Was macht ihr denn gerade?

  • Wisst Ihr noch was man bzgl. der ehem. Skisprungschanze in Braunlage auf dem Wurmberberg sagte? Sie wollen alle rüber in den Osten springen. :P

  • Was kommt da nicht her? China steht ja mittlerweile auch für Qualität. Nicht nur, aber doch immer mehr.

    Es gibt sie noch, die hiesigen Produkte.

    Und ein Größenvergleich zeigt deutlich die Überlegenheit:

    Archivfoto

    Der Saugblaser Heinzelmann fehlte aber nicht nur in Braunlage, sondern auch in Goslar und Göttingen.

    Derweil sich die wuppertaler Kollegen krampfhaft um eine verbesserte Konstruktion wegen einiger Fälle von Morbus Kobold bemühten.

  • Und gibt's da auch ein Bild vom Ist - Zustand? Würde mich sehr interessieren, wie so ein Fahrzeug aussieht :thumbup:

    ......wenn ich zu Hause bin kann welche posten, wenn ich mit meinen 25ig ned vergesse. Vom Mobilen ins Netz hier bringen ist mir zu umständlich oder ich stell mich zu doof an. Gruß

    Scheiß auf Fridays for Future, ich fahre 1:508o

    ;( Hat der Schlosser gefuscht, wird`s mit Farbe übertuscht 8o

  • Ich habe dann noch im Juli den Motor inspiziert, da mich die Reiselust doch nicht losgelassen hat..

    War aber erfreulicherweise nichts von einem Schaden zu sehen.

    Ich bin dann auf eine Tour gestartet, mit Freunden im Spreewald, bei Lübbenau, Zelten.

    In der ersten Etappe bin ich dann nach Dresden gefahren, und habe zwischen Moritzburg und ich glaube Volkersdorf im Wald übernachtet. Dann passierte, was passieren musste.

    Ich hatte natürlich Beifahrertür, Fahrertür und Kofferraum in der Nacht abgeschlossen.

    Morgen, sofort nach dem Aufwachen, öffnete ich die Fahrertür und wollte kurz aussteigen um Luft zu schnappen.

    Da ich aber noch keine 10 Sekunden wach war, und ich leicht schräg stand, fiel die Tür zu, und dann stand ich in Unterhose vor dem Auto, während sich mein Handy, Geldbeutel und alles andere im Auto befand.

    Leider hatte ich keine Möglichkeit, die Tür zu öffnen, da alles abgeschlossen war, und so musste ich schweren Herzens den Türgriff abreißen, um wieder ins Auto zu gelangen.

    Ich fuhr dann nach Dresden rein, um beim Baumarkt mir eine Mutter zu besorgen, aber leider war das Plastikgewinde zerstört. Ich hab mir dann erstmal eine Eierschecke gekauft und mir bei den Kleinanzeigen kurzfristig einen Türgriff gekauft.

    Dann ging es weiter in den Spreewald zum Zelten und Rudern, und am Abschlusstag war ich dann auch noch in Berlin, wobei Ich zum Glück beim Fahren durch die Umweltzone nicht erwischt wurde.

    Ich bin dann Abends in einem Stück mit einem Freund zurückgefahren, bei Bad Hersfeld fing dann das Gaspedal an zu kleben, bzw stellte sich erst nach 1-2 Sekunden zurück, was ich mir nicht so recht erklären konnte, jedoch stellte sich später heraus, dass ich einfach mit der Schraube den Gaszug nicht richtig eingestellt hatte, das konnte also auch schnell behoben werden.


    Zusammenfassend bin ich sehr dankbar für die Zuverlässigkeit meines Autos, und da ich jetzt im September meine Lehre anfange, habe ich dann bald auch etwas Geld zusammen um die restlichen Sanierungen mal ordentlich abschließen zu können (Inkl Satz ordentlicher Zylinder mit Kolben). (Und vorallem Zeit, im Frühjahr und Sommer war ich wegen Abitur sehr stark beschäftigt.)

    Bevor ich losfuhr habe ich dann nochmal die Bremse entlüftet und das Getriebeöl gewechselt.

  • thecookie17

    Auch wenn es Dir in dem Moment wohl auch nichts genützt hätte, aber ich nehme auf Urlaubsfahren immer noch einen zweiten Autoschlüssel mit für den dann meine Frau verantwortlich ist.

    Ansonsten versuche ich mir die Szene im Wald gerade bildlich vorzustellen. :D Sorry, ich will nicht schadenfroh sein, aber Du schreibst das so lustig. Hast also Spaß gehabt. ;)

  • Nur als Tipp, der Schlüssel gehört entweder in die Hosentasche, oder man legt einen zweiten in einen Lampenring, hinter die C-Säulenblenden etc.....

  • Nur als Tipp, der Schlüssel gehört entweder in die Hosentasche,

    Schon klar, nur wie gesagt keine 5 Sekunden nach dem Aufstehen hatte ich Probleme an sowas zu denken ^^

    Naja, hab was draus gelernt, zum Glück hat die Reperatur auch nur 8 Euro gekostet.


    Ansonsten versuche ich mir die Szene im Wald gerade bildlich vorzustellen. :D Sorry, ich will nicht schadenfroh sein, aber Du schreibst das so lustig. Hast also Spaß gehabt. ;)

    Alles gut, die Vorbeifahrenden fanden es bestimmt auch lustig, und ich, nachdem ich den anfänglichen Herzinfarkt überwunden hatte auch :)

    Nur, in dieser Situation war ich kurz verzweifelt, weil wirklich ALLES im Auto war, und ich wusste, dass ich hier keine Hilfe bekomme, was ja auch seinen Sinn hat. (Mein Handy war aber auch im Auto)

    Hätte das mit dem Griff nicht geklappt, wäre ich in Unterhose und barfuß wohl nach Moritzburg gelaufen und hätte solange geklingelt, bis mir jemand geholfen hätte ;)

    Edited 2 times, last by thecookie17: Ein Beitrag von thecookie17 mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • aber ich nehme auf Urlaubsfahren immer noch einen zweiten Autoschlüssel mit für den dann meine Frau verantwortlich ist.

    Bei Toyota gab es ja bis vor wenigen Jahren noch ein 3-Schlüssel-System. (2 Hauptschlüssel und ein Service-Schlüssel für den Park-Boy, Letzterer öffnet nur die Fahrertür (ohne Fernbedienung) und kann das Auto starten, aber nicht Kofferraum oder Handschuhfach öffnen.


    Den zweiten Hauptschlüssel hatte ich immer bei meiner Frau deponiert (getrennte Wohnungen) und habe sie auch auf Urlaubsfahrten immer ausdrücklich angewiesen, diesen mitzuführen.


    Den Service-Schlüssel hab ich tatsächlich auch schon mal benutzt, um auf Arbeit zu kommen, bevor ich später festtellte, dass mein Hauptschlüssel lediglich in der falschen Jackentasche steckte, und ich die Jacke sogar an diesem Tag trug... :D

  • Von einer Hose, der für Bootsfahrten gedacht sei und deswegen zu viele Taschen hat, habe ich sogar welche Taschen wieder zugenäht, damit die Schlüsselsuche nicht ewig dauert und mich auf diese Art in Panik versetzt. 8)

  • Nur als Tipp, der Schlüssel gehört entweder in die Hosentasche

    Und wenn er nun vielleicht nur eine U-Hose anhatte, die haben keine Taschen :P:P:P

  • Ich hatte schon mal einen Drahthenkel vom Pappeimer genutzt. Dauerte nur Sekunden. Auch hatte ich schon unterseitig an der hinteren Stoßstange einen zweiten Türschlüssel mit Flügelmutter festgeschraubt.


    Ansonsten mache ich es im Urlaub wie Tomsailor mit dem Zweitschlüssel.

  • Und wenn er nun vielleicht nur eine U-Hose anhatte, die haben keine Taschen


    In einer Kreditkartenwerbung aus den 90ern hatte die Schnitte auch nur Badeanzug an....


    Es gibt Mittel und Wege...

  • Mossi kopfkino, ich musste mir gerade thecookie17 in Badeanzug voestellen :freude:

  • Piercings könnten als Schlüsselhalter dienen.

    Das Piercing sollte ein Ring sein 8)

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Es gibt sie doch noch :lach:


    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf

    und auch den Elchtest bestanden