Tachowelle

  • kurze knappe frage: die gewindegröße für die tachowelle am getriebe ist doch m18x1,5, oder?

  • *Hochhol*


    Nabend. Suche den Durchmesser der eigentlichen Tachowelle. Also ohne der Ummantelung. Gab es da Unterschiede?


    Habe eine, vermutlich vom 601 (da schwarz) aufgekniffen um einen "universellen" Tachowellengeber einzubauen. Aber die Welle ist zu dick. Die Welle ist 4 mm dick, der Durchgang des Gebers ist leider nur 3 mm.


    Gibt es Unterschiede, oder hab ich ne falsche Welle aus dem Fundus genommen??


    gruß aus NRW
    Thorsten

  • Es gab Unterschiede. Die Wellen der letzten Jahre ( ich glaube ab 88) besaßen eine auswechselbare Seele. Wie lang ist Deine "schwarze" Welle? 850mm vielleicht?

  • Hi Alex,


    danke für die schnelle Antwort.


    Die Welle ist 850 mm. Ist korrekt.


    Waren die eigentlich mit den Murmel-Wellen identisch? Ich muss morgen mal im Keller schauen, ob ich unterschiedliche Länge finde.


    Sind die auswechselbaren Wellen dünner, oder gleich dick im Durchschnitt???


    gruß
    Thorsten

  • Murmelwellen sind komplett anders, ohne Plastehülle und Metallverschraubung.
    Die auswechselbaren erkennt man daran, das die getriebeseitige Überwurfmutter grau ist, und die Tachoseitige schwarz. Zum Tacho hin zieht man die auch raus. Aber aufpassen, die 1.1er Wellen sind 950.

  • Hallo Thorsten!


    Ja, auch die Wellen mit wechselbarer Seele sind genauso dick, wie die vorherigen mit jeweils zwei schwarzen Überwurfmuttern, bei denen man die Seele nicht tauschen konnte.


    Um aber auf Deine eigentliche Frage zurückzukommen: Was ist ein universaler Tachowellengeber und was genau hast Du vor?


    Gruß, Alex

  • Hi Alex,


    ich möchte meinen Fahrradcomputer über die Tachowelle betreiben. Da diese Abgreifung genauer ist, als die am Rad. Am Rad hast du pro Umdrehung ein Signal. Das bei Schlupf und Kurvenfahrten (Kurveninnere Rad macht ja bekanntlich weniger Weg wie das kurfenäußere) zudem noch ungenauer funktioniert.


    Im Prinzip ist das schon recht genau, aber ich möchte es noch genauer. Dafür gibt es im Rallyesport Hallgeber für die Tachowelle. Man schneidet die Tachowelle auf, steckt den Geber drauf und verschraubt alles. Leider hat der Tachogeber nur einen 3 mm durchlass. Ob man ihn so ohne weiteres aufbohren kann, kann ich nicht sagen, da ich über das Innenleben im dunkeln tappe.


    Mein Prob ist also eigentlich das ich eine Tw mit max. 3 mm Durchmesser brauche, die bei meinem p60 passt.


    gruß
    Thorsten

  • könnte da vielleicht mz oder simson passen?! nur mal so als idee....


    vg hanz

  • Die von der Simson sind etwas dünner, vielleicht klappt es damit!

    Edited once, last by IFA_Alex ().

  • MZ ist genauso dick wie Trabant und bei Simson sind die Mitnehmer bestimmt zu klein, aber vielleicht kann man den 4-Kant vom Trabant anlöten.

  • Ich werde versuchen den Hallgeber aufzubohren. Müsste eigentlich klappen. Ist ja nur 1 mm im Durchmesser.


    Aber noch einmal das Thema "Murmelwelle":


    Was genau ist der Unterschied zu der 601er Welle? Waren die komplett ohne Plaste-außenhaut? Dann hab ich vermutlich wohl ne 601er Welle in meiner Murmel.... Die Verschraubung war aus Mettal, also nicht aus Plastik, oder hab ich das falsch verstanden?



    Gruß aus NRW
    Thorstenpb

  • Richtig verstanden. Ob dein 600er vielleicht aber schon eine T-Welle mit grauem Überzug hat, muß jemand anderes klären.

  • Beispiel 66er 601er: Welle OHNE Plasteüberzug und MIT Metallverschraubungen. Sehr wahrscheinlich waren die des 600ers orig. auch so. ;)

  • Hallo,


    beim nutzen der Suche bin ich auf diesen Thread gestoßen.


    Das mit dem Aufbohren des Hallgebers hat geklappt, und der Fahrradtacho hat auch gute Dienste geleistet. :)


    Jetzt bastel ich an einem neuen Projekt mit Zählwerken von Massi und einer Tachoweiche. Dafür bin ich auf der Suche nach einer Tachowelle die die gleichen Anschlüsse hat, nur kürzer ist. Kennt jemand, vllt. aus dem Moped-bereich, Tachowellen die beim Trabant passen, aber kürzer sind??


    Eine Tachowelle kürzen stelle ich mir schwer vor, da der Vierkant ja irgendwie wieder dran muss..... ?(


    gruß aus NRW
    ThorstenPB