Restauration P601 Limousine - April 1964

  • Ich weis das es hier in Holland einen 64er vorserie 601 gibt. Ich glaube aber der ist von mai. Das Fahrzeug hätte ich fast mal gekauft vor ein par Jahren. Der preis damals war 2500 euro. Der lack war auf jeden fall noch original. Die stof der sitze nicht. Der grund warum ich den damals stehen gelassen habe... Da war ein regenerierten motor drinne. Nicht so schlimm aber der original motor hatte er weg gehauen... :(. Das fand ich echt blöd und tat mir weh. Auch hatte er den auf 12-volt umbauen lassen. Auch nicht so schlimm aber ihr ratet es schon... die original teile waren weg... Auch waren sehr billige reifen von ein discounter drauf. So bekam ich ein bisjen ein komisches gefühl bei den auto und ja, ich war wirklich sauer. Den motor und die teile... ;( Da sieht man das noch nicht jeder den wert von ein wirklich originaler Trabant kennt. Wäre alles original gewesen, egal slechter motor oder nicht, hätte ich den gekauft. Der grund warum der Trabant noch so gut war ist weil es Jahrenlang konserviert gewesen war. Wo er jetzt ist weis ich leider nicht.


    Hatt jemand ein bild von den Holländischen 64er? Dan kan ich sagen ob der es war. Wahrscheinlich ja weil die gibts in Holland auch nicht soviele. Die zierstreifen an der seite die der importeur hier drauf gemacht hat sind überigungs ursprünglich vom Daf. Und... es gab in der Niederlande schon 64 einen de luxe. Auch selber gemacht vom importeur. Er hatt die stossstangen und scheinwerferringe verchomen lassen (Der verchromer gibt es überingungs heute noch) und im innenraum kam ein extra kokosmatte drinnen. Hier sind auch Trabants ausgeliefert wurden in rot, habe die bilder gesehen bei einen alten Trabant händler. Und vor 2 Jahre konnte ich da einen kaufen in zustand 5. Hatte leider keinen platz dafür :(....


    PS: Habe gerade den alten Trabant händler angerufen und gefragt ob er mir die bilder schicken möchte von den roten Trabant. Das werden die nette Leute machen. Sobald ich die bilder habe werde ich die hier gleich einstellen.

  • Jup, Zustand 5 kenn ich. Den hat meine FIN 1665 auch... :grinsi:

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:


  • Warum - bzw. mit welchem Ziel?


    Na nich das der jenige, der nen Älteren hat, es merkt. :uglyhammer:


    Naja gut, aber ihr verderbt euch nur die Überraschung ;)
    DSCF7314.jpg
    TrabiTim
    Das wäre super. Die Bilder würden mich interessieren.


    So es werfen sich schon viele Fragen auf:
    1. Bei dem Hinteren Motorblech, welches hinter die Zylinder kommt, is so ne Art Anschlag um wahrscheinlich Klappergeräusche zu verhindern.
    Is das so Original oder Bastelei?
    Motorblech1.JPGMotorblech2.JPG
    2.Hilfsrahmen müsste ja der Originale sein, oder irre ich mich?
    Hilfsrahmen.JPG
    3. Der Magnetschalter sieht übel aus. Keine Idee wie man den anständig aufhübscht, ich will den ne einfach überlackieren. Hat jemand so einen zufällig noch da?
    Magnetschalter.JPG


    Fragen über Fragen...


    Anbei noch Bilder vom Lenkgetriebe und dem Heckklappenschloß. Der Alukörper gefällt mir noch nich hundertprozentig. Der müsste ja auch eigentlich schwarz gemacht werden ?( Lenkgetriebe.JPG
    Das Schloß war leider nich mehr das Originale, aber gut daß man noch 2 im Lager hat :thumbsup: Heckklappenschloß.JPG
    So und nun noch Bilder vom Motor und Getriebe(ein Hoch auf Kokillenguss)Motornr..JPGGetriebe.JPG
    Und wer errät was aufm letzten Foto is, bekommt ein nur noch als Faustkeil verwendbares Lebkuchenherz :schaaaf:
    HK.JPG

  • Also hiermit einen bild von den Trabant aus der Niederlände mit erstzulassung hier von 29 mai 1964. Der nette bezitser den der Trabant 2003 hatte ist so net gewesen mir diesen bild zu schicken. Der Trabant hatte 2003 original 12 tkm auf den tacho und noch die original reifen...

  • Das sieht sehr nach einem Heckklappenschloßarretierblech aus - hier noch mit der Nase um den Bügel gegenzulegen.....

  • Mossi steht also auf Faustkeile....
    Das Ding in den ersten Bildern sieht eher nach nem Temperaturfühler aus, wo das Kabel abgefault ist. Bastelei.
    HIRA ist richtig (geschwungene Flansche).

  • HiRa gab es zu der Zeit unterschiedliche. Da war der Lenkungsauflagebock mal geändert worden. Wurde aber ziemlich schnell wieder auf die alte Version umgestellt, es stellten sich Risse ein. Geh einfach davon aus, das der mit den Winkel für die Führungsschiene der originale ist. Wenn gewechselt, dann ohne Schiene und mit neuer Lenkung...


    Hat eigentlich schonmal jemand die alte senkrechte Stütze im Original gesehen? Der Winkel fürs Schloß ist ja schon für die schräge Stütze...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • So Mossi der Faustkeil gehört dir :thumbsup:


    Hab die Version des Kofferklappenschloßhalters so noch nie gesehn, war bestimmt nur kurz drinn. Ich kannte bis Dato nur die Version, die bis auf den Knick für die Haltestange der späteren Ausführung entspricht.
    HK2.JPG
    Die gerade Haltestange denk ich mal wird fast nur in den ersten 63er 601ern gewesen sein.


    Der weiße 64er aus Holland is ja der von original-trabant.de
    Das Teil is halt noch unrestauriert und deswegen besonders interessant. Weiß man was aus dem geworden is bzw. gibts aktuelle Bilder?


    Danke für die anderen Antworten :thumbup:

  • Von den Blechen für die Haltestange kenn ich 2 unterschiedliche. Glaube beim 65er ist die Winkelauflage für den Stab größer...

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Der 64er Trabant ist wie oben beschrieben technisch nicht mehr ganz original. Aber er fährt noch seine runde :). Aktuelle bilder habe ich leider nicht.

  • Sooo


    Mal wieder ne Meldung.


    Mein Vergaserproblem(es war ein 28HB2-7 verbaut) ist nun endlich gelöst. Den HB2-3 aufzutreiben ging ja noch, aber den Deckel...
    Schwimmerdeckel.JPG
    Und dann hab ich noch was ganz feines aufgetrieben:Sitz.JPG


    Wenn von der Stoffausführung noch jemand was da hat, und es abgeben möchte, bitte Bescheid sagen.


    Dann noch ne Frage. War dieser Benzinhahn zum Bauzeitpunkt März/April 64 noch verbaut?
    Benzinhahn.JPG

  • Tja, 1-2 von den Dingern hab ich wohl noch und ich war gestern in C.....


    Früher posten......

  • ;( aber hab es doch erst gestern bekommen

  • Guten Tag


    Unterboden is nun soweit vom Unterbodenschutz befreit. Den Rest darf der Sandstrahler entfernen. Bin mit dem Blech zu frieden. Einzig die Verbindung Geweih-Mittelträger (da fehlt einfach ein Stück Schweißnaht) und alle 4 hinteren Schweißstellen der Sitzschienen (Bild 3). Is das ne typische Rissstelle? Hab ich so noch nie gehört, dass das dort rissanfällig ist.


    Aber gut der Rest wird sich nach dem Strahlen zeigen.


    Ich hoffe, Ende April steht was Pastellblaues aufgebockt inner Garage bei mir :love:

  • Sitzschiene ist bekannte Schwachstelle. Druck der Lehne geht direkt auf Bodenblech.


    So gut sind meine Sitze nicht, eine Lehne nicht komplett original bezogen. Wegen der Sitzbank und eventuell einem Vordersitz: Kannst dich ja mal melden, falls Bedarf.

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • Jepp, bei meinem Boden am 500er sind die Befestigungen alle angerissen, 2 sogar rausgerissen (na ok - teilweise rausgerostet).
    Trotzdem, die Karosse sieht wirklich gut aus!

    Edited once, last by heckman ().

  • @dgutschner jaja es bleibt alles in der "Familie" ;)


    Zu den Sitzen: Der liebe Kollege, der mir den Sitz überreicht hat, teilte mir vor kurzem mit, dass der 2. auch noch aufgetaucht ist. Und die Rücksitzbank müsse auch noch zu finden sein.
    Ich hoffe... wenns so wird wird mein Gesicht dem folgendem stark ähneln.
    [Blocked Image: http://fraktion-sued.de/forum/album_mod/upload/cache/big_eyes_1Gonzoo.jpg]

  • Ich weiß zwar nich warum, aber ich war doch sehr Erleichtert, als ich samt Lieferung unbeschadet beim Sandstrahler angekommen bin.
    [Blocked Image: http://smilies-smilies.de/smilies/verschiedenes_smilies/e052.gif]
    strahlfahrt.JPGstrahlfahrt2.JPG