Was macht ihr denn gerade?

  • Ich habe einen sehr kuriosen Trabi entdeckt. Er ist Bj. 74 hat einen top erhaltenen Unterboden nur obenrum ist er mehr als nur patiniert. Siehe Foto

    Ich kannte bisher eigentlich nur den Zustand andersrum, außen noch gut dafür der Boden weg.

  • Im Altkötzschenbroda das angebotene Fruchtglühweinsortiment zur Zufriedenheit testen....

  • So früh am Morgen schon? Prost! :-)


    Ich habe für mich das leidige Kolbenbeschaffungproblem für die nächste Zeit deutlich entschärft. Originalkolben sind kaum noch zu bekommen, die Berta-Kolben haben keine gute Qualität, da bleibt nur noch Mahle. Die leider, bei allen guten Eigenschaften eine zu große Ovalität, und damit verbunden ein recht hohes Einbauspiel haben. Also auch Klappergefahr.

    Dazu 20 Stück von denen gekauft, sie zu Frank zur Nacharbeit geschickt und nun kann der Zylinderschleifer tätig werden.

    Die für mich doch recht stattliche Anzahl liegt daran, dass Frank nicht jeden Satz einzeln bearbeiten möchte. Also musste ich mal eine größere Summe investieren.

    Der Testsatz vom Sommer lief bis zum Saisonende unauffällig, so dass ich mich zu dem Schritt entschlossen habe.

  • Das Strahlgut zwischen Seele und Hülle am Bowdenzug macht sich bestimmt gut .;)

  • Und der Spurstangenkopf mit Gummimanchette ist auch prima vorbereitet zum Strahlen.

    Bzw was hast du da vorbereitet, die Teile in eine Kiste geschmissen?

  • Das Kupplungsseil ist in die tonne gegangen.


    Verschleis zu groß als das es noch zum ersatzteil nutzen würde nur der Plate Keil wird weiter genutz.


    Gummi manschetten wolte ich nicht vorm strahlen abnehmen erst danach.

    eine ist schon aufgeplatzt.


    ihr müst doch nicht immer so böse sein... Sorgen macht mir da nur die feder bzw der Feder ring.

    Gummi manschetten gibt es ja noch.


    Vorbereitet , Zerlegt das man rankommt.

    Zusammen gepackt was gestrahlt werden soll, kommt sicher noch einiges dazu.

    Heute erst wieder ne Kiste Vorbereitet abgegeben zum verzinken.

  • Dann lass das mit den Spurstangenköpfen lieber sein.

    Abbürsten, entfetten und dann ohne Manschette in die Galvanik. Aber nur wenn sich die Kugel noch schwergängig in der Pfanne bewegen lässt. Geht das schon leicht, dann ab damit in den Schrott.

  • In die Galvanik ohne Manschette? Hatten wir einmal, dass sah hinterher nicht gut aus.

    Höchstens ohne Vorbad (Reinigung)?


    Seither nur noch mit Manschette und extra strammer Drahsicherung damit nichts an die Kugel und den Innenraum kommt.

  • Geht geht auch mit Wartburg-Traggelenken......

  • Ich verstehe nicht, warum man die Wartungsfreien Spurstangenköpfe verzinken sollte?


    Bei der alten Ausführung wäre es sinnvoll bei der Überholung, aber die letzte Variante gibt es zur genüge neu zu kaufen.