Was macht ihr denn gerade?

  • Demnächst wird in Pütnitz in der Busschleife vermutlich ein von öffentlicher Hand betreuter Rollenprüfstand für kostenpflichtige Reihenuntersuchungen bereitstehen.


    Es gäbe reichlich Ernte....

  • Mossis verwortwurschtelung is schon einmalig.

    Immer die passenden Worte zur uneindeutigen Umschreibung eines Ist/War/Könnte ^^


    Regt zum Nachdenken, welcher mögliche Inhalt den gemeint sein könnte, an.

  • Was gibt es da für Unklarheiten?

    Rollenprüfstand kennt ihr? Polizei auch? Tuning ein Begriff?


    Wenn die Packtasche zu klein ist

    Starterkranzschmierer, Luftwerkzeugbenutzer, 15W40 Mischer, Westblechpfleger, Autovordergaragemitwarmenwasserwascher, Wohnwagenmitheizungbesitzer, Hohlraumfluidierer usw. usf. och hör bloß uff....

    Einmal editiert, zuletzt von Fahrfusshebel ()

  • Ich habe Mossi´s Deutung schon verstanden - dieses mal zumindest (Das ist halt nicht immer so einfach :brettvormkop:.)

    Hier würden mich sogar die Hintergründe interessieren...

  • Da in Pütnitz so ziemlich alles irgendwie umherfährt, was da irgendwie umherfahren kann, hat die Polizei in der Vergangenheit gerne mal an der Buswendeschleife auf der Straße durch Damgarten Richtung B105 einen Kontrollpunkt errichtet, um solche Sachen wie Überladung, nicht abgedeckte Sondersignalanlagen, Suff am Steuer, kreative Helme und ähnlich unwichtigen Sachen zu kontrollieren.


    Dank des mittlerweile entsprechend professionalisierten Motortuning bei entsprechenden Zweirädern, kann es an sich ja nicht schaden, dem einen oder anderen auffälligen Kandidaten mal auf den Zahn zu fühlen.


    Wenn dass Duo mit Versicherungskennzeichen der 150er MZ wegbeschleunigt, stellt sich die Frage, ob das noch lustig oder schon kritisch ist...

  • Das ist also ernst gemeint gewesen. Ich dachte, es ist als Witz gemeint, daß sich die Polizei auf dem weiten Land in einer entlegenen Ecke hinstellt und auf Kundschaft wartet, bei den 12 Fahrzeugen, die dort am Tag vorbeikommen. :hüpf1::hüpf1:

  • "nicht abgedeckte Sondersignaleinrichtungen" wurden dort vor etlichen Jahren schon kontrolliert. Die - damals ausgesprochen unfreundlich agierenden - Herrschaften von der 'VP' haben einen Kumpel fürchterlich zur Sau gemacht, weil ihm unterwegs auf der Bahn (und bis dahin tatsächlich unbemerkt - die Hülle vom Blaulicht davongeflogen war. Haben ein riesen Fass aufgemacht und ihm ein Bußgeldveefahren fest in Aussicht gestellt.

    Gekommen ist: gar nichts.


    Ordnung muss sein, aber man kann alles auch übertreiben. Und vor allem macht der Ton die Musik... :augendreh:

  • Auf der einen Seite finde ich ein Durchgreifen durchaus sinnvoll, richtig und NÖTIG!

    Aber: man sollte die Sachen klar voneinander unterscheiden und dementsprechend auch werten.


    Geschilderter Fall vom Blaulicht scheint: "komm, den zeigen wirs mal richtig" - war wohl völlig daneben.

    Mopedfrisierei ein ganz anderes Thema!


    Es gibt für blauweiß mE wichtigere Einsatzgebiete: warum ballern die LKW mit weit mehr als 90+ über die Bahn?

    Egal...

  • ...und mindestens jeder 2. (eher wohl beinahe schon jeder) spielt nebenbei noch am Handy oder Tablet rum. Bei den PKW-Kutschern ähnlich weit verbreitet. Blinken ist scheinbar auch völlig uncool geworden. :augendreh:

  • nicht abgedeckte Sondersignaleinrichtungen

    Da stellt sich aber die Frage, wenn es nicht im Betrieb ist und dazu keiner Aktuell genehmigten Norm für Sondersignaleinrichtungen entspricht ob es dann wirklich abgedeckt sein muß?

  • Laut den Herrschaften damals: ja. Mein Kumpel hat aber eine Zulassung als 'Sonder-Kfz'. Jedenfalls kam nichts nach, wie gesagt. Das WE versaut hatten sie ihm trotzdem mit diesem Einstand...

  • Mein Kumpel in Leipzig hat auch eine Feuerwehr und darf zumindest in Sachsen damit rumfahren ohne irgendwelche Abdeckungen.

  • Darum, bei uns in der Gegend fahren auch fast alle unabgedeckt damit rum.

  • Hier streiten sich die Geister:

    - der eine verlangt den vollständigen Rückbau samt Kabellage!

    - andere "Funktionsunfähig" - beim S4000 zB Sicherung ziehen

    - abgedeckt


    Jeder (Bundesland) wie er mag.

    Hier soll aber eh eine Änderung kommen (H, Sonderfahrzeug etc)

  • Im Endeffekt ist es relativ Wurst, was ich im eigenen Bundesland mit Ausnahmegenehmigung darf, wenn ich woanders nach dort geltendem Recht dafür zur Rechenschaft gezogen werde.


    Dazu kommt: ich werde das Gefühl nicht los , dass die meisten lalülala - Fahrer nicht ganz verstanden haben, warum und wofür diese restriktive Auslegung letztendlich geschaffen wurde.


    Und ich erinnere nur an den "Einsatzfahrzeug - Erlass" Ende der 90er.

  • Zu dem LKWs, ich bin oft nicht unglücklich, wenn sie etwas schneller als die eigentlich erlaubten 80kmh fahren, gerade abseits der Autobahnen wo es oft Dank viel Gegenverkehr und Kurven keine Überholmöglichkeit gibt.

  • Abseits der Autobahn dürfen LKW 70 km/h fahren. Und wenn sie sich daran halten würden, könnte man meist auch relativ problemlos überholen.....


    Auf Straßen ohne Überholmöglichkeit bin ich natürlich zu Ausnahmen bereit.