Was macht ihr denn gerade?

  • So ergab sich bis zum Ende der DDR, dass oft auf Verdacht gekauft wurde um entsprechend

    Tauschhandel betreiben zu können.

    Den Spruch " Was nützt mir das Geld " habe ich oft z.B. beim Hausbau gehört.

    Tausche Bretter gegen Fliesen oder Klinker gegen Fittinge usw.

    Und jetzt machen wir das aus Spaß, wenn man Überdachen ohne Einzukrachen spielt.

  • Pinokio weiß meinen Namen nicht so genau! 😃

    sorry Jörg 8|

  • ...da freue ich mich schon auf die anstehenden Tage im E 512 bei den Temperaturen...ohne Klima, ohne Getränkekühlfach...



    (warum haben wir eigentlich kein "Schwitzer" Smiley?)

  • Besonders gut ist das für die Duroplastteile.......

    Verziehen sich bei der Hitze auf Dachböden besonders gut und gerne. ;)

    Vor allem auch die runden Hauben wer Murmeln.

    Tim, du hast total recht und deshalb hab ich auch noch mal umgeräumt.

    Ganz oben ist jetzt nur noch Blechteilelager. Duroplastteile sind jetzt ein Stock tiefer.

  • Klappern vorne links. Ich revidiere meine langjährige Aussage, Federn vor 1999 brechen nicht. Daneben gelegen. Mach ich gleich das ganze Programm bei 180.000, Domlager, Traggelenke etc gleich mit.

  • Würde auf Ex Anhänger tippen.

  • Das sollte mal ein 600er Kübel werden, vor 20 Jahren Projekt abgebrochen und Trabi zerschnitten. Nur das Heckblech hab ich aufgehoben.

  • Damit kommt man an einem WE knapp nach Z und zurück.....

  • Auspuff Halter vorn geschweißt, Aufhängungen hinten getauscht die vorn beim montieren schlussendlich zerrissen - war von dem vorherigen unter Spannung einbauen schon recht mitgenommen.
    gibt kein Video, haben das im Regen gemacht.

    jetzt ohne Spannung drauf klappert auch nichts mehr.
    Vergangenheits-ich war außerdem so schlau die Hülsen auf die Schrauben zu quetschen mit zu festem anziehen, also durfte ich mit der Knipex das "runterknabbern." :rolleyes:

    Die ersten 20L 2 Takt-Öl sind durch meine Ute durch, bald geht es wieder nach

    Östereich :thumbsup:

  • Vergangenheits-ich war außerdem so schlau die Hülsen auf die Schrauben zu quetschen mit zu festem anziehen,

    Du könntest neue Schrauben nehmen.

    Vor allem aber könnte man sich an die Drehbank stellen und stabile Hülsen anfertigen. Denn ich bin überzeugt, dass es dafür damals einfach nicht gereicht hat. Kann ja nur besser werden.


  • 6h im Auto gesessen und Rhön geholt.

    Ist recht gut in Schuss, gutes Zelt mit Innenzelt, Wanne beulen-, aber nicht rostfrei. Felgen und Wanne lackieren, dann dürfte der gut dastehen. Drunter ist nix, nur das vordere Wannenblech und die Radkästen durch Steinschläge.

    Aufsteller und ein - so der Vorbesitzer - eigenwilliges Holz zum lüften dabei.

    Ist ein recht später, 8xx.

  • Mein 600erKombi und der 86er sind wieder drin auf der fast fertigen Decke. Nun müssen die 5 anderen raus das da auch die Decke gemacht werden kann.

    Morgen ist eine kleine Feier, schön wenn man die Stühle nicht mehr die Treppe runter schleppen muss.

  • Ich rege mich gerade tierisch über die WD Qualität von TW auf ... vorletztes Jahr im Winter beim Getriebe überholen verbaut. Jetzt am siffen. Da gehts mir noch nicht mal um die Paar Kröten, sondern darum, wieder warten zu müssen um neue zu bestellen ... Aber diesmal definitiv von wo anders.