35PS Schumannmotor

  • hallo Frank


    was kann man denn durch das laufen mit getrettener Kuplung erkennen? Hören sich dann eventuell defekte Lager durch die Axiale belastung anders an?

  • Nach dem letzten Video gehe ich auch von der Welle weg mehr zu den Zylinder. Eine defekte Welle verändert ihr Geräusch beim Gasgeben anders. Durch Drehzahlerhöhung würde es von der Welle kommend meißt ganz weg gehen.
    Deins wird aber immer lauter, so das wie Thomas schon sagt irgendwas mit den Kolben sein wird.


    Wenn du die Köpfe runter machst, so kann man das kaum nachweisen bzw als gefährdenen Eingriff werten. In der Regel kann man dann sehen wo es geklemmt hat.


    Das schließt aber immernoch nicht vollkommen die Welle aus. Wenn da etwa hops gegangen ist, was durch die Überströme gewandert ist, so kann auch das die Kolben beschädigt haben, das sie klappern.


    Ich bin gespannt was dein Verkäufer sagt. Wenn er die Maschine selber am laufen hatte, so muß er das gehört haben.

  • aus erfahrung raus,klingt für uns wie kolbenringe.bzw kolbenring ausgebrochen. p.s hatten wir schon bei mehreren.








    Z-QO wir sind die realität





  • Ich bin euch sehr dankbar für euren professionellen Rat!
    Werde mich jetzt nochmal raus wagen und die Köpfe runter nehmen. Wobei ich mir erst mal einen funktionierenden Drehmomentschlüssel besorgen muss. So nebenbei, mit welchem Moment die Köpfe anziehen?


    Wie ist das eigentlich bei den 35psern. Wird an den Zylindern auch etwas verändert, oder beschränken sich die Veränderungen aufs Kurbelgehäuse? Denn frisch gehonte 26Pser Zylinder+Kolben habe ich in Deutschland noch zu liegen...
    Zum letzten Video ist mir noch etwas eingefallen. Die Wärmeentwicklung der Zylinder war in den ersten Minuten wirklich extrem unterschiedlich!
    Während der (von vorne gesehen) linke noch lau warm war, konnte ich den Kopf vom rechten kaum noch anfassen. Klingt für mich ungut?!

  • Bau erstmal ab, bevor du dir Gedanken um nen Dremo machst, vielleicht brauchste den garnicht mehr (ok, der war böse ;) )
    40Nm. Geht auch anders zur Not als mit Dremoschlüssel, wenn man weiß, das 40Nm = 4KG auf einen Meter sind ;)
    Mach dir jetzt mal weniger Gedanken um die Temperaturunterschiede, sondern schau nach, damit wir die Glaskugel beiseite legen können. Was am 35 PS anders ist, weiß ich nicht, weil ich mir so einen Motor auch nicht selber machen würde.

  • Gustl: PN habe ich dir geschrieben. Jetzt helfen nur Bilder weiter um zu klären, ob der Sachverhalt stimmt, das es wirklich ein Schumann-Motor ist. Stell doch mal den Ebay-Link ein! Da ich jetzt weiß, wer der Verkäufer ist, bin ich überzeugt, das es eine vernünftige Lösung gibt.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited once, last by JL ().

  • Nix Ebaylink. Er hat auf meine Suchanfrage im Omoma reagiert. Oder so.
    Und ja, schlüpfe gerade in den Blaumann und nehme die richtige Kamera mit. in 30min gibts Fotos!


    Grüße!

  • Der ist alles mögliche gelaufen, aber keine 50km. Nach 50km sieht man noch deutlich Hohnspuren. Zwischen den Ringen ist der auch schon angelaufen. Zurück damit. In meinen Augen Betrug.
    Schöne harte Kanten im Auslass.

  • ;( wieso genau muss man eigentlich bei solchen Sachen so oft auf die Nase fallen. Weiß nicht genau ob ich mich übergeben, schreien oder heulen soll.

  • Was sind das eigentlich für Kolben? ?( Steht nichts drauf und der Kolbenboden sieht auch nicht nach nem Qualitätskolben aus? Sieht fast so aus, als wäre der nur gereinigt worden (Kolbenboden mit Zopfbürste oder so).

  • Auf dem 2. Bild kann man was erkennen.
    Hier mal vergrößert. Auf einem Zylinder war auch Maß eingeschlagen... 72, irgendwas.
    [Blocked Image: http://img502.imageshack.us/img502/8375/kolben.jpg]

  • Sodala.
    Habe soeben mit Herrn Schumann telefoniert. Als ich den Namen vom Verkäufer erwähnt habe kam sogleich ein "Ohhhjee, vergessenses".
    Scheinbar hat der besagt Verkäufer schon mehrmals versucht diesen Motor zu verkaufen. Erfolglos. Oder er ist zurück gekommen. So in etwa habe ich das jetzt am Telefon verstanden.
    Ich hoffe mal ganz fest, dass er den Motor zurück nimmt. Ansonsten sehe ich mich gezwungen rechtliche Schritte einzuleiten. Denn es sind immerhin rund 650€ haben oder nicht haben.
    Den E-mailverkehr habe ich dokumentiert, mit seiner Zusage dass der Motor erst 50km gelaufen ist. Und ein Gutachter der bestätigen kann das der Motor mehr gelaufen ist, wird sich auch finden.
    Aber gehen wir mal nicht vom schlimmsten aus. Vielleicht kann man sich ja zivilisiert einigen. Das hoffe ich doch.
    So. Eigentlich wollte ich gerade was essen. Aber mir ist echt unwohl. :S

  • Ich tippe wie Heckman eher in die Richtung gebrochener Kolbenring etc,so klang auch der Serienmotor aus meiner Schlachtpappe zwar nicht so laut aber doch hörbar das der nicht 100% fit ist.


    Nach Sichtprüfung auf der Werkbank zeigte sich dann das der unterste Kolbenring vom 2 Zylinder nicht mehr vollständig war.


    http://img171.imageshack.us/img171/4792/uli.mp4

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

    Edited once, last by Martin 601 ().

  • Bei deiner Schlachtpappe ist zusätzlich die Welle hin. ;)
    Es ist ohnehin dünnes Eis, allein durch Geräusche eine Diagnose zu stellen. Manchmal kann man nur durch bloßes tauschen ausschließen.
    Gutes Beispiel mein 16PS 58er Motor (Nr. 248 ungeöffnet!) mit dem permanenten Tickern.
    Mein 59er mit gemachtem Motor (18PS Alfer, sogennter Z-Motor) tickert eben so. Wurde damals als konstruktiv bedingt dargestellt, also nicht abänderbar. Was es genau ist, wissen wir 53 Jahre später immernoch nicht. Hat jedenfalls was mit den Wellen und der Geometrie des gesamten Motors zu tun ist aber ohne Angst zu ertragen.

    Edited once, last by heckman ().

  • Möglich das dein geschultes Ohr da mehr raushört ;)

    Fuhrpark:
    Trabant 601 Bj1988
    Suzuki Bandit 650 Bj2005



    Öl gehört ins Benzin!

  • Die Laufleistung könnte vielleicht sogar hinkommen. Im Eingangspsot steht 500km. ;)


    Ich sehe ein absolut verschlissenen Buggy oder Schlammrennenmotor. Auf jeden Fall etwas aus hartem länger dauerndem Einsatz. Die Zylindergarnitur ist verschlissen und hat nach den Riefenbildern zu urteilen mehr als einmal geklemmt. Es sieht mir nach Klemmspuren aus, die von nicht gerade laufenden Kolben kommen. (Schiefes Pleuel oder unplane Zylinder).
    Und wenn der ein paar mal geklemmt hat, dann hört er sich genauso an wie deiner. Das Klemmen muß nicht gleich tiefe Riefen erzeugen, doch kann man es aber eigentlich immer sehen.


    Auch das eine undeutliche Bild zeigt eine Aussparung die nur dazu dient mit einem kurzen Keilriemen ohne Lima zu fahren, also Rennen die nur auf Batterie gefahren werden.


    Für eine genaue Analyse stehe ich gern bereit, aber versuch erstmal zurückzugeben.

  • ich würde mr das sparen mit der diagnose versuch das teil abzugeben und das geld wieder zu bekommen!!!
    denn legst noch ein paar euronen zu und lässt dir hier von einem erfahrenen mann nen motor bauen mit der einschränkung vielleicht noch eine saison auf den motor warten zu müssen...aber hier die motorenbauer kümmern sich sehr drum das auch alles passt...kann ich nur aus eigener erfahrung bestätigen