys nicht aus Teilean- und verkauf.


    Auf einem CP in der Heimat des Aalborg Aquavit sitzen und ein schönes Rumpsteak verzehren.


    Selbst wenn ich im Heimatland schon sparsam fahre, bei Landstraßen- und Autobahn 80, fährt das Gespann deutlich unter 6 Litern.


    Mit einer Kühlbox voller Schnaps und Wein relativiert das die hohen Kosten vor Ort...

  • Aalborg...gutes Stichwort.

    Dort landete die Mannschaft samt Schauspielkollektiv während der Dreharbeiten für "Zur See" an. Außeplanmäßig, man hatte einen Hilfsdiesel wohl m.o.w. absichtlich kaputtgehen lassen, um das Verbot zu umgehen, mit den Schauspielern an Bord nichtsozialistische Häfen anzusteuern.


    Einige sollen sich dann beim Landgang wohl im Pornokino wiedergetroffen haben. :grinsi: :grinsi:

  • Feststellen, dass aktuell in Pütnitz Ostblocktreffen ist. Leider fast unerschwinglich geworden...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Haben wir bis auf Weiteres bereits aus dem Treffenkalender gestrichen. Irgendwo gibt's eben doch eine Schmerzgrenze, zumal für mehr Geld offenbar auch noch weniger geboten wird...

  • Ich war lang nicht mehr vor Ort.

    Als Übernachtungsgast war es 2015 (glaub ich).


    Aber es gibt immer noch Frühstück und Feldküche. Mittlerweile gibts ja auch Duschen (im Vgl. zu 2015)

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Genau das berühmte Frühstück(s-Riesen- buffet ) gab es zumindest letztes Jahr u.a. nicht mehr, zudem noch weiter eingeschränkte Platzwahl u.a.. Und all das bei der deutlichen Preissteigerung... :beleidigt:

    Aber egal, hätte diesjahr terminlich eh nicht in den Kram gepasst, hab was deutlich Besseres vor. :genau:

  • dass du hinterherrennen und betteln musst, wie weiland in der verflossenen Republik.

    Nicht verflossene...

    Das Problem gab's schon immer und überall:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • "P.S. Ich hätt gern mehr als nur das eine Foto vom Reserverad zum angucken ;) "


    Ok, jetzt passt es besser.


    Beim Kauf:





    4 Wochen später:





    Zum goldenen noch 3 silberne Anhänger 😁

  • Ich glaube, ich brauche bald eine neue Kette bei so vielen Anhängern 8)

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Oder du musst eine neue Schmuckschatulle mauern (lassen)


    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Ich denke gerade ich gucke nicht richtig.

    Zwei Dinge stimmen nicht.

    Nee, ich meine nicht an dem Wohnwagen an sich jetzt.


    1.Steht der nicht vor meiner Garage und

    2. Hat der Nachbar, vor deren Garage das Teil steht, den, oh sorry jetzt wird es aus Neid böse, am allerwenigsten von allen hier verdient.



    Grübel grübel, wie schaffe ich ihn am besten weg. :grinsi: :lach:

    Der braucht den nicht, ich kenne seine Fahrkünste, erst Recht auf der Autobahn, das geht nicht lange gut.